Fußball, Bundesliga

München - James Rodríguez geht sein neues Fußball-Leben beim FC Bayern motiviert und optimistisch an.

12.07.2017 - 15:40:06

Bayern-Neuzugang - James Rodríguez: «Bin hier, um Geschichte zu schreiben». «Ich komme mit viel Lust und will Titel gewinnen. Ich bin hier, um Geschichte zu schreiben», sagte der Kolumbianer bei seiner Vorstellung in München.

Der Offensivspieler, den der deutsche Fußball-Rekordmeister zunächst für zwei Jahre von Real Madrid ausgeliehen hat, weiß um die Erwartungen bei einem Verein wie Bayern München. «Das ist eine Mannschaft, die immer Titel gewinnen möchte. Und auch ich bin ein Siegertyp», sagte der Nationalspieler, der zugleich seinen 26. Geburtstag feierte.

«Er ist nicht nur ein guter Fußballer, sondern auch für das Image des Vereins gut», lobte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge den Neuzugang im Hinblick auf potenzielle neue Anhänger vor allem in Lateinamerika. Trainer Carlo Ancelotti, der James schon von der gemeinsamen Saison 2014/15 bei Real kennt, meinte: «Dies ist ein spezieller Moment. Er ist ein fantastischer, offensiver Mittelfeldspieler und ein bescheidener Mann. Wir werden die beste Position für ihn finden und besser werden.» James wird bei den Bayern die Rückennummer 11 erhalten und mit dem Team zur zwölftägigen Asienreise aufbrechen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Wenig Kritik, große Ziele - Werder Bremen will mit Schaaf zurück zum Erfolg. Werder Bremen sieht sich noch immer als großen Verein in der Fußball-Bundesliga. Trotz der tristen sportlichen Lage träumen Macher und Mitglieder von den Triumphen der Vergangenheit. Ein ehemaliger Erfolgsgarant soll zurückkommen. Tradition verpflichtet. (Sport, 21.11.2017 - 12:58) weiterlesen...

Werder-Hauptversammlung - Gewinn, Konter gegen Reif, Lob für Bremen-Coach Kohfeldt. Dabei geht das Selbstverständnis deutlich über die sportliche Situation hinaus. Dennoch gab es Lob für Sportchef Baumann. Auch weil er sich gegen TV-Kommentator Reif wehrte. Viel Kritik gibt es bei Werder Bremens Hauptversammlungen traditionell nie. (Sport, 21.11.2017 - 07:22) weiterlesen...

Champions League - RB-Team von Mateschitz fordert Monaco. Nun geht es im direkten Duell ums Überwintern im internationalen Wettbewerb. Es ist «ein Endspiel», sagt Ralph Hasenhüttl vor der Partie. Zwei Unternehmer ebneten den Weg der beiden Clubs RB Leipzig und AS Monaco in die Champions League. (Sport, 21.11.2017 - 07:16) weiterlesen...

2. Bundesliga: Kaiserslautern dreht Kellerduell in Dresden Zum Abschluss des 14. (Sport, 20.11.2017 - 22:24) weiterlesen...

Champions League - RB Leipzigs Reifeprüfung in Monaco. Für RB Leipzig ist der Auftritt bei AS Monaco ein entscheidendes Champions-League-Spiel. Beim Halbfinalisten der Vorsaison wollen die Sachsen die Chance aufs Achtelfinale wahren. Jetzt zählt es. (Sport, 20.11.2017 - 19:34) weiterlesen...

Richtige Mischung - Tedesco als Ruhepol: Schalker Euphorie vor Derby beim BVB. Trainer Tedesco gibt sich trotz der glänzenden Ausgangslage vor dem Revierderby in Dortmund gelassen. Aufsichtsratschef Tönnies schwärmt vom Coach und will «langfristig wieder vor Dortmund stehen». Nach dem Sprung auf Platz zwei ist die Euphorie auf Schalke groß. (Sport, 20.11.2017 - 13:18) weiterlesen...