Handball, WM

Paris - Titelverteidiger Frankreich hat seine Favoritenstellung gleich zum Auftakt in die Handball-WM im eigenen Land untermauert.

11.01.2017 - 22:34:07

Titelverteidiger - Frankreich startet mit klarem 31:16-Sieg in Heim-WM. Der Gastgeber setzte sich im Eröffnungsspiel deutlich mit 31:16 (17:7) gegen überforderte Brasilianer durch.

  • Angriff - Foto: Michel Euler/AP

    Brasiliens Verteidiger versuchen den Franzosen Nikolas Karabatic (oben) am Wurf zu hindern. Foto: Michel Euler/AP

  • VIP - Foto: Frankreichs Präsident Francois Hollande (M) sitzt während der Eröffnungszeremonie der WM auf der Tribüne. Foto: Christophe Ena/AP

    Frankreichs Präsident Francois Hollande (M) sitzt während der Eröffnungszeremonie der WM auf der Tribüne. Foto: Christophe Ena/AP

  • Lightshow - Foto: Kamil Zihnioglu/AP

    Der Arc de Triomphe in Paris wird zur WM mit Motiven des Sport-Großereignisses angestrahlt. Foto: Kamil Zihnioglu/AP

Angriff - Foto: Michel Euler/APVIP - Foto: Frankreichs Präsident Francois Hollande (M) sitzt während der Eröffnungszeremonie der WM auf der Tribüne. Foto: Christophe Ena/APLightshow - Foto: Kamil Zihnioglu/AP

Mit sechs Treffern war Rechtsaußen Valentin Porte in der ausverkauften Pariser Halle bester Torschütze der Franzosen. Die Superstars Nikola Karabatic und Daniel Narcisse erzielten jeweils drei Treffer für die ambitionierten Gastgeber.

Die Brasilianer wirkten dagegen über weite Strecken der Partie völlig überfordert. Schon zur Halbzeit hatten sich die Franzosen mit zehn Toren abgesetzt. Mit dem hohen Niveau des Titelverteidigers konnte lediglich Jose Toledo mithalten, der mit fünf Treffern bester Schütze der Südamerikaner war. Die deutsche Mannschaft startet am Freitag mit einem Spiel gegen Ungarn in das Weltturnier.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Dahmke fährt heim - Handballer ziehen ihre Top-Joker: Auch Pekeler kommt zur WM. Nach Weltmeister Glandorf kommt auch Europameister Pekeler nach Frankreich. Von ihrer Erfahrung verspricht er sich gerade mit Blick auf das erste «Endspiel» einiges. Der Bundestrainer überrascht mit gleich zwei personellen Entscheidungen. (Sport, 19.01.2017 - 12:12) weiterlesen...

Sigurdsson holt auch Pekeler zur Handball-WM. Dafür hat der Isländer einen Tag vor dem Finale um den Gruppensieg gegen Kroatien Linksaußen Rune Dahmke nach Hause geschickt. «Damit hoffe ich, dass wir nun den endgültigen Feinschliff im Kader haben», sagte Sigurdsson in Rouen. Ursprünglich hatte Pekeler aus Belastungsgründen freiwillig auf die Teilnahme an der WM verzichtet und erklärt, nur im Notfall bereit zu stehen. «Jetzt habe ich den Joker einfach gezogen», sagte Sigurdsson. Rouen - Handball-Bundestrainer Dagur Sigurdsson holt nach Altstar Holger Glandorf auch Europameister Hendrik Pekeler zur entscheidenden WM-Phase nach Frankreich. (Politik, 19.01.2017 - 11:28) weiterlesen...

Dahmke fährt heim - Sigurdsson holt auch Pekeler zur Handball-WM Rouen - Handball-Bundestrainer Dagur Sigurdsson holt nach Altstar Holger Glandorf auch Europameister Hendrik Pekeler zur entscheidenden WM-Phase nach Frankreich. (Sport, 19.01.2017 - 11:28) weiterlesen...

Glandorf kommt - Sieg oder Reisestrapazen: Handballer in heißer WM-Phase. Will sich das Team Reisestrapazen ersparen, ist der Gruppensieg Pflicht. Nun wartet aber der erste wirklich starke Gegner. Für die deutschen Handballer geht es jetzt in die heiße Phase der WM. (Unterhaltung, 19.01.2017 - 07:33) weiterlesen...

Glandorf kommt zur WM - DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland. Gegen Weißrussland gelingt der vierte Sieg. Für die entscheidende Phase kommt Rückraum-Ass Glandorf. Die deutschen Handballer bleiben bei der WM ungeschlagen auf Kurs. (Sport, 18.01.2017 - 19:18) weiterlesen...

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg: 31:25 gegen Weißrussland. Beim 31:25 gegen Weißrussland hatte die Mannschaft von Bundestrainer Dagur Sigurdsson in Rouen aber vor allem in der ersten Halbzeit mehr Mühe als ihr lieb war. Bester Werfer des Europameisters war Uwe Gensheimer mit acht Treffern. Die deutsche Mannschaft hatte sich schon vor der Partie für das Achtelfinale qualifiziert, im letzten Vorrunden-Spiel der Gruppe C geht es nun am Freitag gegen die gleichfalls ungeschlagenen Kroaten um den Gruppensieg. Rouen - Das deutsche Team hat auch ihr viertes Spiel bei der Handball-Weltmeisterschaft in Frankreich gewonnen. (Politik, 18.01.2017 - 19:16) weiterlesen...