Fußball, Europa League

Istanbul - Der türkische Meister Besiktas Istanbul, Celta Vigo und KRC Genk sind als erste Clubs ins Viertelfinale der Europa League eingezogen.

16.03.2017 - 21:20:05

Babel mit Doppelpack - Besiktas, Celta Vigo und Genk im Viertelfinale

  • Besiktas Istanbul - Olympiakos Piräus - Foto: Lefteris Pitarakis

    Matej Mitrovic (l) von Besiktas Istanbul setzt sich im Kopfballduell mit Olympiakos-Spieler Karim Ansarifard durch. Foto: Lefteris Pitarakis

  • FK Krasnodar - Celta Vigo - Foto: Ivan Sekretarev

    John Guidetti (r) von Celta Vigo kämpft mit Krasnodars Naldo um den Ball. Foto: Ivan Sekretarev

  • KRC Genk - KAA Gent - Foto: Yorick Jansens

    Timothy Castagne vom KRC Genk (r) kommt vor Samuel Kalu vom KAA Gent an den Ball. Foto: Yorick Jansens

Besiktas Istanbul - Olympiakos Piräus - Foto: Lefteris PitarakisFK Krasnodar - Celta Vigo - Foto: Ivan SekretarevKRC Genk - KAA Gent - Foto: Yorick Jansens

Besiktas gewann ohne Ex-Fußball-Nationalspieler Andreas Beck zu Hause mit 4:1 (2:1) gegen den griechischen Club Olympiakos Piräus, obwohl die Türken mehr als eine Halbzeit lang in Unterzahl spielten. Dem Niederländer Ryan Babel gelang ein Doppelpack (22./75. Minute). Im Hinspiel hatten sich die Clubs 1:1 getrennt.

Der Elfte der Primera División Vigo feierte beim russischen Club FK Krasnodar einen 2:0 (0:0)-Auswärtssieg. Bereits das Hinspiel hatten die Spanier mit 2:1 für sich entschieden. Verteidiger Hugo Mallo (52.) und Iago Aspas (80.) trafen für Vigo. Im belgischen Duell trennten sich KRC Genk und KAA Gent mit einem 1:1 (1:0). Nach dem 5:2-Erfolg im Hinspiel zog der Achte der belgischen Jupiler League, Genk, damit souverän in die Runde der besten Acht ein.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Europa League - Zweimal Frust und einmal Freude: Köln nun gegen Hertha. Nach bitteren Niederlagen verpassen sie die K.o.-Runde der Europa League. Die Rheinländer wollen den Schwung nun mitnehmen - ausgerechnet die Berliner müssen am Sonntag zu den Euro-Helden. Köln jubelt, für Hertha BSC und 1899 Hoffenheim ist die Europareise beendet. (Sport, 24.11.2017 - 15:54) weiterlesen...

Nach Europa-League-Aus - Begehrte Hertha-Youngster und keine Belohnung. Sein Team braucht endlich Belohnungen, möglichst schon am Sonntag in Köln. Sonst wird es immer schwieriger, mit den jungen Profis um Selke und Weiser eine große Berliner Mannschaft aufzubauen. Hertha-Trainer Dardai ist gefordert nach dem vorzeitigem K.o. in Europa. (Sport, 24.11.2017 - 11:40) weiterlesen...

Nach Europa-League-Aus - Dardais Probleme: Begehrte Hertha-Youngster und keine Belohnung. Sein Team braucht endlich Belohnungen, möglichst schon am Sonntag in Köln. Sonst wird es immer schwieriger, mit den jungen Profis um Selke und Weiser eine große Berliner Mannschaft aufzubauen. Hertha-Trainer Dardai ist gefordert nach dem vorzeitigem K.o. in Europa. (Sport, 24.11.2017 - 11:36) weiterlesen...

Europa League - Kölns Sieg für die Chronik: «Vielleicht der Dosenöffner». Bereits zum vierten Mal in dieser Saison hat der 1. FC Köln ein Spiel in einem Pokal-Wettbewerb gewonnen. Nun hofft Trainer Peter Stöger auf einen Schub für den Abstiegskampf in der Bundesliga. Europa League - Kölns Sieg für die Chronik: «Vielleicht der Dosenöffner» (Sport, 24.11.2017 - 11:26) weiterlesen...

Europa League - Hoffenheim hadert nach Ausscheiden mit sich selbst. Die TSG kann sich jetzt jedenfalls ganz auf die Bundesliga konzentrieren. Hat sich Julian Nagelsmann mit seiner Anfangsformation verzockt? Nach der Niederlage in Braga will Hoffenheims Chefcoach davon nichts wissen. (Sport, 24.11.2017 - 07:42) weiterlesen...

Nach Europa-League-Aus - «Es ist fatal»»: Hertha muss schnell in die Spur. Vor allem die Art der Niederlage in Bilbao wurmte das junge Team. Und der erfahrene Verteidiger Langkamp war untröstlich. Viel Zeit zum Lecken der Wunden aber gibt es nicht. Die Stimmung beim nächtlichen Rückflug von Hertha BSC nach Berlin war natürlich gedämpft. (Sport, 24.11.2017 - 07:36) weiterlesen...