Fußball, Champions League

Dortmund - Nationalspieler Marco Reus gibt nach 185 Tagen sein Comeback bei Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund.

22.11.2016 - 20:40:06

Nach 185 Tagen - Reus gibt Comeback - als BVB-Kapitän gegen Legia

Der 27-Jährige, der wegen einer Schambeinentzündung und zuletzt Fersenproblemen gefehlt hatte, wurde von Trainer Thomas Tuchel in die Startelf für das Champions-League-Spiel gegen Legia Warschau beordert. Er wird sogar als Kapitän die Mannschaft anführen.

Reus hatte zuletzt am 21. Mai beim verlorenen Pokalfinale gegen den FC Bayern München gespielt. Insgesamt änderte Tuchel seine Mannschaft im Vergleich zum Bayern-Spiel auf neun Positionen. Dortmund ist bereits für das Achtelfinale der Königsklasse qualifiziert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Liverpools Kantersieg - 7:0 in Maribor macht Klopps «schweren Rucksack» leichter. Häufig deutete Jürgen Klopps Team nur an, was es drauf hat. Den 7:0-Kantersieg in Maribor sehen manche schon als Durchbruch. Für den FC Liverpool lief es bisher noch nicht optimal in dieser Saison. (Sport, 18.10.2017 - 12:58) weiterlesen...

Klare Worte - Hummels: FC Bayern aktuell kein Top-Team München - Der FC Bayern ist nach Ansicht von Mats Hummels in der derzeitigen Form kein europäisches Spitzenteam. (Sport, 18.10.2017 - 12:36) weiterlesen...

Champions League - RB-Botschaft an die Konkurrenz: «Schöne Zukunft vor uns». 14 Tage von richtungweisender Bedeutung für RB Leipzig. Bange ist den Sachsen nicht, das 3:2 gegen Porto sollte eher der Konkurrenz Angst machen. Nun soll es der VfB Stuttgart spüren, danach der FC Bayern gleich zweimal und dann erneut der FC Porto. (Sport, 18.10.2017 - 11:04) weiterlesen...

Nur 1:1 in Nikosia - Kapitulation nach Bürki-Patzer: BVB schreibt K.o.-Runde ab Das durch den Patzer von Bürki eingeleitete 1:1 in Nikosia drückt beim BVB auf die Stimmung. (Sport, 18.10.2017 - 10:10) weiterlesen...

Nur 1:1 in Nikosia - Dortmund vor dem frühen Aus - Diskussion über Keeper Bürki. Beim Außenseiter aus Nikosia kam der BVB nicht über 1:1 hinaus. Nach dem Fehler von Torhüter Bürki geht das Warten auf den ersten Sieg in der Champions League weiter. Das Aus ist kaum noch abwendbar. Das war eines Tabellenführers der Fußball-Bundesliga unwürdig. (Sport, 18.10.2017 - 07:24) weiterlesen...

Champions League - 3:2 - Leipzig nach erstem Sieg: Angekommen, um zu bleiben. Der erste Sieg in der Vereinsgeschichte von RB Leipzig in der Champions League. Der zeigte Stärken, aber auch Schwächen. Doch der RB-Zug kommt nun auch auf allerhöchstem Niveau immer mehr ins Rollen. Die Gegner sind gewarnt. Es war wieder so ein historischer Moment. (Sport, 18.10.2017 - 07:18) weiterlesen...