Fußball, Bundesliga

Berlin - Trainer Pal Dardai von Hertha BSC hat sich für eine Pause beim Einsatz des Videobeweises ausgesprochen, sollten die technischen Pannen andauern.

24.08.2017 - 13:18:07

Hertha-Coach für Pause - Dardai: Videobeweis nur bei Einsatz in allen Stadien

«Lieber noch ein bisschen Zeit lassen und dann sauber loslegen», sagte der Coach vor der Bundesligapartie der Berliner bei Borussia Dortmund (18.30 Uhr). «Wenn die technischen Probleme weitergehen - es in einem Stadion funktioniert und im anderen nicht - dann habe ich damit ein Problem. Entweder gar nicht oder durchgehend.»

Insgesamt sei er aber mit einem funktionierenden Videobeweis zufrieden, erklärte der Ungar. «Ich akzeptiere und respektiere es.» Beim 2:0 von Hertha gegen den VfB Stuttgart war das technische Hilfsmittel bereits zum Einsatz gekommen. Schiedsrichter Sascha Stegemann hatte den Ort eines Fouls am Gästespieler Josip Brekalo überprüfen lassen.

Der Einsatz des Videobeweises am zweiten Bundesliga-Spieltag ist anscheinend weiter unsicher. Nach den Pannen am Auftakt-Wochenende seien auch bei weiteren Tests in dieser Woche technische Fehler aufgetreten, berichtete die «Bild»-Zeitung. Sollten abschließende Prüfungen nicht fehlerfrei verlaufen, könnte das technische Hilfsmittel vorerst nicht mehr zum Einsatz kommen. Projektleiter Hellmut Krug hatte bereits zu Wochenbeginn gesagt: «Wir können nicht Wochen und Wochen so weitermachen. Vor allem für Schiedsrichter ist das unzumutbar.»

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Dortmund darf mit Stöger wieder jubeln. Der BVB gewann am Abend in der Fußball-Bundesliga mit 2:0 beim FSV Mainz 05. Bayern-Verfolger RB Leipzig droht den Anschluss an den Tabellenführer der Fußball-Bundesliga zu verlieren. Die Sachsen kamen beim VfL Wolfsburg über ein 1:1-Remis nicht hinaus. Ein wichtiger Erfolg gelang Eintracht Frankfurt. Die Eintracht gewann beim Hamburger SV 2:1. Der SC Freiburg schob sich mit einem 1:0-Heimsieg gegen Gladbach aus den Abstiegsrängen. Berlin - Borussia Dortmund kann doch noch gewinnen und ist gleich im ersten Spiel unter Peter Stöger in die Erfolgsspur zurückgekehrt. (Politik, 12.12.2017 - 22:52) weiterlesen...

Nächster Dreier - Nach Kraftakt in Köln: Freiburg schlägt auch Gladbach Freiburg - Der SC Freiburg hat sich für seine Formstärke erneut mit wichtigen Punkten für den Klassenverbleib belohnt und auch Champions-League-Anwärter Borussia Mönchengladbach geschlagen. (Sport, 12.12.2017 - 22:38) weiterlesen...

1. Bundesliga: Dortmund gewinnt mit Stöger wieder Am 16. (Sport, 12.12.2017 - 22:33) weiterlesen...

Leipzig lässt erneut Punkte - Dortmund darf mit Stöger wieder jubeln. Vizemeister RB Leipzig verliert als Bayern-Verfolger weiter Boden. Ein wichtiger Sieg gelingt Frankfurt. Bosz weg, Punkte da: Borussia Dortmund bejubelt den ersten Liga-Sieg seit Ende September. (Sport, 12.12.2017 - 22:32) weiterlesen...

Erfolg in Hamburg - Frankfurt bestraft HSV-Fehler: Eintracht bestes Auswärtsteam. Nach dem 1:2 (1:2) am Dienstagabend rutscht der HSV wieder auf den Relegationsplatz, die Eintracht kratzt nach dem fünften Auswärtssieg plötzlich an den den Champions-League-Plätzen. Hamburg - Der Hamburger SV kann gegen Eintracht Frankfurt einfach nicht mehr gewinnen. (Sport, 12.12.2017 - 22:30) weiterlesen...

Bosz-Nachfolger - Trainer Stöger feiert perfekten Einstand beim BVB. Borussia Dortmund kann doch noch gewinnen. Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Peter Stöger gab es am Dienstag am 16. Spieltag der Fußball-Bundesliga ein 2:0 (0:0) gegen den 1. FSV Mainz 05. Bosz-Nachfolger - Trainer Stöger feiert perfekten Einstand beim BVB (Sport, 12.12.2017 - 22:26) weiterlesen...