Motorsport, Formel 1

Der Zweikampf zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton fasziniert die Formel-1-Fans.

23.05.2017 - 11:12:06

Schillernder Stadtkurs - Vettel will Hamilton in Monaco auf Distanz halten. Beim Klassiker in Monaco müssen die Titelrivalen den nächsten Belastungstest bestehen.

Monte Carlo - In den Häuserschluchten von Monaco könnte die erstaunliche Harmonie der Formel-1-Titelrivalen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton einen Grenztest erfahren. Der schillernde Stadtkurs lädt zu halsbrecherischen Zentimeter-Zweikämpfen ein und bietet keinen Raum für Fehler.

«Es geht darum, in jedem der verbleibenden Rennen Leistung zu bringen. Wer konstanter ist, wird gewinnen», sagte Hamilton mit Blick auf das Titelrennen, das sich schon vor dem sechsten Grand Prix der Saison am Wochenende zum Fall für zwei entwickelt hat.

Beim packenden Europa-Auftakt in Spanien erreichte das Duell zwischen Ferrari-Star Vettel und Mercedes-Steuerkünstler Hamilton zuletzt einen ersten Siedepunkt. Trotz knallharter Manöver und rundenlanger Hatz beschworen die beiden Top-Piloten ihren gegenseitigen Respekt und ihre Achtung für das Können des anderen. «Abseits der Strecke gibt es keinen Grund, nicht miteinander auszukommen. Man muss es respektieren, wenn andere einen guten Job machen», sagte Vettel. «Der Respekt wird bleiben», versicherte sein britischer Kontrahent.

Doch übersteht dieser Frieden auch den Dauerstress eines zunehmend intensiveren Kampfs Mann gegen Mann, bei dem es auf der Strecke bald auch krachen könnte? Wie schnell sich die Dinge ändern können, zeigte Hamilton schon 2014 in Monaco, als er Nico Rosberg nach dessen seltsamem Park-Manöver in der Qualifikation mit bitteren Worten die Freundschaft kündigte.

Angesichts des engen Kräfteverhältnisses zwischen Mercedes und Ferrari dürfte der Druck auf die beiden Spitzenfahrer von Rennen zu Rennen wachsen. Nur sechs Punkte Vorsprung nimmt Vettel mit in den Klassiker von Monaco. «Ich hoffe, dieser Kampf dauert bis zur allerletzten Runde in Abu Dhabi an. Das ist es, was die Formel 1 braucht», sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff.

Vettel will diesem Wunsch gern nachkommen. «Das Team arbeitet im Moment überragend, die Stimmung ist toll. Wir wollen weiter nach vorn, wir sind hungrig und wollen Mercedes vom Thron stoßen», sagte der Hesse.

In den vergangenen vier Jahren fuhr in Monte Carlo stets ein Silberpfeil als Erster über die Ziellinie. Diese Serie will Vorjahressieger Hamilton fortsetzen - und nimmt dabei Anleihen bei der jahrelangen Tennis-Rivalität zwischen Roger Federer und Novak Djokovic. «Ich bewundere ihre Konstanz, ihre Konzentration, in Finals am Limit zu bleiben», sagte der 32-Jährige.

Ans Limit getrieben werden Hamilton und Mercedes von Vettels erstarkter Ferrari-Crew, die für das Ende der Alleinfahrten der Silberpfeile gesorgt haben. «Jedes Wochenende bringt uns an unsere Grenzen», stellte Mercedes-Teamchef Wolff fest. Noch genießt Hamilton diese Herausforderung. «Darum fahre ich Rennen, genau das hat mich überhaupt zum Rennfahren gebracht. Enge Zweikämpfe mit einem viermaligen Weltmeister, das ist fantastisch», sagte der Brite.

Vettel indes kann sich bei aller Freude über die neue Spannung noch ein besseres Szenario vorstellen. «Die Idee von knappen Schlachten ist ja ganz nett, aber eigentlich wollen wir nicht nah dran an ihnen sein, sondern ihnen davonfahren», sagte der 29-Jährige.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Nach Sieg in São Paulo - Jetzt muss es auch in Abu Dhabi klappen: Vettel im Aufwind. Sebastian Vettels Ferrari-Team hatte den starken roten Auftritt in Brasilien aber noch nötiger. Nun soll es auch beim Finale so sein. Nur will Lewis Hamilton da nicht mitspielen. Auch ein viermaliger Weltmeister braucht sowas mal fürs Seelenwohl. (Sport, 13.11.2017 - 11:08) weiterlesen...

Formel 1 - Die Lehren aus dem Großen Preis von Brasilien. Sebastian Vettel leistete mit dem Sieg moralische Aufbauarbeit für sich und Ferrari. Weltmeister Lewis Hamilton zeigte bei seiner famosen Aufholjagd sein gesamtes Können. São Paulo - Die Formel-1-Topstars hielten beim Großen Preis von Brasilien, was man sich von ihnen versprochen hatte. (Sport, 13.11.2017 - 07:14) weiterlesen...

GP in São Paulo - Vettel gewinnt Formel-1-Rennen in Brasilien. Für das Spektakel in Brasilien ist aber wieder einmal Weltmeister Lewis Hamilton zuständig. Nach dreieinhalb Monaten gewinnt Sebastian Vettel endlich wieder ein Formel-1-Rennen. (Sport, 12.11.2017 - 18:59) weiterlesen...

Vettel gewinnt Formel-1-Rennen in Brasilien. Der Ferrari-Pilot gewann den Großen Preis von Brasilien in São Paulo vor Mercedes-Fahrer Valtteri Bottas und seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen. Der bereits als Weltmeister feststehende Lewis Hamilton sicherte sich nach einer starken Aufholjagd aus der Boxengasse noch den vierten Platz. Vettel festigte mit seinem Sieg den zweiten Platz in der WM-Gesamtwertung und liegt nun 22 Punkte vor Bottas. São Paulo - Sebastian Vettel hat beim vorletzten Saisonrennen der Formel 1 seinen fünften Sieg in diesem Jahr gefeiert. (Politik, 12.11.2017 - 18:44) weiterlesen...

Deutlich erhöhte Sicherheitsmaßnahmen beim Brasilien-Rennen. Das hat der Automobil-Weltverband mitgeteilt. Die Zahl der Sicherheitskräfte wurde bereits gestern spürbar erhöht. «Es sah aus, als sei Bürgerkrieg ausgebrochen, so viel Polizei war unterwegs», sagte Mercedes-Teamchef Toto Wolff. Bei den Überfall am Freitagabend befanden sich acht Insassen in dem Wagen, der von bewaffneten Räubern gestoppt wurde. Wertsachen und Reisepässe wurden gestohlen. São Paulo - Nach dem Raubüberfall auf einen Minibus des Mercedes-Teams sind die Sicherheitsmaßnahmen rund ums Formel-1-Rennen in São Paulo drastisch erhöht worden. (Politik, 12.11.2017 - 10:52) weiterlesen...

Großer Preis von Brasilien - Weltmeister startet in Interlagos vom Ende des Feldes. Allein die Startaufstellung für den Großen Preis von Brasilien an diesem Sonntag verspricht packende Duelle und jede Menge Spannung. São Paulo - Formel-1-Rennen auf dem Kurs in Interlagos waren schon oft denkwürdig. (Sport, 12.11.2017 - 08:20) weiterlesen...