Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Mittwoch mit Kursverlusten in den Handel gegangen.

19.10.2016 - 15:09:24

US-Anleihen starten mit Verlusten. Händler nannten vor allem die freundlich erwarteten Aktienmärkte als Grund. Daten vom amerikanischen Immobilienmarkt fielen durchwachsen aus. Während die Baubeginne stark nachgaben, legten die Baugenehmigungen deutlich zu.

Im Handelsverlauf richtet sich das Interesse zum einen auf amerikanische Notenbanker, von denen sich zwei regionale Fed-Chefs zu Wort melden. Am Abend veröffentlicht zum anderen die US-Notenbank Fed ihren Konjunkturbericht.

Zweijährige Anleihen fielen um 1/32 Punkt auf 99 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,81 Prozent. Fünfjährige Papiere sanken um 3/32 Punkte auf 99 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,25 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen verloren 6/32 Punkte auf 97 21/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,76 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren fielen um 12/32 Punkte auf 94 9/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,52 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Erneut Rekorde dank guter Zahlen und Fed. Sämtliche wichtigen Indizes erreichten schon im frühen Handel erneut Bestmarken, von denen sie anschließend aber wieder etwas zurückfielen. Als weitere Kursstütze im Tagesverlauf erwiesen sich Aussagen der US-Notenbank Fed zum Ende ihrer zweitägigen Sitzung. NEW YORK - Überwiegend starke Unternehmenszahlen haben die Rekordjagd an der Wall Street am Mittwoch weiter angetrieben. (Boerse, 26.07.2017 - 22:24) weiterlesen...

US-Anleihen reagieren leicht positiv auf Fed-Aussagen. Die Währungshüter hatten wie erwartet beim Weg aus dem Krisenmodus der Geldpolitik vorerst eine Pause eingelegt und den Leitzins nicht weiter angehoben. Man behalte die Inflation im Blick und werde recht bald mit dem Abbau der billionenschweren Notenbankbilanz beginnen, hieß es. Ökonomen sehen die Notenbank nicht in Eile - auch wegen der anhaltenden politischen Pleiten von US-Präsident Donald Trump. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Mittwoch leicht positiv positiv auf die jüngsten geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed reagiert. (Sonstige, 26.07.2017 - 21:56) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 26.07.2017 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 26.07.2017 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 26.07.2017 - 20:42) weiterlesen...

Aktien New York: Neue Rekorde dank guter Unternehmenszahlen. Sämtliche wichtige Indizes erreichten schon im frühen Handel erneut Bestmarken. Vor dem Zinsentscheid der US-Notenbank Fed im späteren Tagesverlauf hielten sich die Kursgewinne allerdings in Grenzen. Erwartungsgemäße Daten vom amerikanischen Häusermarkt gaben den Aktienkursen keine zusätzlichen Impulse. NEW YORK - Überwiegend starke Unternehmenszahlen haben die Rekordjagd an der Wall Street am Mittwoch weiter angetrieben. (Boerse, 26.07.2017 - 20:28) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne in gutem Umfeld - Nur Prag gibt nach. Lediglich in Prag ging es etwas bergab. BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU - Osteuropas wichtigste Aktienmärkte sind am Mittwoch überwiegend dem weltweit freundlichen Börsentrend gefolgt. (Boerse, 26.07.2017 - 19:46) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax vor Fed-Aussagen weiter erholt. Zudem stützten insgesamt positiv ausgefallene Quartalsberichte, hieß es. Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt hat sich vor neuen Aussagen der US-Notenbank zur Geld- und Zinspolitik weiter erholt. (Wirtschaft, 26.07.2017 - 19:04) weiterlesen...