Fußball, Bundesliga

Dortmund - Weltmeister Mario Götze scheint auf gutem Weg zu einem baldigen Comeback.

10.07.2017 - 17:36:05

Comeback-Pläne - Götze macht Fortschritte - Zorc: «Sind hoffnungsfroh». Der an einer Stoffwechselstörung erkrankte 25 Jahre alte Profi absolvierte auch die erste öffentliche Trainingseinheit von Borussia Dortmund vor 800 Fans ohne Probleme.

Schon die bisherigen, konditionell anspruchsvollen Einheiten des neuen BVB-Trainers Peter Bosz am vergangenen Wochenende hatte Götze nach fünfmonatiger Zwangspause beschwerdefrei absolviert.

«Die ersten Eindrücke sind hervorragend. Die Werte, die wir bekommen haben, sehen sehr gut aus», sagte Michael Zorc. Dennoch warnte der BVB-Sportdirektor vor einer allzu großen Erwartungshaltung: «Wir müssen behutsam vorgehen und dürfen nicht zu viel zu schnell wollen. Aber wir sind sehr hoffnungsfroh.»

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Raffael trifft doppelt - Gladbach vergrößert Hamburger Abstiegssorgen Mönchengladbach - Nach vier sieglosen Spielen in Serie überwintert der Hamburger SV in akuter Abstiegsnot. (Sport, 15.12.2017 - 22:26) weiterlesen...

1. Bundesliga: Mönchengladbach gewinnt gegen Hamburg Am 17. (Sport, 15.12.2017 - 22:25) weiterlesen...

2. Bundesliga: Braunschweig verliert gegen Düsseldorf Am 18. (Sport, 15.12.2017 - 20:30) weiterlesen...

Vor Bundesliga-Freitagsspiel - HSV-Verteidiger Diekmeier zu Platz 16: «Zum Kotzen». Mit unterschiedlichen Prämissen eröffnen Mönchengladbach und der Hamburger SV am Freitagabend den 17. Bundesligaspieltag: Die Borussia hat unmittelbaren Kontakt zu den Europacupplätzen. Der HSV ist 16. und befindet sich laut Trainer Gisdol in einer gefährlichen Lage. Vor Bundesliga-Freitagsspiel - HSV-Verteidiger Diekmeier zu Platz 16: «Zum Kotzen» (Sport, 15.12.2017 - 07:06) weiterlesen...

Erneut Abstiegskampf - HSV-Verteidiger Dennis Diekmeier zu Platz 16: «Zum Kotzen». Mit unterschiedlichen Prämissen eröffnen Mönchengladbach und der Hamburger SV am Freitagabend den 17. Bundesligaspieltag: Die Borussia hat unmittelbaren Kontakt zu den Europacupplätzen. Der HSV ist 16. und befindet sich laut Trainer Gisdol in einer gefährlichen Lage. Erneut Abstiegskampf - HSV-Verteidiger Dennis Diekmeier zu Platz 16: «Zum Kotzen» (Sport, 15.12.2017 - 05:02) weiterlesen...

Topspiel gegen Hoffenheim - Stöger vor Heimdebüt mit BVB: «Stimmung ist etwas gelöster» Dortmund - Nach dem perfekten Einstand mit dem 2:0 beim FSV Mainz 05 hofft Peter Stöger auf ein erfolgreiches Heimdebüt als Trainer von Borussia Dortmund. (Sport, 14.12.2017 - 15:50) weiterlesen...