Fußball, Bundesliga

Zuzenhausen - Mäzen Dietmar Hopp hat die Verpflichtung von Hansi Flick als Geschäftsführer von 1899 Hoffenheim bestätigt.

23.05.2017 - 14:38:06

Neuer Geschäftsführer - Hopp bestätigt Verpflichtung von Flick bei Hoffenheim

«Ich freue mich, dass er unser Angebot angenommen hat und am 1. Juli seine Arbeit gemeinsam mit Dr. Peter Görlich und Frank Briel in unserer Geschäftsführung aufnehmen wird», sagte Hopp der «Sport Bild». «Ich halte ihn für einen der besten Fußball-Fachleute hierzulande. Und er ist ein ausgesprochen angenehmer Mensch.»

Flick war langjähriger Assistent von Bundestrainer Joachim Löw und hatte nach dem WM-Triumph 2014 die Sportdirektorenstelle beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) angetreten. Im Januar war er von dem Posten zurückgetreten. Der 52-Jährige hatte Hoffenheim von 2000 bis 2005 trainiert und den Club in die Regionalliga geführt.

Der Kontakt zur TSG und vor allem zu Mehrheitseigner Hopp war in all den Jahren danach nie abgerissen. Flick soll das Amt vom bisherigen Geschäftsführer Sport, Peter Görlich, übernehmen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Berauschende Gala - BVB auf gutem Weg zum Titelaspiranten. Nach fünfjähriger Alleinherrschaft droht den Bayern mehr Gegenwehr. Die famose Startbilanz der Dortmunder spricht dafür. Zudem macht sie Mut für das knifflige Duell mit Real Madrid. Der BVB scheint auf gutem Weg, die Langeweile im Titelkampf zu vertreiben. (Sport, 24.09.2017 - 11:52) weiterlesen...

Vor PSG-Spiel - Bayern geben Rätsel auf - Wiesn-Besuch fürs «Teambuilding». Leistungen und Ergebnisse rotieren wie der Trainer. Die Bundesliga-Dominanz ist erstmal dahin. Und vor «einem der schwersten Spiele in Europa» leistet sich auch noch der Stellvertreter von Weltklasse-Keeper Neuer einen Bock. Der FC Bayern gleicht einer Wundertüte. (Sport, 24.09.2017 - 11:06) weiterlesen...

Krug sieht «keine Veranlassung» für Aussetzung des Videobeweises. «Dafür gibt es überhaupt keine Veranlassung, und es wäre auch das Verkehrteste, was wir machen könnten», sagte der Schiedsrichtermanager des DFB, Hellmut Krug, der «Welt am Sonntag». «Man kann doch nicht ein zukunftsweisendes Projekt vorantreiben, indem man es aussetzt.» Dass beim Videobeweis noch nicht alles reibungslos laufe, sei ganz normal, so Krug. Berlin - Trotz der teils heftigen Kritik am Videobeweis in der Bundesliga will der DFB das Projekt nicht aussetzen. (Politik, 24.09.2017 - 10:56) weiterlesen...

Spitzenteam der Bundesliga - Hoffenheim und Nagelsmann: Reife im Frühherbst. Nagelsmann hat das Team robust und flexibel gemacht, das Glück steht dem «Trainer des Jahres 2016» freilich auch zur Seite. 1899 Hoffenheim bricht auch als Europa-League-Teilnehmer in der Bundesliga nicht ein. (Sport, 24.09.2017 - 10:52) weiterlesen...

Weiter Interesse aus China - Tianjin-Clubchef Shu zu Aubameyang: «Er wollte kommen» Tianjin - Der Clubchef des chinesischen Clubs Tianjin Quanjian, Yuhui Shu, ist weiter an einer Verpflichtung von Pierre-Emerick Aubameyang von Bundesligist Borussia Dortmund interessiert. (Sport, 24.09.2017 - 10:22) weiterlesen...

Bundesliga am Samstag - BVB-Tore-Show, Nagelsmanns Sieg und Geigers Premiere. Dennis Geiger erzielt beim Hoffenheimer 2:0 gegen Schalke sein erstes Bundesliga- Tor. Er beschert seinem Coach den Sieg gegen einen Kumpel. Sechs Tore im Borussen-Duell: Der BVB feiert eine furiose Generalprobe vor dem Königsklassen-Spiel gegen Real. (Sport, 24.09.2017 - 07:34) weiterlesen...