Fußball, Bundesliga

Leverkusen - Bayer Leverkusen will die Freigabe des argentinischen Nationalspielers Lucas Alario mit Hilfe des Fußball-Weltverbandes FIFA erwirken.

08.09.2017 - 12:36:05

Ärger mit River Plate - Leverkusen will Freigabe für Alario bei der FIFA erwirken

«Durch die Weigerung der Argentinier, den Spieler freizugeben», könne man nun bei der FIFA die Registrierung Alarios als Spieler von Bayer 04 beantragen, hieß es in einer Mitteilung des Vereins.

Leverkusen hatte eine Ablösesumme von 19 Millionen Euro beim argentinischen Verband AFA hinterlegt, die Alarios bisheriger Club River Plate Buenos Aires noch nicht abgerufen hat. River Plate wirft Bayer Anstiftung zum Vertragsbruch vor und hat die für die Freigabe des Profis notwendige Registrierung bisher verweigert.

Leverkusen argumentiert, dass man eine Ausstiegsklausel für einen Transfer des Spielers gezogen habe. Der 24 Jahre alte Alario war am Montag in Leverkusen eingetroffen und nahm am Dienstag erstmals am Mannschaftstraining teil. Leverkusen tritt am Samstag (15.30 Uhr) beim FSV Mainz an.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

BVB-Boss in Sorge - Watzke fürchtet um internationale Konkurrenzfähigkeit Berlin - Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund sorgt sich um die internationale Konkurrenzfähigkeit der Fußball-Bundesliga. (Sport, 22.09.2017 - 09:34) weiterlesen...

Bayern gegen Wolfsburg - Als Robert Lewandowski in «Trance» geriet. Schon früh in der Saison zeichnet sich ein Titelduell Bayern gegen Dortmund ab. Zum Auftakt des 6. Spieltages können die Münchner den BVB überflügeln. Beim Gegner sitzt der Hoffnungsträger auf der Bank. Bayern gegen Wolfsburg - Als Robert Lewandowski in «Trance» geriet (Sport, 22.09.2017 - 05:12) weiterlesen...

2. Bundesliga: Nürnberg schlägt Bochum 3:1 Der 1. (Sport, 21.09.2017 - 22:23) weiterlesen...

Durch FIFA-Eilverfahren - Alario sofort für Bayer Leverkusen spielberechtigt. Nach Vereinsangaben hat der Weltverband FIFA das von Bayer 04 beantragte Eilverfahren zugunsten der Leverkusener entschieden. Leverkusen - Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen kann den argentinischen Nationalspieler Lucas Alario sofort einsetzen. (Sport, 21.09.2017 - 20:30) weiterlesen...

Bundesliga-Freitagsspiel - Bayern-Plan: Rasantes Warm-up gegen Wolfsburg für Paris. spukt in München bereits in allen Köpfen herum. Boss Rummenigge heizt das Duell verbal schon mal an. Vorher haben Wolfsburg-Schreck Lewandowski und seine Kollegen aber noch einen Job zu erledigen - gegen einen Bayern-Spezialisten. Das Kräftemessen mit Neymar und Co. (Sport, 21.09.2017 - 15:16) weiterlesen...

Bundesliga-Spitzenreiter - Borussia Dortmund feiert sich und Jarmolenko. Borussia Dortmund überzeugt unter dem neuen Trainer Peter Bosz mit Offensiv-Power und Defensiv-Stabilität. Die Fans feiern den BVB schon als Champion, Neuzugang Andrej Jarmolenko scheint den abgewanderten Ousmane Dembélé schnell vergessen zu machen. (Sport, 21.09.2017 - 13:14) weiterlesen...