Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Mittwoch zugelegt.

19.10.2016 - 17:57:24

Deutsche Anleihen legen zu. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,09 Prozent auf 163,89 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,02 Prozent.

Solide Wachstumsdaten aus China hatten keinen sichtbaren Kurseinfluss am deutschen Rentenmarkt. Aus der Eurozone gab es keine wichtigen Konjunkturdaten und ein überraschender Rückschlag im US-Bausektor lieferte am Nachmittag ebenfalls keine nennenswerten Impulse für den Handel mit Bundesanleihen.

Im weiteren Handelsverlauf liegt das Hauptaugenmerk der Anleger auf dem am Abend anstehenden Konjunkturbericht der US-Notenbank Fed. Allerdings enthält der Bericht in aller Regel keine Hinweise auf den kurzfristigen Kurs der Fed.

Deutliche Kursgewinne gab es bei portugiesischen Anleihen. Die Rendite zehnjähriger Papiere fiel im Gegenzug um 0,05 Prozentpunkte auf 3,16 Prozent. Anleihehändler zeigten sich zuversichtlich, dass die kanadische Ratingagentur DBRS die Kreditwürdigkeit des Landes nicht herabstufen wird. Die Ratingagentur überprüft die Bonitätsnote Portugals und wird am Freitag ihre Entscheidung verkünden. DBRS stuft als einzige der großen Ratingagenturen das Land mit Investmentgrade ein und ermöglicht damit den Erwerb von portugiesischen Anleihen durch die Europäische Zentralbank (EZB) im Rahmen ihres Anleihe-Kaufprogramms.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen machen Verluste wett. Der richtungweisende Euro-Bund-Future lag zuletzt bei 163,06 Punkten und damit in etwa auf dem Niveau vom späten Vorabend. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,37 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag anfängliche Verluste bis zum Abend ausgleichen können. (Sonstige, 19.01.2017 - 18:19) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach - Yellen-Aussagen belasten. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel gegen Mittag deutlich unter die Marke von 163 Punkten auf zuletzt 162,71 Zähler. Am Vortag hatte der Future noch deutlich höher bei über 163,60 Punkten gestanden. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,39 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag gesunken. (Sonstige, 19.01.2017 - 12:55) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten schwächer. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel im frühen Handel weiter unter die Marke von 163 Punkten auf zuletzt 162,91 Zähler. Am Vortag hatte der Future noch deutlich höher bei über 163,60 Punkten gestanden. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg am Morgen auf 0,38 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag mit Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 19.01.2017 - 08:48) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach. Händler nannten die in Teilen bessere Aktienmarktstimmung als einen Grund. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,31 Prozent auf 163,38 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um dreieinhalb Basispunkte auf 0,35 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch spürbar nachgegeben. (Sonstige, 18.01.2017 - 17:51) weiterlesen...

Deutsche Anleihen verlieren. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Mittag um 0,28 Prozent auf 163,43 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug auf 0,34 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch gesunken. (Sonstige, 18.01.2017 - 13:29) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten schwächer. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,14 Prozent auf 163,66 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,32 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Mittwoch mit Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 18.01.2017 - 08:34) weiterlesen...