Fußball, Bundesliga

Wolfsburg - Nationalstürmer Mario Gomez will weiterhin erst nach der ersten Saison für den VfL Wolfsburg über seine Zukunft entscheiden.

31.12.2016 - 09:20:05

«Im Moment leben» - Wolfsburgs Gomez hält sich Sommer-Wechsel offen

«Natürlich kann ich mir den Verbleib vorstellen. Sonst hätte ich nicht für drei Jahre unterschrieben», sagte der 31-Jährige der «Welt am Sonntag». «Aber schon in Istanbul bin ich gut damit gefahren, nach einem Jahr mal ein Resümee ziehen zu können. Ich will im Moment leben und diesen auskosten.»

Gomez war im vergangenen Sommer vom türkischen Meister Besiktas Istanbul zu dem niedersächsischen Fußball-Bundesligisten gewechselt. In der Hinrunde erzielte er vier Ligatore und konnte wie das komplette Team die Erwartungen lange Zeit nicht erfüllen.

Gomez nahm seinen ehemaligen Teamkollegen Julian Draxler, der in der Winterpause zu Paris Saint-Germain gewechselt ist, gegen öffentliche Kritik in Schutz. «Julian war zu keiner Zeit ein Stinkstiefel, er hat immer und zu jeder Zeit alles gegeben. Er hatte den Wunsch, zu einem großen Verein zu wechseln und der VfL hat das respektiert», sagte Gomez.

Er stehe weiter zu seinem Satz, dass jeder Spieler gehen solle, wenn dieser nicht in Wolfsburg sein wolle. Er habe damit aber niemanden angegriffen, erklärte Gomez. «Ich habe im Sommer bei den Verhandlungen mit Wolfsburg auch denselben Wunsch geäußert, dass der Club alles dafür tun soll, Spieler wie Julian Draxler und Luiz Gustavo, die super Angebote hatten, zu halten.»

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Raffael trifft doppelt - Gladbach nach Sieg bei Hertha BSC Dritter. Dabei drohte nach dem 3:0-Vorsprung noch ein Punktverlust. Der Ausnahmefußballer Raffael machte am Ende den Unterschied. Borussia Mönchengladbach ist in der Fußball-Bundesliga zumindest vorübergehend auf Rang drei geklettert. (Sport, 18.11.2017 - 21:28) weiterlesen...

Borussia Mönchengladbach klettert nach Sieg bei Hertha auf Rang drei. Die Gladbacher gewannen mit 4:2 bei Hertha BSC und rückten mit nun 21 Punkten auf den dritten Rang vor. Die Herthaner von Trainer Pal Dardai rutschten auf den 14. Rang ab. Berlin - Borussia Mönchengladbach ist in der Fußball-Bundesliga zumindest vorübergehend auf einen Champions-League-Platz geklettert. (Politik, 18.11.2017 - 20:50) weiterlesen...

Ex-Berliner trifft doppelt - Gladbach nach Sieg bei Hertha BSC Dritter Berlin - Mit drei Toren in nur 15 Minuten und einem starken Raffael ist Borussia Mönchengladbach zumindest für einen Tag auf Champions-League-Rang drei gestürmt. (Sport, 18.11.2017 - 20:30) weiterlesen...

Köln weiter sieglos - Bayern baut Vorsprung auf Leipzig aus. Mit wenig Mühe hat Bayern München den Vorsprung vor RB Leipzig durch ein 3:0 gegen Augsburg ausgebaut. In der Fußball-Bundesliga strauchelten die Leipziger in Leverkusen, während der sieglose 1. FC Köln auch nach dem 12. Spieltag abgeschlagen Letzter bleibt. Köln weiter sieglos - Bayern baut Vorsprung auf Leipzig aus (Sport, 18.11.2017 - 20:30) weiterlesen...

1. Bundesliga: Mönchengladbach gewinnt in Berlin In der Samstagabendpartie des 12. (Sport, 18.11.2017 - 20:26) weiterlesen...

Derbyerfolg - FC Bayern beschert Heynckes gegen Augsburg Jubiläumssieg. Ein nie gefährdeter Sieg gegen Augsburg dank Toptorjäger Lewandowski bescherte Coach Heynckes ein Jubiläum. Die Patzer der Konkurrenz sorgten zusätzlich für gute Laune in München. So hatten sich die Bayern den Auftakt in die letzte Phase der Hinrunde vorgestellt. (Sport, 18.11.2017 - 19:02) weiterlesen...