Aktie
Detail Kurs
Eröffnung 22,82 € 
Höchstkurs 23,64 € 
Tiefstkurs 22,77 € 
Vortag 22,83 € 
Preisfeststellungen --- 
letzte Umsätze
Zeit Volumen Kurs
Zur Zeit keine Umsätze!

Chart
Software Chart
http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0003304002_adhoc_1_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0003304002_adhoc_10_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0003304002_adhoc_90_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0003304002_adhoc_180_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0003304002_adhoc_360_1_240_140_Linienchart.png
1 Tag
10 Tage
3 Monate
6 Monate
1 Jahr

Derivatekompass

Basiswert: Zertifikate-Auswahl auf Software

Finden Sie das passende Produkt für ihre Strategie - Die Zertifikate-Suche von finanztreff.de hilft Ihnen bei der richtigen Auswahl aus über 900.000 Produkten!

Steigend Gleichbleibend Fallend
Discount Discount Discount
Bonus Akt.Anl. Akt.Anl.
Sprint Bonus Sprint
Anzeige
Zugehörige Zertifikate, Optionsscheine, Knock-Outs
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

AKTIE IM FOKUS: Analysten werden vorsichtiger bei der Gea Group

vor 6 Minuten veröffentlicht

FRANKFURT (dpa-AFX) - Den Aktien der Gea Group ist am Donnerstag nach einem rasanten Anstieg seit Mitte Januar die Luft ausgegangen. Bis zum Mittag fielen sie um 3,45 Prozent auf 39,515 Euro. Zur Wochenmitte waren die Papiere des Anlagenbauers noch auf ein Rekordhoch von 41,39 Euro gestiegen. Das entspricht einem Plus von mehr als 18 Prozent binnen zwei Wochen. Vor diesem Hintergrund sind Analysten nun vorsichtiger geworden.

So sieht weder Felicitas Bismarck von der Deutschen Bank noch ihr Kollege Joerg-Andre Finke von der britischen Investmentbank HSBC viel Spielraum für weitere Kursgewinne. Es fehlten schlicht kurzfristige Kurstreiber, schrieb Bismarck in einer Studie. Der Anlagehintergrund sei unverändert attraktiv, mittlerweile aber in den Kurs eingepreist. Auch von den Anfang Februar erwarteten Eckdaten zur Geschäftsentwicklung dürften keine positiven Impulse mehr ausgehen. Bei einem Kursziel von 43 Euro strich sie daher ihre Kaufempfehlung und empfiehlt nun, die Papiere zu halten.

Finke stufte die Papiere bei einem Kursziel von 45 Euro von "Overweight" auf "Neutral" ab. Langfristig bleibe er aber positiv gestimmt. Der auf die Lebensmittelindustrie ausgerichtete Anlagenbauer bewege sich in attraktiven Endmärkten. Zudem senke das Unternehmen weiterhin die Kosten. Ein großer Teil der Einsparungen dürfte auch bei Gea hängenbleiben. Das heißt, sie müssten nicht vollständig in Form niedrigerer Preise an die Kunden weitergegeben werden.