Fußball, 2. Bundesliga

nach 1:1 gegen FCK - Zweitligist 1860 München trennt sich von Trainer Runjaic

22.11.2016 - 10:10:06

nach 1:1 gegen FCK - Zweitligist 1860 München trennt sich von Trainer Runjaic. München - Der TSV 1860 München hat Trainer Kosta Runjaic beurlaubt. Die «Löwen» reagierten damit auf den schwachen Saisonstart in der 2. Fußball-Bundesliga und das ungenügende 1:1 vom Montagabend gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Das Training leitet vorübergehend Nachwuchs-Coach Daniel Bierofka, wie der Club mitteilte. Runjaic hatte das Team erst im Sommer übernommen, rangiert nach nur drei Siegen in 13 Spielen aktuell auf dem 14. Tabellenplatz. Der Vorsprung zur Abstiegszone beträgt nur einen Punkt. Die Trennung vom 45-Jährigen wurde dem Vernehmen nach in der Nacht auf Dienstag bei einer Krisensitzung mit Investor Hasan Ismaik beschlossen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

2. Liga - Dämpfer für Nürnberg im Aufstiegskampf - Regensburg siegt. Auch Aue bekam kurz vor Weihnachten einen Dämpfer. Aufsteiger Regensburg konnte indes jubeln. Nürnberg hat trotz einer Führung beim Schlusslicht Kaiserslautern die Rückkehr an die Zweitliga-Tabellenspitze verpasst. (Sport, 16.12.2017 - 15:54) weiterlesen...

Nürnberg verpasst Tabellenführung - Aue und Regensburg siegen. Düsseldorf - Der 1. FC Nürnberg hat die Rückkehr an die Tabellenspitze in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Im ersten Rückrundenspiel mussten sich die Franken mit einem 1:1 beim weiterhin abgeschlagenen Tabellenletzten 1. FC Kaiserslautern begnügen. Spitzenreiter bleibt vorerst Fortuna Düsseldorf nach dem 1:0 am Freitag gegen Braunschweig. Jahn Regensburg löste sich mit dem 3:2 gegen Arminia Bielefeld weiter von der Abstiegszone. Erzgebirge Aue kam gegen den 1. FC Heidenheim nicht über ein 1:1 hinaus. Nürnberg verpasst Tabellenführung - Aue und Regensburg siegen (Politik, 16.12.2017 - 15:52) weiterlesen...

Neustart bei Null - Schuster soll Darmstadt vor dem Abstieg retten. Dirk Schuster und den SV Darmstadt 98 verbindet eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Doch für Nostalgie ist kein Platz bei der Rückkehr des Trainers an seine alte Wirkungsstätte: Dem Bundesliga-Absteiger droht der Absturz in die 3. Liga. Neustart bei Null - Schuster soll Darmstadt vor dem Abstieg retten (Sport, 12.12.2017 - 12:46) weiterlesen...

2:0-Sieg in Düsseldorf - 1. FC Nürnberg im Stile eines Favoriten. Auf der Zielgeraden der Hinrunde hat der 1. FC Nürnberg souverän einen Aufstiegsrang ergattert. Die Reise der seit sieben Pflichtspielen sieglosen Düsseldorfer hingegen führt abwärts. 2:0-Sieg in Düsseldorf - 1. FC Nürnberg im Stile eines Favoriten (Sport, 12.12.2017 - 12:10) weiterlesen...

98-Trainer - Schusters Darmstadt-Rückkehr: Anruf ließ «Herz anspringen» Darmstadt - Trainer Dirk Schuster hat von einer Rückkehr zu Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 nicht lange überzeugt werden müssen. (Sport, 12.12.2017 - 11:36) weiterlesen...

Darmstadt 98 holt Dirk Schuster als Trainer zurück. Darmstadt - Zwei Tage nach dem Rauswurf von Torsten Frings hat der SV Darmstadt 98 Dirk Schuster als Trainer zurückgeholt. Der kriselnde Fußball-Zweitligist bestätigte am Abend die Verpflichtung des 49-Jährigen. Schuster erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Ihm war mit den «Lilien» zwischen 2014 und 2015 der Durchmarsch von der 3. Liga in die Bundesliga gelungen. Nach seinem Abschied vom Böllenfalltor im Sommer 2016 hatte der Ex-Profi beim Bundesliga-Rivalen FC Augsburg angeheuert, war dort aber im Dezember beurlaubt worden und seitdem ohne Job. Darmstadt 98 holt Dirk Schuster als Trainer zurück (Politik, 11.12.2017 - 20:54) weiterlesen...