Anleihen, USA

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Freitag in einem ruhigen Handel keine gemeinsame Richtung gefunden.

19.05.2017 - 21:27:24

US-Anleihen: Kein klarer Trend in ruhigem Handel. Insgesamt dominierten zwar die roten Vorzeichen, allerdings legten die sehr lang laufenden Papiere ein wenig zu. Die Tumulte um US-Präsident Donald Trump sind in den Hintergrund getreten. Auch in Brasilien entspannte sich die Lage an den Finanzmärkten etwas. Marktbewegende Konjunkturdaten wurden nicht veröffentlicht.

Zweijährige Anleihen verharrten nahezu bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,270 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 1/32 Punkte auf 100 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,782 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gaben um 3/32 Punkte auf 101 6/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,240 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren hingegen legten um 4/32 Punkte auf 102 3/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,894 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach EZB-Entscheid vom starken Euro gebremst. Nach dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) hatte die Gemeinschaftswährung dem Dax seine zuvor erzielten Gewinne gekostet. Er schloss letztlich mit einem kleinen Abschlag von 0,04 Prozent bei 12 447,25 Punkten, während der Euro über der Marke von 1,16 US-Dollar auf den höchsten Stand seit 2015 vorpreschte. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt ist am Donnerstag einmal mehr vom starken Euro ausgebremst worden. (Boerse, 20.07.2017 - 18:21) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 20.07.2017 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 20.07.2017 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 20.07.2017 - 18:12) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Südeuropa-Renditen sinken nach EZB. Der richtungweisende Euro-Bund-Future kletterte bis zum späten Nachmittag um 0,13 Prozent auf 162,01 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,52 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag nach der Ratssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) gestiegen. (Sonstige, 20.07.2017 - 17:49) weiterlesen...

INDEX-FLASH: Starker Euro zieht Dax und EuroStoxx ins Minus. Zeitweise mit bis zu 1 Prozent im Plus liegend, rutschte der Dax im Eiltempo ins Minus ab, als die Gemeinschaftswährung am Nachmittag an Fahrt gewann und wieder mehr als 1,16 US-Dollar kostete. Der Dax lag zuletzt mit 0,17 Prozent im Minus bei 12430,52 Punkten. Mit ihm tauchte auch der EuroStoxx in die Verlustzone ab. Zuletzt verlor der Leitindex der Eurozone 0,18 Prozent auf 3493,83 Zähler. FRANKFURT/PARIS - Ein anziehender Euro hat den Aktienmärkten in Europa am Donnerstagnachmittag ihre zuvor erzielten Gewinne gekostet. (Boerse, 20.07.2017 - 16:52) weiterlesen...

Aktien New York: Erneut Rekorde bei S&P und Nasdaq - Dow kaum verändert. Er stand zuletzt knapp mit 0,03 Prozent im Minus bei 21 634,21 Punkten. NEW YORK - Die Rekordjagd beim S&P 500 hinkte seinen Indexkollegen aber weiter hinterher: mit einem wenig veränderten Start blieb ihm ein Angriff auf seine bisherige Bestmarke bei 21 681 Punkten weiter verwehrt. (Boerse, 20.07.2017 - 16:41) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Sixt setzten Rekordlauf nach Prognoseerhöhung fort. Zuletzt notierten sie noch 2,37 Prozent im Plus bei 58,30 Euro. FRANKFURT - Ein optimistischerer Ausblick hat die Stammaktien des Autovermieters Sixt gelisteten Papiere kletterten am Nachmittag bis auf 59,06 Euro, bevor die Gewinne wieder etwas schmolzen. (Boerse, 20.07.2017 - 16:07) weiterlesen...