Ski alpin, Weltcup

Santa Caterina - Marcel Hirscher geht als Favorit in den zweiten Teil der Alpinen Kombination in Santa Caterina.

29.12.2016 - 12:44:06

Kilde führt nach Super-G - Hirscher Favorit auf Kombinationssieg. Der Österreicher liegt nach dem Super-G nur 0,79 Sekunden hinter dem Norweger Aleksander Aamodt Kilde auf Platz zwei.

Hirscher ist aber als Technik-Spezialist für den Slalom am Nachmittag höher einzuschätzen. Härtester Konkurrent für den Führenden im Gesamtweltcup dürfte in den italienischen Alpen Alexis Pinturault sein. Der Franzose liegt als Halbzeit-Dritter nur fünf Hundertstelsekunden hinter Hirscher.

Die deutschen Starter blieben im Super-G unter ihren Möglichkeiten. Josef Ferstl lag mit einem Rückstand von 2,64 Sekunden nach 53 Startern auf Platz 21. Ferstl hatte auf der Piste Deborah Compagnoni noch am Dienstag mit Platz fünf im Super-G sein bestes Karriereergebnis gefeiert. Andreas Sander kam Rückstand von 3,39 Sekunden auf Platz 28, Thomas Dressen liegt auf Rang 30.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Ski-Welt trauert - Poisson-Tod geklärt: Bei Sturz gegen Baum geprallt. Bei dem Sturz in Kanada war der Routinier nach ersten Erkenntnissen gegen einen Baum geprallt. Der tödliche Unfall des französischen Rennfahrers David Poisson hat Bestürzung und Anteilnahme in der Ski-Welt hervorgerufen. (Sport, 14.11.2017 - 14:20) weiterlesen...

Trauer bei Kollegen - Skifahrer Poisson bei tödlichem Unfall gegen Baum geprallt. Das teilte der französische Verband am Tag nach dem folgenschweren Sturz des 35-Jährigen am Montagabend mit. Nach ersten Erkenntnissen hatte der WM-Dritte von 2013 auf seiner Schussfahrt einen Ski verloren und war daher zu Fall gekommen, hieß es in dem Bericht am Dienstag. Nakiska - Der französische Skirennfahrer David Poisson hat bei seinem tödlichen Trainingsunfall in Kanada Sicherheitsnetze neben der Piste durchbrochen und ist gegen einen Baum geprallt. (Sport, 14.11.2017 - 13:24) weiterlesen...

Verunglückter Ski-Profi - Kollegen und Konkurrenten schockiert über Tod von Poisson Nakiska - Der Tod von Frankreichs Skirennfahrer David Poisson hat andere Alpin-Sportler wie Felix Neureuther geschockt und zahlreiche Beileidsbekundungen hervorgerufen. (Sport, 14.11.2017 - 11:10) weiterlesen...

Französischer Skirennfahrer Poisson tödlich verunglückt. Dies teilte der französische Skiverband FFS mit. Der 35 Jahre alte Poisson wollte sich im kanadischen Skiressort Nakiska auf die Weltcuprennen in Nordamerika vorbereiten. Bei der Ski-Weltmeisterschaft 2013 in Schladming gewann der Franzose Bronze in der Abfahrt. 2010 wurde er bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver in der gleichen Disziplin Siebter. Paris - Der französische Skirennfahrer David Poisson ist nach einem Trainingssturz in Kanada gestorben. (Politik, 13.11.2017 - 21:44) weiterlesen...

Beim Training in Kanada - Französischer Skirennfahrer Poisson tödlich verunglückt Paris - Der französische Skirennfahrer David Poisson ist nach einem Trainingssturz in Kanada gestorben, teilte der französische Skiverband FFS am Montagabend in Paris mit, ohne Einzelheiten von dem tödlichen Unfall im kanadischen Skiressort Nakiska bekannt zu geben. (Sport, 13.11.2017 - 21:44) weiterlesen...