Tennis, ATP

Rom - Tennisprofi Alexander Zverev ist mit einer starken Leistung erstmals in das Halbfinale eines ATP-Masters-Turniers eingezogen.

19.05.2017 - 16:06:06

Masters-Turnier - Alexander Zverev erreicht Halbfinale in Rom. Der derzeit beste deutsche Spieler gewann in Rom 7:6, (7:4), 6:1 gegen den letztjährigen Wimbledon-Finalisten Milos Raonic aus Kanada.

In der Vorschlussrunde an diesem Samstag trifft der 20-jährige Hamburger auf den langen Amerikaner John Isner, dessen größte Stärke wie bei Raonic der Aufschlag ist. Gegen Trainingspartner Isner, die Nummer 24 der Welt, hat er die bisherigen beiden Duelle gewonnen.

«Ich freue mich riesig jetzt gerade, aber morgen wird es dann schwerer. Zu sehr freuen darf man sich auch nicht. Hoffentlich kann ich morgen genauso gut spielen», sagte Zverev nach der Partie im TV-Sender Sky.

Zverev kam auf dem Sandplatz aber gut mit dem Weltranglisten-Sechsten Raonic zurecht. Zwar war er beim Stand von 5:5 im ersten Satz nur zwei Punkte vom Verlust des ersten Durchgangs entfernt und musste trotz eines Breaks zum 6:5 noch in den Tiebreak. Dort aber nutzte der Weltranglisten-17. mit einer mächtigen Vorhand seine erste Chance auf den Satzgewinn. «Sonst wäre es schwierig gewesen», sagte Zverev. Mit dem Break zum 3:1 fiel praktisch schon die Entscheidung, nach knapp anderthalb Stunden machte Zverev das Weiterkommen perfekt.

@ dpa.de

Amazon wird das zwar nicht gefallen, …

… aber mit dem Meisterwerk „Der Börsenflüsterer“ erhalten Sie jetzt KOSTENLOS Ihren Schlüssel zum Börsenreichtum. Sichern Sie sich den ersten Teil des Buches im Wert von 24,09 € jetzt KOSTENLOS!

Klicken Sie dafür einfach HIER!

Weitere Meldungen

ATP-Turnier - Mischa Zverev im Halbfinale von Genf. Der ältere Bruder von Alexander Zverev gewann gegen den Amerikaner Steve Johnson mit 6:4, 7:5. Genf - Tennisprofi Mischa Zverev ist beim ATP-Turnier in Genf in das Halbfinale eingezogen. (Sport, 25.05.2017 - 15:16) weiterlesen...

Nach Turniersieg in Rom - Becker: Viertelfinale muss für Zverev French-Open-Ziel sein Berlin - Boris Becker zählt das deutsche Tennis-Talent Alexander Zverev trotz dessen Turniersieg in Rom nicht zu den Favoriten bei den anstehenden French Open. (Sport, 23.05.2017 - 09:32) weiterlesen...

Nach Masters-Sieg - «Viele weitere Titel werden folgen» - Zverev in Top Ten. Als erster Deutscher seit Tommy Haas steht der 20 Jahre alte Hamburger in den Top Ten der Tennis-Welt. Für die ATP könnten die jüngsten Erfolge zu einem kleinen Problem werden. Boris Becker gratulierte sofort und prognostizierte «viele weitere Titel» für Alexander Zverev. (Sport, 22.05.2017 - 12:42) weiterlesen...

Nach Masters-Sieg - Zverev erstmals in Top Ten - Kerber bleibt Erste Berlin - Der derzeit beste deutsche Tennisspieler Alexander Zverev ist als erster deutscher Profi seit zehn Jahren in die Top Ten der Weltrangliste vorgerückt. (Sport, 22.05.2017 - 11:02) weiterlesen...

Turniersieg in Rom: Zverev schafft gegen Djokovic die Sensation. Damit rückt Zverev auf Rang zehn der Weltrangliste vor, die beste Platzierung seiner Karriere und die höchste eines deutschen Tennisspielers seit Tommy Haas im Oktober 2007. Boris Becker, bis Ende des vergangenen Jahres noch Trainer des Serben, gratulierte Zverev zu dessen bislang größten Triumph. «Viele weitere Titel werden folgen», schrieb Becker bei Twitter. Rom - Sensationssieg für Alexander Zverev: Der derzeit beste deutsche Tennisspieler hat den favorisierten ehemaligen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic beim Masters-Turnier in Rom mit 6:4, 6:3 bezwungen. (Politik, 21.05.2017 - 23:22) weiterlesen...

Masters-Turnier - Sieg in Rom: Zverev schafft gegen Djokovic die Sensation. Mit dem Sieg rückt Zverev in die Top Ten der Weltrangliste - und gilt jetzt als ein Geheimfavorit für die French Open. Der beste deutsche Tennisspieler lässt dem früheren Weltranglisten-Ersten keine Chance. (Sport, 21.05.2017 - 18:42) weiterlesen...