Fußball, Bundesliga

Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach hat die letzte theoretische Chance auf einen internationalen Startplatz verpasst.

20.05.2017 - 17:46:08

Fußball-Bundesliga - Gladbach verpasst Europa League: 2:2 gegen Darmstadt

Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking kam zum Saisonausklang in der Fußball-Bundesliga gegen Absteiger SV Darmstadt 98 über ein 2:2 (0:0) nicht hinaus und erreichte damit in der Endabrechnung nur Platz neun. Lediglich Platz sieben hätte noch zur Qualifikation für die Europa League reichen können.

Vor 54 014 Zuschauern im Borussia-Park erzielte Thorgan Hazard (50.) und Raffael (65.) die Treffer für die Gastgeber. Sven Schipplock (62.) und Marcel Heller (90.) trafen für die Hessen, die nach zwei Jahren in der Bundesliga wieder zweitklassig werden.

Im 51. Pflichtspiel der Saison schickte Hecking noch mal seine derzeit stärkste Elf ins Rennen. Die zuletzt verletzten Raffael, Fabian Johnson und Hazard kehrten in die Startformation zurück. Damit unterstrich der Borussen-Coach die Wichtigkeit der Partie und die Bedeutung der letzten theoretischen Chance auf einen Europapokalplatz. Der Tabellenletzte aus Darmstadt präsentierte sich mit einer auf sechs Positionen veränderten Anfangself, in der auch der Ex-Schalker Sidney Sam stand.

Die Gastgeber, die zuletzt vor fast 40 Jahren in einem Bundesligaspiel Darmstadt unterlegen waren, bestimmten von Beginn an das Geschehen und hatten durch Hazard (6.) und den erstmals für die Nationalmannschaft berufenen Lars Stindl (23.) die ersten guten Tormöglichkeit gegen eine neuformierte Elf des Absteigers. Doch Torhüter Daniel Heuer Fernandes parierte sowohl den Schuss des Belgiers aus halblinker Position als auch die Direktabnahme des Gladbacher Kapitäns und war kurz darauf bei einem Schuss von Rechtsverteidiger Johnson zur Stelle.

In einer recht einseitigen, aber keinesfalls hochklassigen Partie kamen die Gäste zu gelegentlichen Kontermöglichkeiten. In der 30. Minute schlug Borussias Innenverteidiger Jannik Vestergaard einen Kopfball von Marcel Heller akrobatisch von der Torlinie. Gladbachs Torhüter Yann Sommer wurde in seinem 100. Bundesligaspiel selten geprüft.

Im zweiten Abschnitt nutzte Hazard eine der vielen Gladbacher Chancen zum Führungstreffer. Eine Flanke des Nationalspielers von der linken Seite flog an allen Spielern vorbei und senkte sich zum 1:0 ins Tor der Darmstädter. Die Freude über den zwischenzeitlichen und überraschenden Ausgleich der Gäste durch den eingewechselten Sven Schipplock hielt nicht lange an. Im Gegenzug gelang Raffel mit einem Kopfball der 2.1-Siegtreffer. Heller gelang in der Schlussphase noch der Ausgleich.

@ dpa.de

Amazon dreht Ihnen diesen Videokurs für teuer Geld an! Doch wir machen Sie auch KOSTENLOS …

... zum Super-Trader! Ja, während andere Anleger ein Vermögen blechen mussten, um diesen meisterlichen Videokurs von Spitzen-Analyst Dennis Gürtler zu sehen, zahlen Sie jetzt KEINEN CENT! Sichern Sie sich Ihre Teilnahme am Videokurs jetzt und werden auch Sie zum Supertrader!

>> Klicken Sie jetzt HIER, um zum Supertrader zu werden!

Weitere Meldungen

Relegation - Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga. Am Ende einer völlig verkorksten Saison rettete der strauchelende VW-Club in der Relegation gegen Eintracht Braunschweig mit einigem Glück die Klasse. Braunschweig - 20 Jahre nach dem Bundesliga-Aufstieg hat der VfL Wolfsburg mit einem Kraftakt den Abstieg in die Zweitklassigkeit verhindert. (Sport, 29.05.2017 - 22:24) weiterlesen...

Wolfsburg siegt auch in Braunschweig und bleibt in der Bundesliga. Der Tabellen-16. der ersten Liga setzte sich in der Relegation gegen Eintracht Braunschweig mit zwei Siegen durch. Dem 1:0-Hinspielerfolg ließen die Wolfsburger im zweiten Duell am Abend einen weiteren 1:0-Sieg folgen, der den Klassenerhalt sicherte. Der Portugiese Vieirinha erzielte im Auswärtsspiel das wichtige Tor für den Favoriten. Nach Gelb-Rot gegen Braunschweigs Maximilian Sauer in der 82. Minute war die Begegnung endgültig entschieden. Braunschweig - Der VfL Wolfsburg bleibt in der Fußball-Bundesliga. (Politik, 29.05.2017 - 22:24) weiterlesen...

Wolfsburg bleibt in der Fußball-Bundesliga. Gegen den Zweitliga-Dritten Eintracht Braunschweig setzte sich der Bundesliga-16. in der Relegation mit zwei 1:0-Siegen durch. Braunschweig - Der VfL Wolfsburg bleibt in der Fußball-Bundesliga. (Politik, 29.05.2017 - 22:20) weiterlesen...

Sandro Schwarz Nachfolger von Trainer Schmidt bei Mainz 05. Der bisherige U23-Coach wird am Mittwoch nach dpa-Informationen beim Fußball-Bundesligisten als Chefcoach vorgestellt. Zuvor hatte auch «bild.de» über die Personalie berichtet. Der Tabellen-15. der abgelaufenen Saison wollte die Beförderung des 38-Jährigen am Abend aber noch nicht bestätigen. Mainz - Sandro Schwarz wird bei Mainz 05 wie erwartet befördert und tritt die Nachfolge des bisherigen Trainers Martin Schmidt an. (Politik, 29.05.2017 - 19:58) weiterlesen...

Schmidt-Nachfolger - Schwarz wird neuer Trainer bei Mainz 05 Mainz - Der bisherige U23-Coach Sandro Schwarz wird nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur neuer Trainer des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 und damit Nachfolger von Martin Schmidt. (Sport, 29.05.2017 - 18:50) weiterlesen...

Sandro Schwarz wird neuer Trainer bei Mainz 05. Zuvor hatte am Montag bereits «bild.de» über die Personalie Schwarz berichtet. Offiziell verkünden will der Verein die Neubesetzung der Trainerstelle am Mittwoch. Mainz - Der bisherige U23-Coach Sandro Schwarz wird nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur neuer Trainer des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 und damit Nachfolger von Martin Schmidt. (Politik, 29.05.2017 - 18:46) weiterlesen...