Fußball, Bundesliga

München - Carlo Ancelotti hat nach der Neuverpflichtung von Real-Leihgabe James Rodríguez den verschärften Konkurrenzkampf beim FC Bayern München hervorgehoben.

18.07.2017 - 12:48:05

FCB-Konkurrenzkampf - Ancelotti: Auch für James keine Einsatzgarantie

«Wir haben ihn nicht gekauft, um irgendwen zu ersetzen, sondern um ein besseres Team zu bekommen, um die Qualität zu erhöhen», sagte der Italiener in Shanghai. «James weiß, wenn er es nicht verdient hat zu spielen, wird er auf der Bank sitzen. Wir haben einen großen Wettbewerb im Team. Es gibt niemanden mit einer Einsatzgarantie, das ist gut für uns.»

Thomas Müller, der nach dem langen Sommerurlaub schon einen sehr guten Eindruck beim deutschen Fußball-Rekordmeister hinterlässt, sieht seinen Chefcoach in einer guten Situation. «James ist ein Spieler, der auch im Zentrum spielt. Da haben wir ein großes Angebot. Der Trainer kann sich glücklich schätzen, aus so einem Angebot auszuwählen», sagte der Weltmeister. «Er ist ein Spieler, der uns besser macht und mehr Optionen gibt.»

Schon nach der ersten von zwei Trainingseinheiten am Dienstag in Shanghai bei 35 Grad und 80 Prozent Luftfeuchtigkeit freuten sich die Münchner auf die erste Partie ihrer Asientour. «Das Spiel gegen Arsenal wird uns helfen, unsere Verfassung zu verbessern und bereit zu sein, wenn der offizielle Teil der Saison startet. Wir wollen für unsere Fans in Shanghai spielen», sagte Ancelotti.

Am Mittwoch (13.30 Uhr) steht für die Bayern gegen die Londoner das erste Spiel der Reise an. Für den Audi Cup in München plant der Italiener Anfang August auch wieder mit den zu Hause gebliebenen Arjen Robben und Jérôme Boateng.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Nach erneuter Suspendierung - «EGOmeyang» beim BVB vor dem Aus. Für die jüngste Aufregung sorgte der erneut suspendierte Pierre-Emerick Aubameyang. Borussia Dortmund kommt auch im neuen Jahr nicht zur Ruhe. (Politik, 15.01.2018 - 16:07) weiterlesen...

DFB ermittelt nach Rassismus-Vorfällen gegen 96. Während des Bundesligaspiels beider Teams waren die Mainzer Profis Leon Balogun und Anthony Ujah von einer kleinen Gruppe 96-Fans rassistisch beleidigt worden. Sowohl die beiden Profis als auch Hannover 96 wurden vom DFB-Kontrollausschuss zu einer Stellungnahme aufgefordert. Hannover hatte sich bereits am Sonntag für den Vorfall entschuldigt. Hannover - Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes hat nach den Rassismusvorfällen beim Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 ein Ermittlungsverfahren gegen Hannover 96 eingeleitet. (Politik, 15.01.2018 - 15:56) weiterlesen...

Borussia Dortmund verpflichtet Innenverteidiger Akanji. Dortmund - Der Wechsel von Manuel Akanji zu Borussia Dortmund ist perfekt. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, wechselt der 22 Jahre alte Abwehrspieler vom FC Basel mit sofortiger Wirkung zum BVB. Beim Tabellenvierten unterzeichnete der Schweizer Nationalspieler einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Dem Vernehmen nach beträgt die Ablöse inklusive Boni rund 21 Millionen Euro. Borussia Dortmund verpflichtet Innenverteidiger Akanji (Politik, 15.01.2018 - 14:52) weiterlesen...

Matchwinner Terodde - Trotz Derby-Sieg: Veh plant in Köln zweigleisig. Es gibt wieder leise Hoffnung, dass der 1. FC Köln erstklassig bleiben kann. Die Pläne indes müssen zwangsweise in zwei Richtungen gehen. Sport-Geschäftsführer Veh will sich an diese Vorgabe halten. Matchwinner Terodde - Trotz Derby-Sieg: Veh plant in Köln zweigleisig (Sport, 15.01.2018 - 11:40) weiterlesen...

Bundesliga - Heynckes: Trainerfrage beim FC Bayern ist kein Problem München - Jupp Heynckes sieht die offene Trainerfrage beim FC Bayern München in der Rückrunde nicht als Problem an. (Sport, 15.01.2018 - 11:04) weiterlesen...

Nach Derby-Sieg - Ruthenbeck: «Terodde wird ein Volltreffer». Der 1. FC Köln schöpft im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga wieder Hoffnung. Nach dem glücklichen Derbysieg gegen Borussia Mönchengladbach glauben die Kölner an ihre Chance. Nach Derby-Sieg - Ruthenbeck: «Terodde wird ein Volltreffer» (Sport, 15.01.2018 - 07:16) weiterlesen...