Basketball, NBA

Eine NBA-Saison ohne Dirk Nowitzki kann man sich gar nicht mehr vorstellen.

25.10.2016 - 13:24:05

Dirk Nowitzki vor 19. NBA-Saison mit Dallas. Deutschlands Basketball-Superstar geht bereits in seine 19. Spielzeit bei den Dallas Mavericks. Mit dem neuen Team ist der 38-Jährige ganz zufrieden.

Dallas - Dirk Nowitzki ist bereit. Wieder einmal. Zum 19. Mal startet Deutschlands Basketball-Superstar am Mittwoch mit den Dallas Mavericks in eine NBA-Saison - mit inzwischen schon 38 Jahren.

«Am Anfang habe ich eine Weile gebraucht, um reinzukommen, war ein bisschen steif. Aber jetzt fühle ich mich gut», sagte Nowitzki zum Ende der Vorbereitung mit Blick auf das erste Saisonspiel bei den Indiana Pacers.

Am Ende der Runde will Nowitzki mit den Mavs endlich einmal wieder eine bedeutende Rolle gespielt haben. Schließlich ist Dallas seit dem Titel 2011 nicht mehr über die erste Playoff-Runde hinausgekommen, in der vergangenen Saison war erneut gleich zum Auftakt gegen die Oklahoma City Thunder Schluss.

Dieses Mal soll mehr herausspringen, auch wenn die Vorbereitung sehr holprig verlaufen ist. Von sieben Spielen konnten die Mavs nur zwei gewinnen, zuletzt gab es eine 75:101-Klatsche bei den Denver Nuggets. «Es gibt definitiv noch viele Fragezeichen rund um unser Team», gestand Coach Rick Carlisle, der seine Mannschaft bereits zuvor heftig kritisiert hatte. «Die erste Halbzeit war abscheulich. Es war wie eine Vorstellung von Donald Trump bei einer Debatte da draußen», hatte Carlisle nach einer Niederlage gegen Houston gesagt.

Nowitzki macht sich dennoch keine großen Sorgen. «Du musst positiv in eine Saison gehen. Wir sind im Plan. Wir haben viele Waffen und wir haben richtig gute Verteidiger», sagte der Würzburger, der seinen Vertrag bei den Texanern noch einmal um zwei Jahre verlängert hat.

Der Kapitän setzt seine Hoffnungen besonders in die beiden Neuzugänge Harrison Barnes und Andrew Bogut, die beide vom Vize-Meister Golden State Warriors gekommen sind. «Das waren gute Transfers», sagte Nowitzki, auch wenn es Club-Boss Mark Cuban erneut nicht gelungen ist, einen absoluten Superstar nach Dallas zu locken.

Doch vor allem Barnes soll das Team der Mavs zusammen mit Nowitzki führen. Nachdem sich Chandler Parsons, einst als neues Gesicht des Clubs verpflichtet, zu den Memphis Grizzlies verabschiedet hat, setzen die Verantwortlichen in Barnes große Erwartungen. Bei den Warriors stand der Forward im Schatten der Superstars wie Stephen Curry oder Klay Thompson, in Dallas soll er deutlich mehr Spielzeit und Verantwortung bekommen.

«Er ist ja erst 24», sagte Nowitzki im Interview bei sport1.de über den Hoffnungsträger. «Wir wollen ihn als Allround-Waffe einsetzen, und so wie er arbeitet und sich verbessert hat, werden wir eine Menge Spaß mit ihm haben», prophezeite Deutschlands Ausnahmebasketballer.

Er selbst will seine Einsatzzeit in der neuen Saison weiter reduzieren. Waren es in der vergangenen Saison rund 31 Minuten im Schnitt, sollen es im Optimalfall in seiner 19. Saison nur noch etwa 25 Minuten pro Partie werden. Gerade bei zwei Spielen auf direkt aufeinanderfolgenden Tagen wird Carlisle seinen Superstar zudem sicher auch das eine oder andere Mal schonen.

Doch erst einmal fiebert Nowitzki dem Auftakt entgegen. «Nichts kann dich richtig auf Spiele vorbereiten, kein Workout, kein Lauf. Jetzt geht es darum, Spielminuten zu sammeln, um in den Rhythmus zu kommen», sagte Nowitzki. «Ich freue mich auf die neue Saison.»

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsch-deutsches Duell Beim Spiel der Dallas Mavericks gegen die Atlanta Hawks in der US-Basketballliga NBA sind die deutschen Stars Dennis Schröder und Dirk Nowitzki (r) aufeinander getroffen. (Media, 19.10.2017 - 16:48) weiterlesen...

Dallas Mavericks - Atlanta Hawks. Dennis Schröder in Aktion gegen Dirk Nowitzki. Basketball: NBA Profiliga, Dallas Mavericks - Atlanta Hawks in Dallas, Texas. (Media, 19.10.2017 - 09:54) weiterlesen...

111:117 bei NBA-Auftakt - «Echt platt»: Nowitzki-Fehlstart im Duell mit Schröder. Während der Mavs-Rekordspieler die Form seiner großen Tage sucht, erfüllt sein Landsmann die gewachsenen Erwartungen. Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks haben das Auftaktduell der neuen NBA-Saison gegen Dennis Schröders Atlanta Hawks verloren. (Sport, 19.10.2017 - 09:12) weiterlesen...

111:117 bei NBA-Auftakt - Fehlstart für Nowitzki: Dallas unterliegt Schröders Atlanta. Saison in der NBA mit einer Niederlage gegen die Atlanta Hawks von Dennis Schröder begonnen. In eigener Halle verloren die Dallas Mavericks mit 111:117. Dallas - Für Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat seine 20. (Sport, 19.10.2017 - 05:52) weiterlesen...

NBA-Profi Schröder von Festnahme unbeirrt: «Es ist vorbei». «Es ist vorbei. Natürlich denkt man immer noch dran, aber das ist meine Arbeit, dafür werde ich bezahlt», sagte der NBA-Profi der Atlanta Hawks am Rande des Saisonauftakts bei Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks. Der 24-Jährige war Ende September nach einer körperlichen Auseinandersetzung vorübergehend festgenommen worden. Sein Club hatte zuletzt disziplinarische Maßnahmen gegen Schröder wegen des Vorfalls angekündigt, will aber weitere Ermittlungen der Polizei abwarten. Dallas - Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder will den Wirbel um seine vorübergehende Festnahme endgültig hinter sich lassen. (Politik, 19.10.2017 - 02:12) weiterlesen...

Saisonstart - Hayward-Verletzung überschattet NBA-Auftakt. Superstar LeBron James fehlte beim Sieg von Cleveland ein Punkt zum Triple-Double, während Meister Golden State Warriors die erste Niederlage kassierte. Eine Horror-Verletzung von Bostons Gordon Hayward hat zum NBA-Auftakt für Entsetzen gesorgt. (Sport, 18.10.2017 - 11:02) weiterlesen...