Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Mittwoch leicht gefallen.

30.11.2016 - 12:42:25

Deutsche Anleihen: Schwächer. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,11 Prozent auf 161,73 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,21 Prozent.

Die am Vormittag veröffentlichten Verbraucherpreisdaten aus der Eurozone bewegten den Anleihemarkt kaum. Die Inflationsrate in der Eurozone hat im November zwar den höchsten Stand seit April 2014 erreicht. Der Anstieg der Jahresrate auf 0,6 Prozent war jedoch von Ökonomen erwartet worden. In den USA stehen am Nachmittag unter anderem Zahlen zum Arbeitsmarkt und der Konjunkturbericht der US-Notenbank Fed an.

Vor dem italienischen Verfassungsreferendum an diesem Sonntag zeigte sich der italienische Anleihemarkt vergleichsweise gelassen. Die Risikoaufschläge für italienische Staatsanleihen stiegen nur leicht an, nachdem sie am Vortag noch deutlich unter Druck geraten waren. Die letzten Umfragen hatten eine Ablehnung der Verfassungsreform signalisiert. Eine Niederlage könnte den Rücktritt von Premierminister Matteo Renzi zur Folge haben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Optimismus nach Frankreich-Wahl drückt Kurse. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,69 Prozent auf 161,39 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 0,08 Prozentpunkte auf 0,33 Prozent. Französische Staatsanleihen profitierten hingegen. FRANKFURT - Der Ausgang der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl hat die Kurse deutscher Bundesanleihen am Montag stark unter Druck gebracht. (Sonstige, 24.04.2017 - 17:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Optimismus nach Frankreich-Wahl belastet deutlich. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Montagmittag um 0,76 Prozent auf 161,26 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 10 Basispunkte auf 0,35 Prozent. Profitiert haben hingegen französische Staatsanleihen. FRANKFURT - Der Ausgang der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl hat deutsche Bundesanleihen deutlich belastet. (Sonstige, 24.04.2017 - 12:41) weiterlesen...

FRANKREICH-TICKER: Deutsche Anleihen verlieren stark - Französische gewinnen. Deutsche Bundesanleihen, die unter Investoren als eine der sichersten Anlagen der Welt gelten, gerieten am Montagmorgen erheblich unter Druck. Starke Gewinne erzielten dagegen französische Staatsanleihen. FRANKFURT - Der Ausgang der ersten Runde in der französischen Präsidentschaftswahl hat zu einer deutlich geringeren Nachfrage nach als sicher geltenden Wertpapieren geführt. (Sonstige, 24.04.2017 - 08:47) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,10 Prozent auf 162,67 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug um 0,01 Prozentpunkt auf 0,25 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag gesunken. (Sonstige, 21.04.2017 - 18:06) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leicht gestiegen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg leicht um 0,03 Prozent auf 162,90 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,23 Prozent. Auch an anderen europäischen Rentenmärkten gingen die Renditen meist zurück. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Freitag nach der jüngsten Talfahrt vorerst stabilisiert. (Sonstige, 21.04.2017 - 12:58) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Sinkflug zunächst gestoppt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel zum Start nur geringfügig um 0,01 Prozent auf 162,82 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag faktisch unverändert bei 0,23 Prozent. Auch an anderen europäischen Rentenmärkten gab es zunächst wenig Kursbewegung. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag ihre Talfahrt der beiden Vortage zunächst nicht fortgesetzt. (Sonstige, 21.04.2017 - 08:38) weiterlesen...