Motorsport, Formel 1

Melbourne - Titelfavorit Lewis Hamilton ist im ersten Training der neuen Formel-1-Saison zur Bestzeit gerast.

24.03.2017 - 07:32:07

Formel-1-Auftakt - Hamilton setzt erste Trainingsbestzeit der neuen Saison. Der Mercedes-Pilot ließ in Melbourne seinen neuen Teamkollegen Valtteri Bottas mehr als eine halbe Sekunde hinter sich.

Auf den Plätzen drei und vier folgten die Red-Bull-Fahrer Daniel Ricciardo und Max Verstappen. Ernüchternd verlief die Auftakteinheit im Albert Park für Ferrari. Sebastian Vettel belegte nach technischen Problemen hinter Stallgefährte Kimi Räikkönen Platz sechs. Bei den Wintertests waren die Scuderia-Piloten noch die schnellsten Runden gefahren.

Der zu Renault gewechselte Nico Hülkenberg beendete das erste Training auf Rang neun. Sauber-Neuzugang Pascal Wehrlein musste sich mit Platz 18 begnügen.

Der erste Grand Prix der Saison wird am Sonntag (7.00 Uhr MESZ) gestartet. Nach umfassenden Regeländerungen sind die Autos in diesem Jahr breiter, schneller und schwerer beherrschbar. Dies soll das Spektakel erhöhen und die seit drei Jahren anhaltende Dominanz von Mercedes beenden.

Weltmeister Nico Rosberg verteidigt seinen Titel in dieser Saison nicht. Der 31-Jährige war kurz nach seinem ersten WM-Triumph im Vorjahr überraschend zurückgetreten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Hamilton vor Titelgewinn in Mexiko. Zwar verhinderte der Ferrari-Fahrer mit seinem zweiten Platz in Austin noch einmal die endgültige WM-Entscheidung, doch schon ein fünfter Rang genügt Hamilton in einer Woche zum vierten Formel-1-Triumph. Der Mercedes-Pilot holte sich in brillanter Manier seinen fünften Sieg im sechsten Rennen. Mercedes hatte in Texas Grund zum WM-Jubel. Die Silberpfeile gewannen zum vierten Mal nacheinander die Konstrukteurwertung. Austin - Texas-Titan Lewis Hamilton hat Sebastian Vettels minimale Hoffnung auf ein Titelwunder erstickt und kann seine vierte WM-Fiesta in Mexiko planen. (Politik, 22.10.2017 - 22:58) weiterlesen...

Vettel Zweiter beim US-Rennen - Hamilton rückt Titeltriumph ganz nah. Die Hoffnungen des 30 Jahre alten Ferrari-Piloten auf den eigenen fünften Formel-1-Triumph sind aber weiter geschrumpft. Vettel belegte beim Sieg von Hamilton im texanischen Austin den zweiten Platz. Der 32 Jahre alte dreimalige Champion aus Großbritannien reist nun mit 66 Punkten Vorsprung zum Grand Prix am kommenden Wochenende in Mexiko City. Dort reicht Hamilton Platz fünf zum Titelgewinn im drittletzten Rennen der Saison. Austin - Sebastian Vettel hat den vorzeitigen Fahrer-Titelgewinn von Mercedes-Pilot Lewis Hamilton in den USA verhindert. (Politik, 22.10.2017 - 22:48) weiterlesen...

Grand Prix in Austin - Hamilton vor Titelgewinn - Vettel vermiest WM-Party Austin - Texas-Titan Lewis Hamilton hat Sebastian Vettels minimale Hoffnung auf ein Titelwunder erstickt und kann seine vierte WM-Fiesta in Mexiko planen. (Sport, 22.10.2017 - 22:44) weiterlesen...

Hülkenberg und Wehrlein in Austin früh ausgeschieden. Der Renault-Pilot steuerte beim Grand Prix der USA bereits nach der dritten Runde wegen eines technischen Problems die Box an und konnte nicht mehr weiterfahren. Schon zwei Wochen zuvor in Japan hatte der Rheinländer das Ziel nicht erreicht. Daraufhin waren vor dem Rennen in Texas Motorenteile an Hülkenbergs Auto gewechselt worden. Sauber-Pilot Pascal Wehrlein schied nach fünf Runden aus. Er musste infolge eines Unfalls mit Haas-Fahrer Kevin Magnussen stoppen. Austin - Nico Hülkenberg hat beim Formel-1-Rennen in Austin erneut frühzeitig aufgeben müssen. (Politik, 22.10.2017 - 21:24) weiterlesen...

GP der USA - Darauf muss man beim Formel-1-Rennen in Austin achten. Der Ferrari-Pilot startet als Zweiter hinter seinem Mercedes-Rivalen Lewis Hamilton. Sebastian Vettel will am Sonntag in Austin die vorzeitige Entscheidung im Formel-1-Titelrennen verhindern. (Sport, 22.10.2017 - 08:38) weiterlesen...

Grand Prix der USA - Hamilton erobert Pole Position in Austin vor Vettel. Der Brite rast im Mercedes auf Startplatz eins und könnte schon am Sonntag beim Grand Prix der USA wieder Weltmeister werden. Nach einem Chassiswechsel muss sich Sebastian Vettel in der Qualifikation von Austin Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton beugen. (Sport, 22.10.2017 - 00:38) weiterlesen...