Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

TEXT FÜR HEADER / NEWS AKTUELL Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Hohenlohekreis und dem Main-Tauber-Kreis

Polizeipräsidium Heilbronn / TEXT FÜR HEADER / NEWS AKTUELL ...
TEXT FÜR HEADER / NEWS AKTUELL Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Hohenlohekreis und dem Main-Tauber-Kreis. PRESSEMITTEILUNG vom 30.11.2016

Heilbronn - Öhringen: Handtasche geraubt - Polizei sucht Zeugen

Ein noch Unbekannter raubte am Mittwochmorgen im Öhringer Hofgarten die Handtasche einer Passantin. Die 38-jährige Frau war zwischen 9.30 und 9.45 Uhr im Bereich der Fußgängerbrücke beim Hoftheater in Richtung Innenstadt unterwegs, als sich ein Unbekannter von hinten näherte. Er griff nach ihrer Tasche, die sie über die Schulter gehängt hatte. Die Geschädigte versuchte, dies zu verhindern. Im Gerangel stürzte sie zu Boden und verletzte sich dabei leicht. Der Täter flüchtete anschließend mit der Handtasche zu Fuß in Richtung An der Walk / Alte Turnhalle. Er soll etwa 1,60 bis 1,70 m groß und kräftig sein. Er hatte eine tiefe Stimme und dunkle, nackenlange Haare. Bekleidet war er mit schwarzer Jacke, schwarzen Jeans und hellen Schuhen. Die Polizei Öhringen, Telefon 07941 9300, sucht dringend Zeugen. Wer Angaben zum Überfall oder zum flüchtigen Täter machen kann, wird gebeten, sich zu melden.

Schöntal/Krautheim: Anruf von falschem Polizeibeamten

Gleich dreimal meldete sich am Dienstagabend und Mittwochmorgen ein angeblicher Polizeibeamter telefonisch bei älteren Mitbürgerinnen in Schöntal. Ein angeblicher Michael Stolz vom Polizeiposten Krautheim berichtete den Angerufenen unter anderem, dass derzeit eine Einbrecherbande unterwegs sei, von der man einen Teil bereits gefasst habe. Die anderen seien noch aktiv. Der Anrufer wollte die Frauen dann nach ihren persönlichen Verhältnissen ausfragen. Er erklärte abschließend, dass er sich wieder bei ihnen melde. Im Bereich des gesamten Polizeipräsidiums Heilbronn gingen rund 20 gleichgelagerte Anrufe bei Bürgerinnen und Bürgern ein. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang dringend davon ab, telefonisch irgendwelche persönliche Daten preiszugeben. Am besten sollten derartige Telefonate sofort beendet werden. Im Zweifelsfall sollte die genannte Dienststelle zurückgerufen und nach dem angeblichen Anrufer gefragt werden.

Künzelsau: Vorfahrt missachtet

Sachschaden in Höhe von rund 3.500 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstag in Künzelsau. Gegen 12 Uhr bog eine 76-jährige Ford -Fahrerin von der Mergentheimer Straße in die Bahnhofstraße ein. Vermutlich übersah sie dabei den Pkw Opel einer 39-Jährigen, die von der Kappensteige ebenfalls in die Bahnhofstraße fuhr, so dass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Öhringen: Mit Alkohol und ohne Führerschein unterwegs

Einen 21-jährigen Kleinkraftradfahrer kontrollierten Polizeibeamte am frühen Mittwochmorgen in Öhringen. Der Mann fiel ihnen gegen 00.45 Uhr aufgrund seiner Fahrweise in der Friedrichsruher Straße auf. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass er ohne gültige Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinwirkung unterwegs war. Ihm wurde deshalb eine Blutprobe entnommen, zudem hat er mit einer Strafanzeige zu rechnen.

Neuenstein: Einbruch in Wohnhaus

Ein Wohnhaus im Neuensteiner Asternweg war am Dienstagnachmittag das Ziel unbekannter Einbrecher. Gegen 17.30 Uhr stiegen sie auf einen zirka 2,50 m hohen Balkon und brachen von dort eine Balkontüre auf. Hierdurch gelangten sie ins Gebäude, in dem die Wohnungsinhaberin im Wohnzimmer war und Fernseher schaute. Den Einbruch hat sie offensichtlich nicht bemerkt. Entwendet wurden einige Schmuckstücke in derzeit noch unbekanntem Wert. Der Einbruch wurde von der Geschädigten gegen 18 Uhr bemerkt. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Wer hat am Dienstagnachmittag zwischen 17 und 18 Uhr im Bereich des Asternwegs oder der näheren Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise unter Telefon 07941 9300 an das Polizeirevier Öhringen.

Öhringen: Auffahrunfall

Sachschaden in Höhe von rund 7.500 Euro entstand bei einem Auffahrunfall am Dienstagabend zwischen Öhringen und Friedrichsruhe. Gegen 17 Uhr bemerkte ein aus Richtung Friedrichsruhe kommender 29-Jähriger vermutlich zu spät, dass auf der Autobahnbrücke kurz vor Öhringen ein 25-jähriger Mercedesfahrer verkehrsbedingt anhalten musste. Er fuhr mit seinem VW auf den Mercedes auf und schob diesen noch auf einen davor stehenden Pkw Opel. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Bad Mergentheim: Kind fuhr mit Fahrrad gegen Pkw - Zeugen gesucht

Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich bereits am Montagmorgen in Bad Mergentheim ereignet hatte, sucht die Polizei. Gegen 7.40 Uhr saß eine 25-Jährige in ihrem blauen Pkw BMW, den sie in einer Parkbucht in der Wachbacher Straße abgestellt hatte. Sie vernahm plötzlich einen "dumpfen Schlag" und stieg aus. Nun sah sie einen zirka sieben bis acht Jahre alten Jungen, der offensichtlich mit seinem Fahrrad gegen ihren Pkw gefahren war. Er weinte und hielt sich sein Bein fest. Noch bevor die Frau den Jungen befragen konnte meinte dieser, dass er in die Schule müsse und fuhr davon. Durch den Aufprall entstand am BMW Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls und insbesondere den kleinen Jungen, der mit einem schwarzen Fahrrad unterwegs war und sich beim Sturz offensichtlich am rechten Bein verletzt hatte. Hinweise an das Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990.

Tauberbischofsheim: Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall am Dienstagnachmittag zwischen Tauberbischofsheim und Hochhausen wurde ein Pkw-Fahrer leicht verletzt, an den beiden Unfallfahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 14.000 Euro. Ein 28-Jähriger musste seinen Pkw Renault an der Einmündung zur Siemensstraße verkehrsbedingt abbremsen. Dies bemerkte ein nachfolgender 27-Jähriger vermutlich zu spät. Er fuhr mit seinem VW-Passat nahezu ungebremst auf den Renault auf, wodurch dessen Fahrer leicht verletzt wurde.

Tauberbischofsheim: Unfall verursacht und geflüchtet - Polizei sucht Zeugen

Sachschaden in Höhe von rund 600 Euro hinterließ ein Unbekannter bei einem Verkehrsunfall bereits am Montagabend. Ein 77-Jähriger befuhr mit seinem Pkw Ford die K 2815 von Tauberbischofsheim kommend in Richtung Hochhausen. An der Einmündung nach Impfingen bog er nach rechts ab. Wegen dreier Fahrzeuge, die ihm hier entgegenkamen, musste er anhalten. Beim ersten Fahrzeug soll es sich um ein DLRG-Fahrzeug gehandelt haben. Das dritte Fahrzeug habe kurz vor dem Pkw Ford angehalten und sei dann wieder losgefahren. Dabei sei dann die Fahrzeugseite des Ford Fusion beschädigt worden. Der Unfallverursacher habe angehalten und sei ausgestiegen. Nach kurzer Zeit sei er wieder eingestiegen und in Richtung Hochhausen davongefahren. Die Polizei sucht Zeugen. Wer zum Unfallhergang oder zum flüchtigen Unfallverursacher Angaben machen kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341 810 zu melden.

Wertheim-Bestenheid: Vorfahrt missachtet

Zwei Leichtverletzte und zwei total beschädigte Pkw sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Dienstag in Wertheim. Gegen 12.10 Uhr befuhr eine 83-Jährige mit ihrem Pkw Opel die Spessartstraße in Richtung Bestenheider Landstraße (L 2310). Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich übersah sie vermutlich den Pkw Ford einer 55-Jährigen. Beim Zusammenstoß entstanden an beiden Fahrzeugen jeweils wirtschaftliche Totalschäden in Höhe von zusammen rund 2.500 Euro. Beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt.

Külsheim: Vorfahrtsverletzung

Zwei Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von rund 55.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfall am Dienstagmorgen in Külsheim. Gegen 8 Uhr befuhr ein 41-jähriger VW-Fahrer die Benzstraße in Richtung Bürgermeister-Kuhn-Straße. Beim Überqueren der Kreuzung übersah er vermutlich einen von rechts kommenden VW Crafter. Durch den Zusammenstoß wurde dieser auf die Seite gekippt. Die Fahrer der beiden Unfallfahrzeuge erlitten leichte Verletzungen.

Wertheim: Vorfahrt missachtet

Zwei leicht verletzte Pkw-Fahrer und zweimal Totalschäden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montagmorgen in Wertheim. Gegen 9 Uhr fuhr eine 45-jährige VW-Fahrerin auf der Alten Heerstraße aus Richtung Sachsenhausen kommend in Richtung Reicholzheim. Beim Überqueren der Umgehungsstraße / L 506 übersah sie vermutlich einen von rechts kommenden VW eines 46-Jährigen, so dass beide Fahrzeuge zusammenstießen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-9 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

presseportal.de berichtet dazu: Geschwindigkeitskontrollen der Polizei . Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / . weiterlesen ...

presseportal.de schreibt weiter: (UL) Munderkingen - Polizei stoppt Betrunkenen / An einer der vielen Polizeikontrollen endete jetzt die Fahrt eines betrunkenen Autofahrers . Polizeipräsidium Ulm / Munderkingen - Polizei stoppt . weiterlesen ...

Dazu presseportal.de: (Immendingen, Geisingen, Gosheim) Sonnenblendung verursacht drei Unfälle im Landkreis Tuttlingen mit Gesamtschaden von 24 000 Euro . Polizeipräsidium Tuttlingen / . weiterlesen ...

Dazu presseportal.de: Vorsicht! Trickbetrüger am Telefon . Polizeipräsidium Osthessen - Fulda / . weiterlesen ...

Mehr dazu von schwarzwaelder-bote.de: Blaulicht vom 30. November: Lastwagen reißt Ampel herunter weiterlesen ...

Meldung von feeds.n24.de: Eins, zwei, Pølizei - Volvo V90 wird zum Streifenwagen weiterlesen ...

Dazu schreibt merkur-online.de: Diese beiden Buben sind Lebensretter weiterlesen ...

Dazu berichtet merkur-online.de: Auf Einladung der Polizei zur Hundestaffel  weiterlesen ...

Nachricht von neuepresse.de: Fall Al-Bakr: Polizei durchsucht Wohnungen weiterlesen ...

rhein-zeitung.de schreibt: Maximilian Schmidt aus Moselweiß wird seit Tagen vermisst weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Die Dopingvorwürfe gegen Ru...
Fragen und Antworten - Russlands «Doping-Verschwörung»: Fakten und Vorwürfe....

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.