Tennis, ATP-WM

Der Druck war groß: Deutschlands bester Tennisspieler hat sein erstes Spiel bei einer ATP-Weltmeisterschaft gewonnen.

13.11.2017 - 07:12:05

ATP Finals - Zverev nach Sieg überglücklich: Hatte «Nervositätsgefühl». Nach der Zitterpartie war die Freude riesig.

London - Die große Bühne ist an Alexander Zverev bei seiner ATP-Finals-Premiere nicht spurlos vorbeigegangen.

«Bis zum dritten Satz, wo ich mit dem Break hinten war, habe ich trotzdem immer noch ein kleines Nervositätsgefühl gehabt», sagte der 20-Jährige nach seinem Auftaktsieg bei seiner ersten Tennis-Weltmeisterschaft.

Zuvor hatte er in der Londoner O2 Arena vor rund 15 000 Zuschauern gegen den Kroaten Marin Cilic gut begonnen, doch dann den 29-Jährigen zurück ins Spiel gelassen. Nach einem umkämpften dritten Satz gewann Zverev schließlich 6:4, 3:6, 6:4.

«Ich habe im Training die ganze Woche unglaublich gut gespielt, heute war es vielleicht ein bisschen schlechter», meinte er. «Aber das kann man erwarten, weil es das erste Match bei den World Tour Finals für mich war.»

Zverev ist der jüngste Finals-Teilnehmer seit 2008 und der erste aus Deutschland seit 2003. Damals hatte sich Rainer Schüttler qualifiziert. Der letzte deutsche Sieger ist Boris Becker. Er gewann 1995 das Turnier, das damals in Frankfurt ausgetragen wurde.

Durch den Triumph hat Zverev jetzt gute Chancen auf den Einzug ins Halbfinale der Tennis-WM. In seiner Gruppe tritt der Dritte der Weltrangliste am Dienstag (21.00 Uhr/MEZ) gegen Roger Federer an, am Donnerstag wartet der US-Amerikaner Jack Sock auf den Hamburger. Der Erste und der Zweite der Gruppe erreichen das Halbfinale.

Vor Zverevs WM-Debüt besiegte der Schweizer Superstar Federer Sock im Auftaktmatch der Tennis-WM 6:4, 7:6 (7:4). Der 36-Jährige war nach seiner Leistung zufrieden und optimistisch: «Wir werden uns alle von Spiel zu Spiel steigern», sagte er.

Der 19-malige Grand-Slam-Turniersieger hat das in diesem Jahr mit acht Millionen US-Dollar dotierte Saisonfinale bereits sechsmal gewonnen. Sein bislang letzter Triumph liegt allerdings schon sechs Jahre zurück.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Tennis-Weltmeister - «König von London»: Bulgarien feiert Grigor Dimitrow Grigor Dimitrow gegen David Goffin? Im Finale der Tennis-WM? Im Duell der Außenseiter setzt sich der Bulgare Dimitrow durch - bleibt nach den Absagen von Murray und Djokovic, dem Verletzungs-Aus von Nadal und der Halbfinal-Niederlage Federers aber zurückhaltend. (Sport, 20.11.2017 - 12:14) weiterlesen...

ATP Finals - Dimitrow will nach Tennis-WM-Titel «auf dem Boden» bleiben. Und der neue Tennis-Weltmeister hat große Ziele. Dafür will er noch härter arbeiten. Grigor Dimitrow hat den größten Erfolg seiner Tennis-Karriere erreicht. (Sport, 20.11.2017 - 07:52) weiterlesen...

Murray-Nachfolger - Dimitrow nach Sieg gegen Goffin erstmals Tennis-Weltmeister. Im Duell der Außenseiter besiegte der 26 Jahre alte WM-Neuling am Sonntagabend im Endspiel der ATP World Tour Finals in London den Belgier David Goffin 7:5, 4:6, 6:3. London - Der Bulgare Grigor Dimitrow ist erstmals Tennis-Weltmeister. (Sport, 19.11.2017 - 21:50) weiterlesen...

Zverev rutscht auf Rang vier der Weltrangliste ab. London - Tennisprofi Alexander Zverev rutscht in der Weltrangliste nach seinem Aus bei den ATP Finals um einen Platz auf Rang vier ab. Der Bulgare Grigor Dimitrow wird ihn zum Saisonende nach seiner Qualifikation für das Endspiel der ATP-WM in London von Rang drei verdrängen. Dies stand bereits vor dem Finale am Abend fest, in dem Dimitrow gegen den Belgier David Goffin antreten musste. Platz drei war für den 20 Jahre alten Zverev die bislang höchste Platzierung seiner Karriere. Zverev rutscht auf Rang vier der Weltrangliste ab (Politik, 19.11.2017 - 18:52) weiterlesen...

ATP Finals - Goffin fordert Dimitrow: Wer wird Tennis-Weltmeister?. Nadal? Federer? Zverev? Die großen Favoriten der Tennis-WM haben es nicht ins Endspiel geschafft. Für die beiden Finalteilnehmer ist es eine Premiere. Dieses Finale ist eine Überraschung. (Sport, 19.11.2017 - 07:20) weiterlesen...

Außenseiter-Finale - Federer verliert Halbfinale der Tennis-WM gegen Goffin. Rekordsieger Roger Federer scheidet im Halbfinale aus. Im Endspiel von London stehen zwei Außenseiter. Es ist die nächste überraschende Wendung bei den ATP Finals. (Sport, 18.11.2017 - 23:22) weiterlesen...