Motorsport, Formel 1

Baku - Die WM-Anwärter Sebastian Vettel und Lewis Hamilton haben am ersten Formel-1-Trainingstag in Baku Enttäuschungen erlebt.

23.06.2017 - 16:48:05

Großer Preis von Aserbaidschan - Dämpfer für Vettel und Hamilton im Baku-Training. Der Gesamtführende Vettel kam am Freitag nach vielen Fahrfehlern im Ferrari nicht über Rang fünf hinaus. Sein Rivale Hamilton wurde im Mercedes sogar nur Zehnter.

Die Tagesbestzeit gelang dem niederländischen Red-Bull-Piloten Max Verstappen, der aber kurz vor Ende heftig in die Streckenbegrenzung krachte. Zweiter wurde Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas vor Daniel Ricciardo im zweiten Red Bull. Nico Hülkenberg kehrte als 15. in die Renault-Garage zurück. Pascal Wehrlein belegte im Sauber Rang 18.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Nach Erdbeben - Keine Schäden an Formel-1-Rennstrecke in Mexiko-Stadt. Das Autódromo Hermanos Rodríguez wurde von dem schweren Erdbeben in der Region nicht beschädigt. Mexiko-Stadt - Das Formel-1-Rennen in Mexiko-Stadt kann wie geplant Ende Oktober stattfinden. (Sport, 21.09.2017 - 10:22) weiterlesen...

Vettel unter Maximaldruck - Aufräumarbeit bei Ferrari nach Schuldfrage. Nun muss er den bisher größten Rückstand der Saison aufholen. 44 Punkte verliert er in drei Rennen gegen Lewis Hamilton. Die Mercedes-Männer sind trotz Partylaune gewarnt: Singapur kann auch sie überall treffen. Es wird unangenehm für Sebastian Vettel. (Sport, 18.09.2017 - 10:10) weiterlesen...

Unerwarteter Hamilton-Sieg - Die Lehren aus dem Großen Preis von Singapur. Das Rennen in Singapur zeigte aber auch: In Sicherheit sollte sich keiner wiegen. 28 Punkte gegen einen Lewis Hamilton im Siegermodus aufzuholen, ist auch für einen Sebastian Vettel eine schwere Aufgabe. (Sport, 18.09.2017 - 07:24) weiterlesen...

Hamilton siegt nach Vettel-Unfall in Singapur. Der Brite siegte auf dem Marina Bay Street Circuit vor dem Australier Daniel Ricciardo im Red Bull und seinem finnischen Teamkollegen Valtteri Bottas. Mit dem dritten Sieg in Serie baute Hamilton die Führung vor Vettel auf 28 Punkte aus. Nico Hülkenberg ist alleiniger Inhaber eines ungeliebten Rekords: Auch im 129. Grand Prix seiner Karriere kam er nicht aufs Podest. Singapur - Nach dem frühen Unfall-Aus von Sebastian Vettel hat Mercedes-Pilot Lewis Hamilton das Formel-1-Nachtrennen in Singapur gewonnen. (Politik, 17.09.2017 - 16:26) weiterlesen...

Nach Start-Unfall - Hamilton nutzt Vettels Crash-Desaster zum Sieg in Singapur. Der Mercedes-Star ist nun im WM-Rennen schon weit enteilt. Das könnte die WM-Vorentscheidung gewesen sein: Statt des fest eingeplanten Sieges in Singapur muss Sebastian Vettel nach einem Start-Unfall tatenlos zusehen, wie Titelrivale Lewis Hamilton gewinnt. (Sport, 17.09.2017 - 16:14) weiterlesen...