Rheinische Post

Düsseldorf - Der FC Bayern München zahlt für die Freigabe von Fortuna Düsseldorfs Co-Trainer Peter Herrmann bis zu zwei Millionen Euro Ablöse.

06.10.2017 - 18:51:35

Rheinische Post: Bayern zahlen bis zu zwei Millionen Euro Ablöse für Peter Herrmann. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Freitagausgabe) aus gut unterrichteten Kreisen.

Düsseldorf - Der FC Bayern München zahlt für die Freigabe von Fortuna Düsseldorfs Co-Trainer Peter Herrmann bis zu zwei Millionen Euro Ablöse. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Freitagausgabe) aus gut unterrichteten Kreisen. Konkret werden für Herrmann sofort 1,75 Millionen Euro fällig, der Betrag kann sich im Erfolgsfall auf zwei Millionen Euro erhöhen. Herrmann (65) folgt Jupp Heynckes (72), der bis zum Saisonende den kriselnden Rekordmeister als Cheftrainer übernimmt. Heynckes und Herrmann hatten bereits bei Bayer Leverkusen (2009 bis 2011) und in München (2011 bis 2013) erfolgreich zusammengearbeitet.

OTS: Rheinische Post newsroom: http://www.presseportal.de/nr/30621 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_30621.rss2

Pressekontakt: Rheinische Post Redaktion Telefon: (0211) 505-2621

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!