Fußball, DFB

Leverkusens Trainer gesperrt.

24.10.2016 - 16:12:05

Zwei Spiele Sperre und Geldstrafe für Schmidt

Frankfurt/Main - Trainer Roger Schmidt muss die beiden nächsten Spiele von Bayer Leverkusen von der Tribüne aus verfolgen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes reagierte damit auf seine Kollegen-Beschimpfung während des Bundesliga-Spiels gegen 1899 Hoffenheim.

Schmidt war im Februar schon einmal für fünf Spiele gesperrt worden, von denen damals zwei zur Bewährung ausgesetzt wurden. Diese beiden Spiele muss der 49-Jährige nach dem Vorfall nun verbüßen, es handelt sich dabei bereits um das DFB-Pokalspiel an diesem Dienstagabend bei den Sportfreunden Lotte sowie das nächste Bundesliga-Spiel am Samstag beim VfL Wolfsburg. Außerdem verurteilte ihn das Sportgericht zu einer Geldstrafe von 15 000 Euro. Der Coach hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Schmidt hatte den Hoffenheimer Trainer Julian Nagelsmann einen «Spinner» genannt und ihm danach zugerufen: «Halt doch einfach die Schnauze!» Dafür wurde der 49-Jährige von Schiedsrichter Bastian Dankert auf die Tribüne geschickt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Außerordentlicher Bundestag - DFB winkt Regionalliga-Reform und Akademie durch. Der DFB hat bei seinem Bundestag innerhalb weniger Stunden gleich mehrere schwierige Projekte durchgewunken. Präsident Grindel spricht von einem Tag, an den man sich in Zukunft positiv erinnern wird. Den größten Applaus bekommt aber der neue Ehrenspielführer Philipp Lahm. Außerordentlicher Bundestag - DFB winkt Regionalliga-Reform und Akademie durch (Sport, 08.12.2017 - 15:24) weiterlesen...

«Weltfußballer des Jahrzehnts» - Lahm Ehrenspielführer und EM-Gesicht. Er gehört damit zu nationalen Größen wie Uwe Seeler und Franz Beckenbauer. Laudator Joachim Löw bezeichnete seinen früheren Kapitän als «Weltfußballer des Jahrzehnts». Philipp Lahm ist der sechste Ehrenspielführer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. (Sport, 08.12.2017 - 12:28) weiterlesen...

Auf DFB-Bundestag - Lahm zum Ehrenspielführer ernannt. Der WM-Kapitän von 2014 wurde von den Delegierten des Außerordentlichen DFB-Bundestages in Frankfurt per Akklamation ernannt. Frankfurt/Main - Philipp Lahm ist Ehrenspielführer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. (Sport, 08.12.2017 - 12:02) weiterlesen...

Außerordentlicher Bundestag - DFB: Akademie-Votum, Regionalliga-Reform und Lahm-Ehrung. Das teuerste Projekt der DFB-Historie ist aber kein Aufreger mehr. Viel größeren Diskussionsbedarf gab es um die schwierige Viertliga-Frage. Eigentlich sollte es beim Außerordentlichen DFB-Bundestag primär um die Genehmigung zum Bau der neuen DFB-Akademie gehen. (Sport, 08.12.2017 - 07:46) weiterlesen...