Fußball, Bundesliga

Berlin - Bundestrainer Joachim Löw macht Werder Bremens Torjäger Max Kruse Hoffnungen auf eine Rückkehr in die Fußball-Nationalmannschaft.

24.04.2017 - 07:50:06

Hoffnungen auf Rückkehr - Löw: Werder-Torjäger Kruse «Option» für Confed Cup

Der 29-Jährige sei «eine Option» für den Confederations Cup im Sommer, sagte Löw der «Bild»-Zeitung. «In dieser Form kann er wertvoll sein für uns», fügte der Bundestrainer hinzu. Nach mehreren privaten Eskapaden hatte Löw den Angreifer im März 2016 aus dem Kader der DFB-Auswahl gestrichen und seither nicht mehr berücksichtigt. Durch seine starken Leistungen in der Rückrunde und seinen Viererpack beim Sieg gegen den FC Ingolstadt hatte sich Kruse jedoch wieder in Löws Blickfeld gespielt.

«Max Kruse hat eine gute Übersicht, geht weite Wege in die Spitze», lobte Löw den Werder-Profi. Auch Bremens Trainer Alexander Nouri sieht Kruse wieder reif für das Nationalteam. «Er liefert Woche für Woche viele Argumente, aber am Ende muss der Bundestrainer entscheiden», sagte Nouri. Kruse selbst indes gab sich zurückhaltend und meinte zu einem möglichen Einsatz beim Confed Cup: «Bis jetzt gehe ich davon aus, dass ich Urlaub habe.»

Doch weil Löw beim Turnier in Russland eine Reihe von Stammspielern schonen will, könnte Kruse seine Pläne ändern müssen. «Für mich hat er sich nie aus der Nationalmannschaft verabschiedet», sagte Löw.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

2. Bundesliga: Kiel und Nürnberg spielen unentschieden Am 14. (Sport, 18.11.2017 - 14:57) weiterlesen...

1:2 in Stuttgart - Slapstick-Tor und Aubameyang-Ärger: BVB weiter in der Krise. Doch auch nach der Länderspielpause gibt es beim BVB die alten Sorgen. Zum Fluchen bleibt keine Zeit: Am Dienstag geht es für Borussia Dortmund gegen Tottenham um dem Verbleib im Europapokal, am Samstag kommt der FC Schalke 04 zum Derby. (Sport, 18.11.2017 - 10:44) weiterlesen...

Bundesliga am Sonntag - Werder hofft auf Befreiungsschlag im Duell mit Hannover 96. «Ich bin davon überzeugt, dass wir das Spiel als Sieger verlassen werden», sagte Kohfeldt vor seinem Debüt als Chefcoach in der Fußball-Bundesliga im Spiel gegen Hannover 96 am Sonntag (18.00 Uhr). Bremen - An Selbstvertrauen mangelt es Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt nicht. (Sport, 18.11.2017 - 10:20) weiterlesen...

1:2 beim VfB - Dortmund bleibt im Krisenmodus: «Für Ergebnisse kämpfen». Doch Borussia Dortmund kommt nicht zur Ruhe. Erst kassiert Torjäger Aubameyang eine Suspendierung, dann verliert der Champions-League-Teilnehmer beim Aufsteiger VfB Stuttgart. Jetzt geht es gegen Tottenham und Schalke. Nach der Länderspielpause sollte alles besser werden. (Sport, 18.11.2017 - 07:48) weiterlesen...

Bundesliga 12. Spieltag - Heynckes will Bayern-Serie ausbauen - Köln hofft auf Sieg. Für Bayern Münchens Trainer Jupp Heynckes geht es um seinen 500. Sieg in der Bundesliga, für den 1. FC Köln um den ersten Erfolg in der laufenden Saison. Und in Hoffenheim dürften die Blicke vor allem auf den wechselwilligen Sandro Wagner gerichtet sein. Bundesliga 12. Spieltag - Heynckes will Bayern-Serie ausbauen - Köln hofft auf Sieg (Sport, 18.11.2017 - 04:32) weiterlesen...

Dortmund verliert gegen Aufsteiger Stuttgart. Stuttgart - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat ohne den suspendierten Stürmer Aubameyang auch bei Aufsteiger VfB Stuttgart verloren. Nach dem 1:2 wartet der BVB seit fünf Ligaspielen auf einen Sieg. Nach dem Auftakt des 12. Spieltags hat Dortmund weiterhin 20 Punkte auf dem Konto und liegt als Dritter sechs Zähler hinter Spitzenreiter Bayern München. Stuttgart verbesserte sich mit nun 16 Punkten vorerst auf Rang elf. Aubameyang war am Donnerstag aus disziplinarischen Gründen nicht für die Begegnung berücksichtigt worden. Dortmund verliert gegen Aufsteiger Stuttgart (Politik, 17.11.2017 - 22:44) weiterlesen...