Fußball, WM-Qualifikation

Berlin - Fußball-Europameister Portugal hat sich auch im zweiten Spiel gegen einen Außenseiter in der WM-Qualifikation binnen vier Tagen keine Blöße gegeben.

10.10.2016 - 23:14:05

Portugal 6:0 gegen Färöer - Pogba trifft für Frankreich. Das Team um Superstar Cristiano Ronaldo kam gegen die Färöer zu einem sicheren 6:0 (3:0).

  • Leichte Übung - Foto: Crisitano Ronaldo (7) feiert mit seinen Teamkollegen einen weiteren Treffer gegen Färöer. Foto: Jens Kristian Vang

    Crisitano Ronaldo (7) feiert mit seinen Teamkollegen einen weiteren Treffer gegen Färöer. Foto: Jens Kristian Vang

  • Mit Mühe - Foto: Georgios Kefalas

    Der Schweizer Fabian Schaer hat sich gegen den Mann aus Andorra durchgesetzt und kommt zum Schuss. Foto: Georgios Kefalas

  • Am Ball - Foto: Der Ungar Mihaly Korhut (r) behauptet sich im Ballbesitz gegen den Letten Aleksejs Visnakovks. Foto: Peter Kollanyi

    Der Ungar Mihaly Korhut (r) behauptet sich im Ballbesitz gegen den Letten Aleksejs Visnakovks. Foto: Peter Kollanyi

  • Klassiker - Foto: Koen Van Weel

    Die Niederländer schieben Frust, während sich im Hintergrund Frankreichs Elf über den Sieg freut. Foto: Koen Van Weel

  • Jubeltraube - Foto: Pontus Lundahl

    Die Schweden feiern im Hintergrund ihr 1:0 gegen chancenlose Bulgaren. Foto Pontus Lundahl Foto: Pontus Lundahl

  • Zweikampf - Foto: Der Este Taijo Teniste (r) kämpft gegen den Griechen Nikos Karelis um den Ball. Foto: Valda Kalnina

    Der Este Taijo Teniste (r) kämpft gegen den Griechen Nikos Karelis um den Ball. Foto: Valda Kalnina

  • Torjubel - Foto: Edin Dzeko (r) und Miralem Pjanic feiern einen Treffer für Bosnien-Herzegowina im Spiel gegen Zypern. Foto: Jasmin Brutus

    Edin Dzeko (r) und Miralem Pjanic feiern einen Treffer für Bosnien-Herzegowina im Spiel gegen Zypern. Foto: Jasmin Brutus

Leichte Übung - Foto: Crisitano Ronaldo (7) feiert mit seinen Teamkollegen einen weiteren Treffer gegen Färöer. Foto: Jens Kristian VangMit Mühe - Foto: Georgios KefalasAm Ball - Foto: Der Ungar Mihaly Korhut (r) behauptet sich im Ballbesitz gegen den Letten Aleksejs Visnakovks. Foto: Peter KollanyiKlassiker - Foto: Koen Van WeelJubeltraube - Foto: Pontus LundahlZweikampf - Foto: Der Este Taijo Teniste (r) kämpft gegen den Griechen Nikos Karelis um den Ball. Foto: Valda KalninaTorjubel - Foto: Edin Dzeko (r) und Miralem Pjanic feiern einen Treffer für Bosnien-Herzegowina im Spiel gegen Zypern. Foto: Jasmin Brutus

Die Schweizer blieben in der derselben Gruppe B ohne Punktverlust, kamen allerdings nur zu einem mühevollen 2:1 (1:0) gegen Andorra. Ungarn siegte in Lettland mit 2:0 (1:0).

In der Gruppe A übernahm Frankreich die Führung durch ein 1:0 (1:0) in Amsterdam im Klassiker gegen die Niederlande. Schweden ließ Bulgarien beim 3:0 (2:0) keine Chance. Weißrussland kam nur zu einem 1:1 (0:0) gegen Luxemburg.

In der Gruppe H gewann Belgien im portugiesischen Faro mit 6:0 (3:0) gegen Gibraltar. Dabei erzielte Christian Benteke nach sieben Sekunden das schnellste Tor in der Geschichte der WM-Qualifikation. Ex-Europameister Griechenland kam ebenfalls zum dritten Sieg im dritten Spiel mit dem 2:0 (1:0) in Estland. Bosnien-Herzegowina bezwang Zypern mit 2:0 (0:0).

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!