Fußball, Bundesliga

Hamburg - Christian Hochstätter bedauert seinen geplatzten Wechsel auf den Sportchef-Posten beim Hamburger SV nicht.

14.11.2016 - 08:28:06

Nach geplatztem HSV-Wechsel - Hochstätter: «Absolut korrekt verhalten»

«Nein. Es hat mich natürlich geehrt, dass ich eine Anfrage aus Hamburg bekommen habe. Aber jetzt konzentriere ich mich auf meine Arbeit in Bochum», sagte der Sportdirektor des Fußball-Zweitligisten VfL Bochum der «Bild»-Zeitung.

Der HSV und der VfL hatten sich zuvor nicht auf eine Ablöse für den Manager einigen können. Zuvor waren schon die Verhandlungen des Bundesliga-Schlusslichts mit Nico-Jan Hoogma und Horst Heldt gescheitert. Nun gilt angeblich Jens Todt, Sportdirektor des Karlsruher SC, als Kandidat für das Amt.

Hochstätter sieht für das Scheitern der Gespräche keine Schuld bei sich. «Ich habe mich absolut korrekt verhalten», sagte er. Die Entscheidung, die Verhandlungen abzubrechen, hält der 53-Jährige für richtig. «Es hätte nur Verlierer gegeben, wenn sich das alles noch weiter hinausgezögert hätte. So weiß jetzt jeder, woran er ist», sagte Hochstätter.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Champions League - 4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco. Nach dem 4:1 besteht sogar noch eine kleine Chance auf das Achtelfinale. Ansonsten geht es für das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl in der Europa League weiter. Reife Leistung im Fürstentum: RB Leipzig hat AS Monaco eine Lehrstunde erteilt. (Sport, 21.11.2017 - 22:44) weiterlesen...

Wenig Kritik, große Ziele - Werder Bremen will mit Schaaf zurück zum Erfolg. Werder Bremen sieht sich noch immer als großen Verein in der Fußball-Bundesliga. Trotz der tristen sportlichen Lage träumen Macher und Mitglieder von den Triumphen der Vergangenheit. Ein ehemaliger Erfolgsgarant soll zurückkommen. Tradition verpflichtet. (Sport, 21.11.2017 - 12:58) weiterlesen...

Werder-Hauptversammlung - Gewinn, Konter gegen Reif, Lob für Bremen-Coach Kohfeldt. Dabei geht das Selbstverständnis deutlich über die sportliche Situation hinaus. Dennoch gab es Lob für Sportchef Baumann. Auch weil er sich gegen TV-Kommentator Reif wehrte. Viel Kritik gibt es bei Werder Bremens Hauptversammlungen traditionell nie. (Sport, 21.11.2017 - 07:22) weiterlesen...

Champions League - RB-Team von Mateschitz fordert Monaco. Nun geht es im direkten Duell ums Überwintern im internationalen Wettbewerb. Es ist «ein Endspiel», sagt Ralph Hasenhüttl vor der Partie. Zwei Unternehmer ebneten den Weg der beiden Clubs RB Leipzig und AS Monaco in die Champions League. (Sport, 21.11.2017 - 07:16) weiterlesen...

2. Bundesliga: Kaiserslautern dreht Kellerduell in Dresden Zum Abschluss des 14. (Sport, 20.11.2017 - 22:24) weiterlesen...

Champions League - RB Leipzigs Reifeprüfung in Monaco. Für RB Leipzig ist der Auftritt bei AS Monaco ein entscheidendes Champions-League-Spiel. Beim Halbfinalisten der Vorsaison wollen die Sachsen die Chance aufs Achtelfinale wahren. Jetzt zählt es. (Sport, 20.11.2017 - 19:34) weiterlesen...