Tennis, US Open

New York - Auf ihrem Weg zum zweiten Grand-Slam-Titel und der Spitzenposition im Damen-Tennis hat Angelique Kerber die erste Hürde kraftsparend gemeistert.

29.08.2016 - 20:02:06

Kerber bei US Open kraftsparend weiter

Gegen Polona Hercog führte die Australian-Open-Siegerin, Wimbledonfinalistin und Olympia-Zweite bei den US Open mit 6:0, 1:0, als die überforderte und gesundheitlich angeschlagene Slowenin völlig entkräftet aufgeben musste. «Es ist noch so ein weiter Weg, ich will Schritt für Schritt gehen und versuchen, jedes Match zu gewinnen», sagte die 28-Jährige nach ihrer 33-minütigen Kurzarbeit im größten Tennisstadion der Welt.

Das knapp 24 000 Zuschauer fassende Arthur-Ashe-Stadium war bei Temperaturen von mehr als 30 Grad am Montagnachmittag (Ortszeit) nur spärlich gefüllt, als Kerber sich erstmals beim vierten und letzten Grand-Slam-Turnier ihrer herausragenden Saison präsentierte. Im Kampf um den Einzug in die dritte Runde bekommt es die Nummer zwei der Welt nun mit der Französin Alizé Cornet oder Mirjana Lucic-Baroni aus Kroatien zu tun.

Dass sie wie schon vor einer Woche im Finale von Cincinnati erneut die Chance hat, die Amerikanerin Serena Williams als Weltranglisten-Erste abzulösen, versucht Kerber auszublenden. «Lasst uns sehen, was passiert», sagte die Kielerin im Siegerinterview auf dem Center Court.

@ dpa.de