Fußball, 2. Bundesliga

Osawe schießt 1. FC Kaiserslautern mit Dreierpack zum Sieg

24.10.2016 - 22:36:04

Osawe schießt 1. FC Kaiserslautern mit Dreierpack zum Sieg. 3:0-Heimerfolg gegen Bochum. Was für eine Geschichte: Der zuletzt suspendierte FCK-Angreifer Osawe schießt seinen Club mit einem Dreierpack zum Sieg gegen Bochum. Lautern verlässt dadurch den Relegationsrang, Bochum rutscht ins untere Mittelfeld der 2. Liga ab.

Kaiserslautern - Der überragende Angreifer Osayamen Osawe hat mit einem Dreierpack die Negativserie des 1. FC Kaiserslautern beendet. Nach drei sieglosen Spielen nacheinander schoss der Engländer (32. Minute/57./75.) den Traditionsclub zum 3:0 (1:0) gegen den VfL Bochum.

Dank der Tore des 23-Jährigen verließ die Mannschaft von Trainer Tayfun Korkut den Relegationsplatz der 2. Fußball-Bundesliga und rückte auf Rang 15 vor. Der VfL Bochum zeigte vor der mit 18 056 Zuschauern schwächsten FCK-Heimkulisse in dieser Saison eine schwache Leistung und rutschte auf den elften Platz ab.

Die Geschichte von Osawe ist kurios. Der Angreifer war zuletzt noch suspendiert gewesen, weil er während einer angeblichen Krankheitspause ein Foto von sich in Paris ins Internet gestellt hatte. Nun wurde er zum Matchwinner. «Es gibt immer noch Regeln im Verein, die gelten für alle», betonte Korkut beim TV-Sender Sky. «Es war wichtig, dass er das der Mannschaft zurück gibt, mir nicht, sondern der Mannschaft und dem Verein.

Beide Teams starteten mit hohem Tempo in die Partie. Schon nach wenigen Sekunden schoss Lauterns Naser Alijii knapp am Tor vorbei, im Gegenzug hatte Bochums Peniel Mlapa (2.) die erste Großchance: seinen Versuch aus etwa 15 Metern wehrte Torwart Julian Pollersbeck aber mit dem Fuß ab. Bei nasskaltem Wetter zeigten sowohl der VfL als auch die Gastgeber in der Folge Schwächen in der Defensive, eine davon nutzte Lautern dann zur Führung. Nach einem Patzer von Pawel Dawidowicz lief Osawe aus spitzem Winkel frei auf Bochums Keeper Manuel Riemann zu und schob ins kurze Eck ein.

Auch beim zweiten Treffer durch den englischen Angreifer sah Riemann unglücklich aus. Nach einer Flanke von Marcel Gaus eilte der Torhüter zu spät zur Faustabwehr aus seinem Kasten - Osawe kam vor ihm an den Ball und köpfte den Ball ins Tor. Auch beim dritten Treffer sah Riemann nicht gut aus, als er von Osawe getunnelt wurde.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

2. Liga - Trainer im Blickpunkt: Frings weg, Kauczinski ohne Sieg. Drei Trainerwechsel in nur sechs Tagen: In der 2. Bundesliga sind viele Clubs nervös. Am Wochenende stellte Darmstadt 98 den Ex-Nationalspieler Torsten Frings frei. Beim FC St. Pauli und Union Berlin brachte ein solcher Schritt noch keinen Erfolg. 2. Liga - Trainer im Blickpunkt: Frings weg, Kauczinski ohne Sieg (Sport, 10.12.2017 - 15:56) weiterlesen...

Nachfolger gesucht - Frings' frostiger Abschied beim SV Darmstadt 98. Als Trainer ist der frühere Spieler von Werder Bremen, Borussia Dortmund und Bayern München jetzt erst einmal arbeitslos. Als Profi war Torsten Frings mit 79 Länderspielen eine echte Größe. (Sport, 10.12.2017 - 12:12) weiterlesen...

Nachfolger offen - Frings bei Darmstadt 98 freigestellt. Nach elf Spielen ohne Sieg zog Bundesliga-Absteiger Darmstadt 98 die Notbremse und stellte den Ex-Nationalspieler frei. Torsten Frings ist seinen ersten Job als Cheftrainer nach nicht einmal einem Jahr wieder los. (Sport, 09.12.2017 - 17:26) weiterlesen...

SV Darmstadt 98 trennt sich von Trainer Frings. Das teilte der Bundesliga-Absteiger mit - einen Tag nach der 0:1 (0:1)-Niederlage im Kellerduell bei Erzgebirge Aue. Neben Frings wurde auch dessen Co-Trainer Björn Müller mit sofortiger Wirkung freigestellt. Nach dem Ende der Hinrunde belegen die Darmstädter lediglich den 16. Tabellenplatz und warten im Fußball-Unterhaus seit elf Spielen auf einen Sieg. Darmstadt - Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 hat auf die anhaltende Negativserie reagiert und sich von Trainer Torsten Frings getrennt. (Politik, 09.12.2017 - 17:02) weiterlesen...

Negativ-Serie - SV Darmstadt 98 trennt sich von Trainer Frings. Das teilte der Bundesliga-Absteiger am Samstag - einen Tag nach der 0:1 (0:1)-Niederlage im Kellerduell bei Erzgebirge Aue - mit. Darmstadt - Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 hat auf die anhaltende Negativserie reagiert und sich von Trainer Torsten Frings getrennt. (Sport, 09.12.2017 - 16:54) weiterlesen...

Trennung von Olaf Janßen - Markus Kauczinski wird neuer Trainer beim FC St. Pauli. Pauli beurlaubt Trainer Olaf Janßen und ersetzt ihn durch Markus Kauczinski, teilte der Fußball-Zweitligist am Donnerstagmorgen mit. Hamburg - Der FC St. (Sport, 07.12.2017 - 10:34) weiterlesen...