Dieser Artikel kommt von spiegel.de

Ermittlungen, Zugunglück 07.12.2017 - 14:08:06

Vor dem Zusammenstoß von zwei Zügen in Nordrhein-Westfalen, wurde die Strecke für den Lokführer freigegeben - obwohl das Gleis noch besetzt war.

Ermittlungen zu Zugunglück bei Meerbusch: Lokführer erhielt Fahrauftrag. Wie es dazu kommen konnte, soll nun untersucht werden.

weiterlesen... @ spiegel.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!