Fußball, Bundesliga

Bis 2020 - Wagner verlängert Vertrag bei 1899 Hoffenheim

09.07.2017 - 11:04:06

Bis 2020 - Wagner verlängert Vertrag bei 1899 Hoffenheim. Zuzenhausen - Nationalstürmer Sandro Wagner hat seinen Vertrag bei 1899 Hoffenheim vorzeitig um ein Jahr bis zum 30. Juni 2020 verlängert.

Wagner war im vergangenen Sommer vom SV Darmstadt 98 in den Kraichgau gewechselt und bis zum Nationalspieler und Confederations-Cup-Gewinner mit der DFB-Auswahl aufgestiegen. «Sandro ist ein starker Typ, einer der vorangeht und durch seine Leistungen und sein Auftreten unser Spiel in der vergangenen Saison entscheidend mitgeprägt hat», sagte TSG-Sportchef Alexander Rosen in der Clubmitteilung über den noch urlaubenden Wagner.

Der Angreifer und dreimalige Nationalspieler hatte vergangene Saison elf Tore erzielt. Trainer Julian Nagelsmann lobte: «Er beschäftigt die Gegner, er treibt an, er bringt Emotionen ins Spiel und ist auch in der Kabine eine wichtige Persönlichkeit.»

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Augsburg - Hertha 1:1 - «Selbst schuld»: Augsburg hadert - Dardai lobt Kollege Baum. Das ärgert FCA-Coach Baum gewaltig. Auf Schalke kommt es gleich zur nächsten Europa-Prüfung. In der Nachspielzeit verhindert Herthas Joker Salomon Kalou den Sprung des FC Augsburg auf einen Champions-League-Platz. (Sport, 11.12.2017 - 10:12) weiterlesen...

Augsburg - Hertha 1:1 - FCA hadert nach «gefühlter Niederlage» - Dardai rätselt. Das ärgert FCA-Coach Baum gewaltig. Trotzdem gratuliert ihm sein Berliner Trainer-Kollege. In der Nachspielzeit verhindert Herthas Joker den Sprung des FC Augsburg auf einen Champions-League-Platz. (Sport, 11.12.2017 - 07:26) weiterlesen...

Weiter sieglos - FC-Frust vor Veh-Ankunft - 3:0 gegen Freiburg verspielt. Kalt ließ dieses Spiel mit einer denkwürdigen Freiburger Aufholjagd jedenfalls niemanden. Frust und Wut in Köln, Freude und auch etwas Frust in Freiburg: Das 4:3 des SC beim FC erhitzte die Gemüter. (Sport, 11.12.2017 - 07:22) weiterlesen...

Nach Trainerwechsel - Hitzfeld kritisiert BVB-Transferpolitik Stuttgart - Ottmar Hitzfeld sieht die Ursachen der sportlichen Krise von Borussia Dortmund nicht allein beim beurlaubten Trainer Peter Bosz, sondern vor allem in einer falschen Transferpolitik. (Sport, 11.12.2017 - 07:22) weiterlesen...

2:0 gegen Hoffenheim - Punktgleich mit BVB - Aufsteiger Hannover beeindruckt weiter. Der Aufsteiger galt vor der Saison als Abstiegskandidat, sammelt aber eifrig Punkte für den Klassenerhalt. Übermütig wird Trainer Andre Breitenreiter trotzdem nicht. Hannover 96 überrascht. (Sport, 11.12.2017 - 07:14) weiterlesen...

1:1 beim FCA - Kalou trifft: Hertha schockt Augsburg in der Nachspielzeit. Zwar gehen die Gastgeber in Führung, werden am Ende aber für ihre schwache Chancenverwertung bestraft. Der FCA verpasst eine Top-Platzierung. Augsburg dominiert gegen Hertha das Spiel, macht aber zu wenig aus seinen Möglichkeiten. (Sport, 10.12.2017 - 20:18) weiterlesen...