Anleihen, USA

NEW YORK - US-amerikanische Staatsanleihen haben am Mittwoch unter guten Konjunkturdaten aus den USA gelitten.

30.11.2016 - 21:21:24

US-Anleihen nach soliden Wirtschaftsdaten weniger gefragt. Im November war die vom Dienstleister ADP veröffentlichte Zahl der Beschäftigten im Privatsektor stärker als erwartet auf 216 000 gestiegen. Die Daten gelten als wichtiger Vorbote für den am Freitag erwarteten offiziellen Arbeitsmarktbericht. Außerdem hatte sich das Geschäftsklima in der Region Chicago im November überraschend deutlich aufgehellt.

Zweijährige Anleihen verloren 1/32 Punkte auf 99 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,11 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 7/32 Punkte auf 99 20/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,82 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 19/32 Punkte auf 96 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,36 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben einen Ganzen und 10/32 Punkte auf 97 8/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,02 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Verluste außer beim Dow - Tribut an Rekordjagd. Einzig der Leitindex Dow Jones Industrial konnte seinen moderaten Tagesgewinn behaupten. Dagegen rutschten die anderen Indizes ins Minus. NEW YORK - Die anfangs freundliche Wall Street hat am Donnerstag ihrer Rekordjagd Tribut gezollt. (Boerse, 27.07.2017 - 22:25) weiterlesen...

US-Anleihen geben nach durchwachsenen Daten überwiegend moderat nach. Entsprechend ging es mit den Renditen ein wenig bergauf. Während die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe stärker als erwartet gestiegen waren, hatten die Aufträge für langlebige Güter im Juni überraschend deutlich zugelegt. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Donnerstag nach durchwachsenen Konjunkturdaten überwiegend leicht nachgegeben. (Sonstige, 27.07.2017 - 21:20) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne überwiegen - Nur Warschau gibt nach. Einziger Ausreißer war diesmal der Handelsplatz Warschau. BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU - Osteuropas wichtigste Aktienmärkte sind am Donnerstag überwiegend mit Gewinnen aus dem Handel. (Boerse, 27.07.2017 - 20:44) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 27.07.2017 um 20:30 Uhr. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 27.07.2017 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 27.07.2017 - 20:42) weiterlesen...

Aktien New York: Indizes außer Dow rutschen ins Minus - Zollen Rekordjagd Tribut. Während der Leitindex Dow Jones Industrial lediglich seine moderaten Gewinne teilweise abgab, rutschten die anderen Indizes ins Minus. Vor allem an der Technologiebörse Nasdaq gerieten die Kurse unter Druck. NEW YORK - Die dank guter Unternehmenszahlen anfangs freundliche Wall Street hat am Donnerstag im Handelsverlauf ihrer Rekordjagd Tribut gezollt. (Boerse, 27.07.2017 - 20:39) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: S&P Global hebt Ziel für Allianz SE auf 185 Euro - 'Hold'. Diese hätten den Erwartungen entsprochen, schrieb Analyst Jit Hoong Chan in einer Studie vom Donnerstag. LONDON - Das Analysehaus S&P Global hat das Kursziel für Allianz SE nach Eckdaten für das zweite Quartal von 180 auf 185 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. (Boerse, 27.07.2017 - 20:25) weiterlesen...