Motorsport, Formel 1

Sakhir - Sebastian Vettel sieht vor dem Großen Preis von Bahrain weiterhin Mercedes mit Lewis Hamilton als Messlatte in der Formel 1 an.

12.04.2017 - 07:16:05

Vor Bahrain-Rennen - Vettel bleibt dabei: Mercedes ist der Maß der Dinge

«Wie eng es ist, oder wie sehr wir dran sind oder nicht? Ich glaube, Mercedes ist der Maß der Dinge», sagte der Ferrari-Pilot vor dem dritten Saisonrennen auf dem Kurs in der Wüste von Sakhir. Vettel führt nach seinem Auftaktsieg in Australien vor Hamilton und Platz zwei hinter dem Briten zuletzt in China die WM-Wertung mit 43 Punkten an. Silberpfeil-Pilot Hamilton holte ebenfalls 43 Zähler. «Mit zwei Rennen hinter uns kann man noch nicht viel sagen», meinte Vettel.

Für den viermaligen Weltmeister aus Heppenheim könnte das Wetter in Bahrain zum Vorteil werden. «Auf wärmeren Strecken war Ferrari stärker», sagte Hamilton. Das Flutlichtrennen wird zwar wie die Qualifikation um 18.00 Uhr Ortszeit bei etwas sinkenden Temperaturen gestartet. Für die Mittagszeit sind für Samstag allerdings Temperaturen von knapp 40 Grad vorhergesagt, für Sonntag immer noch von deutlich mehr als 30 Grad.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!