Fußball, EM

Die Spiele zwischen Deutschland und Schweden gehören längst zu den Klassikern im europäischen Frauenfußball.

17.07.2017 - 07:28:05

Frauenfußball-EM - Zahlen zum Klassiker zwischen Deutschland und Schweden. An diesem Montag kommt es zum EM-Auftakt der Gruppe B wieder zu dem interessanten Vergleich.

Breda - Schwedens Fußballerinnen sehnen sich nach einem Sieg gegen den Dauerrivalen Deutschland. Am Abend (20.45 Uhr) hat das Team von Trainerin Pia Sundhage in Breda im ersten Spiel der Gruppe B erneut die Gelegenheit, den Rekord-Europameister zu besiegen.

Wie schwer das ist, zeigt auch die Statistik. Die Deutsche Presse-Agentur nennt einige wichtige Zahlen und Fakten:

2 - Deutsche Mannschaften verloren in der EM-Geschichte nur zwei von 36 Endrunden-Partien: Im Spiel um Platz drei in Italien 1993 gegen Dänemark (1:3) und im Gruppenspiel 2013 gegen den späteren Finalgegner Norwegen (0:1). 29 Mal ging die DFB-Auswahl dabei als Sieger vom Platz.

5 - Alle bisherigen fünf Duelle mit Schweden bei Europameisterschaften gewann Deutschland, obwohl die Ergebnisse oft knapp waren. Schwedens Trainerin Pia Sundhage will nun endlich einen Sieg: «Vielleicht ist unsere größere Erfahrung diesmal ein kleiner Vorteil.»

8 - Achtmal wurde die DFB-Auswahl bei neun Teilnahmen am Ende Europameister. Seit 1995 gewann Deutschland die EM sechsmal hintereinander.

13 - Von 13 Vergleichen bei großen Turnieren (WM, EM, Olympia) konnten die Schwedinnen nur zwei gegen Deutschland gewinnen. Bei den Weltmeisterschaften 1991 (Spiel um Platz drei) und 1995 (Gruppenphase) siegten die Skandinavierinnen.

26 - Kein einziges Unentschieden gab es in 26 Duellen zwischen den Rivalen. 19 Erfolge feierte die DFB-Auswahl.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Islacker spielt - DFB-Frauen gegen Italien mit veränderter Startelf. Im zweiten EM-Spiel in Tilburg muss die DFB-Elf ihre Chancen besser nutzen als gegen Schweden. Islacker ersetzt Huth. Die deutschen Fußballerinnen haben seit 10 Jahren nicht gegen Italien verloren. (Sport, 21.07.2017 - 07:30) weiterlesen...

DFB-Frauen müssen punkten: Sieg gegen Italien ist Pflicht. Nach der Muskelverletzung von Stürmerin Svenja Huth im torlosen Auftaktmatch gegen Schweden vertraut DFB-Trainerin Steffi Jones gegen die Squadra Azzurra der Bundesliga-Torschützenkönigin Mandy Islacker. Die 28 Jahre alte Neu-Münchnerin soll zusammen mit Anja Mittag das deutsche Sturmduo bilden. Titelverteidiger Deutschland steht nach dem Remis zum EM-Start schon unter Druck, um die Viertelfinalqualifikation nicht zu gefährden. Tilburg - Die deutschen Fußballerinnen treffen im zweiten Gruppenspiel der Europameisterschaft in den Niederlanden am Abend auf Italien. (Politik, 21.07.2017 - 01:18) weiterlesen...

Schult: «Müssen jetzt punkten» - DFB-Angriffspuzzle gegen Italien im zweiten EM-Spiel. Nach dem 0:0 gegen Schweden ist vor allem die Offensive gefordert, Lösungen zu finden. Abschlussschwäche kann sich das DFB-Team nicht mehr leisten. Italien ist bisher immer ein unangenehmer Gegner für die deutschen Fußballerinnen gewesen. (Sport, 20.07.2017 - 19:33) weiterlesen...

Spanien und England mit klaren EM-Siegen. Die als Geheimfavorit gehandelten Spanierinnen besiegten den Nachbarn aus Portugal in Doetinchem hochverdient mit 2:0. Im zweiten Spiel landete England im Nachbarschaftsduell mit Schottland den bisher höchsten Sieg des Turniers und übernahm die Tabellenführung in der Gruppe D. Utrecht - Spanien und England haben mit klaren Auftaktsiegen ihre Ambitionen bei der Fußball-EM der Frauen untermauert. (Politik, 19.07.2017 - 22:52) weiterlesen...

Frankreich siegt 1:0 gegen Island - Österreich bezwingt die Schweiz. Die Französinnen setzten sich in Tilburg gegen die Mannschaft aus Island mühevoll mit 1:0 durch. Zuvor hatten die Österreicherinnen im Auftaktmatch der Gruppe C für die erste kleine EM-Sensation gesorgt. Nina Burger vom Bundesligisten SC Sand bescherte Österreich mit dem Tor in der 15. Minute im Duell der Turnier-Neulinge einen verdienten 1:0-Erfolg gegen die favorisierten Schweizerinnen. Deventer - Mitfavorit Frankreich ist mit einem Sieg in die Fußball-Europameisterschaft der Frauen in den Niederlanden gestartet. (Politik, 18.07.2017 - 23:10) weiterlesen...

EM in den Niederlanden - DFB-Elf schaut nach 0:0-Auftakt gegen Schweden nach vorn. Nach dem 0:0 gegen defensiv starke Schwedinnen schauen die deutschen Fußballerinnen selbstbewusst nach vorn. Im zweiten Spiel gegen Italien muss ein Sieg her, um die Viertelfinal-Chance zu erhöhen. Es geht sicher besser, aber der EM-Auftakt ist geschafft. (Sport, 18.07.2017 - 15:27) weiterlesen...