Tennis, ATP-WM

Es ist ein weiteres erstes Mal für Tennisprofi Alexander Zverev.

12.11.2017 - 08:26:05

ATP-Weltmeisterschaft - Zverev freut sich auf «spezielle» Stimmung bei Finals. Am Sonntagabend spielt er bei der ATP-Weltmeisterschaft in der Londoner O2 Arena. Von der Atmosphäre beim Elitetreffen ist er fasziniert.

London - Für Alexander Zverev sind seine ersten ATP Finals kein Termin wie jeder andere. «Ich denke, dass dieses Turnier anders ist», sagt Deutschlands große Tennishoffnung vor seinem Auftaktmatch am Sonntag gegen den Kroaten Marin Cilic.

Die Stimmung sei besonders und unterscheide sich von der Atmosphäre bei den vier Grand-Slam-Turnieren, bei denen es noch mehr Weltranglistenpunkte und Prestige zu gewinnen gibt als bei dem Hallenevent London.

«Bei den Grand-Slams-Turnieren sind 128 Spieler, hier sind es 8», sagt Zverev und berichtet: «Wir bekommen eine besondere Behandlung, alles wird für uns Spieler gemacht.» Hotelzimmer, Umkleidekabinen, Spieler-Restaurants, Trainingsplätze - alles sei «unglaublich schön» und «alle sind sehr freundlich».

Auch freut sich der 20 Jahre alte Dritte der Weltrangliste auf die Stimmung in der Arena, die direkt am Themse-Ufer liegt. Sie sei «speziell». «In der Halle wird es lauter und elektrisierender als irgendwo sonst», sagt er. Zverev hat die Atmosphäre bereits live kennengelernt: Vor zwei Jahren wurde er während der Finals als «Star of tomorrow» - als Star von morgen - ausgezeichnet.

Auch der dreimalige ATP-Finals-Sieger und Wahl-Londoner Boris Becker schwärmte kürzlich von der Stimmung. Die Finals fühlten sich «wie ein großes Konzert an», sagte er während einer BBC-Radiosendung. «Es ist ein ganz anderes Publikum als bei Wimbledon. Dort ist alles ruhig, die meisten Leute tragen weiß. In der O2 Arena werden die Leute laut und machen Lärm», berichtete Becker.

Becker ist der bislang letzte Deutsche, der die Finals gewann. Seinen dritten Erfolg schaffte er 1995 in Frankfurt. Der vor Zverev letzte deutsche Profi, der bei einer ATP-WM dabei war, ist Rainer Schüttler. Er spielte 2003 in Houston mit. Zverev ist zudem insgesamt der jüngste Spieler seit 2008, der sich für die Finals qualifiziert hat. In dieser Saison gewann er fünf Turniere, unter anderem zwei Masters-Veranstaltungen, die nach den vier Grand-Slam-Turnieren die meisten Punkte für die Weltrangliste bringen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Tennis-Profi selbstkritisch - Zverevs großartiges Jahr endet enttäuschend. Statt bei den ATP Finals um den Titel zu spielen, verpasste Deutschlands große Tennis-Hoffnung den Einzug in die Vorschlussrunde. Dem 20-Jährigen fiel es erst einmal schwer, optimistisch nach vorn zu blicken. Der Schmerz bei Alexander Zverev saß tief. (Sport, 17.11.2017 - 14:20) weiterlesen...

Niederlage gegen Sock - Zverev sieht Schuld für Aus bei Tennis-WM bei sich. Danach ist er hart zu sich selbst. Er war der Favorit, doch er hat nicht gewonnen: Alexander Zverev scheidet nach der Gruppenphase der Tennis-Weltmeisterschaft aus. (Sport, 17.11.2017 - 07:18) weiterlesen...

Zverev verpasst bei Tennis-Weltmeisterschaft das Halbfinale. Der 20-Jährige aus Hamburg unterlag am Abend in London in seinem dritten Gruppenmatch bei den ATP Finals dem US-Amerikaner Jack Sock 4:6, 6:1, 4.5 und wurde Dritter seiner Gruppe. Für WM-Neuling Zverev ist das Turnier damit beendet, Sock spielt am Samstag gegen den Bulgaren Grigor Dimitrow um den Einzug in das WM-Finale am Sonntag. London - Alexander Zverev hat das Halbfinale der Tennis-Weltmeisterschaft verpasst. (Politik, 16.11.2017 - 23:44) weiterlesen...

ATP Finals - Alexander Zverev verpasst bei Tennis-WM das Halbfinale. Der 20-Jährige aus Hamburg unterlag in London in seinem dritten Gruppenmatch bei den ATP Finals dem US-Amerikaner Jack Sock 4:6, 6:1, 4.5 und wurde Dritter seiner Gruppe. London - Alexander Zverev hat das Halbfinale der Tennis-Weltmeisterschaft verpasst. (Sport, 16.11.2017 - 23:14) weiterlesen...

Tennis-WM - Federer bleibt bei ATP-WM ungeschlagen - Sieg über Cilic. Der 36 Jahre alte Schweizer bezwang Marin Cilic 6:7 (5:7), 6:4, 6:1. London - Tennisstar Roger Federer hat auch sein drittes Gruppenmatch bei den ATP Finals in London gewonnen. (Sport, 16.11.2017 - 17:18) weiterlesen...

Tennis ATP Finals - Thiem schlägt Carreno Busta - Dimitrow im WM-Halbfinale. Der Österreicher gewinnt gegen Nadals Nachfolger in drei Sätzen. Ein WM-Neuling sichert sich schon das Ticket für die Runde der letzten vier Spieler. Dominic Thiem bleibt im Rennen um das Halbfinale. (Sport, 16.11.2017 - 07:11) weiterlesen...