Handball, Handball-Bundestrainer

Handball-Nationaltrainer Dagur Sigurdsson hört nach der WM 2017 in Frankreich auf.

22.11.2016 - 08:36:50

Handball-Bundestrainer Sigurdsson hört nach WM auf

Das teilte der Deutsche Handballbund (DHB) am Dienstag mit. "Das habe ich aus persönlichen Gründen so entschieden. Jetzt wissen alle Bescheid, und wir können uns mit aller Energie auf die kommende Weltmeisterschaft konzentrieren", sagte Sigurdsson.

Er befinde sich in Gesprächen mit dem japanischen Handballverband. "Wir bedauern, dass wir Dagur nicht überzeugen konnten, seinen Weg mit unserer Nationalmannschaft fortzusetzen, respektieren jedoch seine persönliche Entscheidung", sagte der Präsident des Deutschen Handballbundes, Andreas Michelmann. Wer der nächste Bundestrainer wird, "entscheiden wir mit Ruhe und Bedacht", sagte Bob Hanning, Vizepräsident Leistungssport des Deutschen Handballbundes. Sigurdsson leitet seit August 2014 die deutsche Männer-Handballnationalmannschaft. Unter seiner Führung wurde Deutschland im Januar 2016 in Spanien Europameister. Außerdem gewann Deutschland die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de