Fußball, Bundesliga

Darmstadt - Torsten Frings will Bundesliga-Schlusslicht SV Darmstadt 98 als neuer Trainer vor dem drohenden Abstieg bewahren.

29.12.2016 - 14:36:06

Nicht-Abstieg als Ziel - Darmstadt-Trainer Frings: «Haben den Glauben und den Mut»

«Ich glaube da hundertprozentig dran und bin hundertprozentig davon überzeugt, dass wir das mit der Mannschaft schaffen werden» sagte der 40-Jährige bei seiner Vorstellung. «Wir haben den Glauben und den Mut, das anzupacken», versicherte der ehemalige Nationalspieler. «Der SV Darmstadt 98 ist kein Rettungsfall», betonte Präsident Rüdiger Fritsch.

Die «Lilien erlitten zuletzt acht Niederlagen hintereinander und waren unter Interimstrainer Ramon Berndroth dreimal punkt- und torlos geblieben. Frings erhielt als Nachfolger des beurlaubten Chefcoaches Norbert Meier einen Vertrag bis 2018.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bundesliga-Freitagsspiel - Bayern-Plan: Rasantes Warm-up gegen Wolfsburg für Paris. spukt in München bereits in allen Köpfen herum. Boss Rummenigge heizt das Duell verbal schon mal an. Vorher haben Wolfsburg-Schreck Lewandowski und seine Kollegen aber noch einen Job zu erledigen - gegen einen Bayern-Spezialisten. Das Kräftemessen mit Neymar und Co. (Sport, 21.09.2017 - 15:16) weiterlesen...

Bundesliga-Spitzenreiter - Borussia Dortmund feiert sich und Jarmolenko. Borussia Dortmund überzeugt unter dem neuen Trainer Peter Bosz mit Offensiv-Power und Defensiv-Stabilität. Die Fans feiern den BVB schon als Champion, Neuzugang Andrej Jarmolenko scheint den abgewanderten Ousmane Dembélé schnell vergessen zu machen. (Sport, 21.09.2017 - 13:14) weiterlesen...

Berliner 2:1-Sieg - Hertha wacher als Bayer - Brandt: Nicht komplett durchdrehen. Neu-Trainer Heiko Herrlich braucht schnelle Lösungen. Kollege Pal Dardai macht vor, was Stabilität bewirken kann: Hertha steht wieder in der oberen Tabellenhälfte. Bayer Leverkusen verliert in der frühen Saisonphase schon wieder den Anschluss zur Bundesligaspitze. (Sport, 21.09.2017 - 10:32) weiterlesen...

5. Saisonpleite - Sogar Kovac hat Mitleid mit dem 1. FC Köln. Der 1. FC Köln hat auch sein fünftes Saisonspiel in der Fußball-Bundesliga verloren. Beim 0:1 (0:1) gegen Eintracht Frankfurt gab es erneut Ärger um strittige Schiedsrichter-Entscheidungen. 5. Saisonpleite - Sogar Kovac hat Mitleid mit dem 1. FC Köln (Sport, 21.09.2017 - 09:50) weiterlesen...

Berliner 2:1-Sieg - Hertha mit Charakter in obere Hälfte - Bayer «zu langsam». Die Sammelphase soll den Berlinern einen sorgenfreien Herbst bringen. Bayer ist diesmal kein Angstgegner. «Wir waren zu langsam im Kopf», monierte Leverkusens Coach Herrlich. Er muss das Auf und Ab schnell abstellen. Am Ende besteht Hertha auch noch den Charaktertest. (Sport, 21.09.2017 - 09:44) weiterlesen...

Teil zwei des 5. Spieltags - Club-Rekord für BVB und Kölner Frust. Borussia Dortmund marschiert weiter und stellt Rekorde auf. Der 1. FC Köln verliert weiter und hadert erneut mit dem Videoassistenten. Und Hoffenheim liefert in Mainz erneut eine erfolgreiche Aufholjagd. Teil zwei des 5. Spieltags - Club-Rekord für BVB und Kölner Frust (Sport, 21.09.2017 - 04:42) weiterlesen...