Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK
Vergrößern Bild: © iStockphoto.com / Petrovich9

"Redwood City, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Das mit Spannung erwartete Misfit Shine, ein eleganter ..."

Shine jetzt in Apple Stores in den USA, Kanada, Japan und Hongkong erhältlich

Redwood City, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Das mit Spannung erwartete Misfit Shine, ein eleganter Fitness-Tracker und das Resultat einer der erfolgreichsten Crowdfunding-Kampagnen in der Geschichte von Indiegogo, wurde offiziell in den USA, Kanada, Japan und Hongkong auf den Markt ...

Redwood City, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Das mit Spannung erwartete Misfit Shine, ein eleganter Fitness-Tracker und das Resultat einer der erfolgreichsten Crowdfunding-Kampagnen in der Geschichte von Indiegogo, wurde offiziell in den USA, Kanada, Japan und Hongkong auf den Markt gebracht. Shine wird später in diesem Monat in Apple Stores in Europa und Australien erhältlich sein.

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20121114/SF13534 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20121114/SF13534] )

Shine misst die Intensität und Dauer von körperlicher Aktivität und liefert Indikatoren wie Schrittzahl, zurückgelegte Distanz, und geschätzten Kalorienverbrauch. Man kann es auch nachts tragen, um das Schlafverhalten aufzuzeichnen. Shine wird mit einer Klammer und einem Sportband geliefert, damit es an verschiedenen Stellen getragen werden kann. Zu den anderen erhältlichen Accessoires gehören Leder-, Metall- und Halsbänder, mit denen Sie Shine nicht nur überall am Köper sondern auch zu jeder Gelegenheit tragen können.

Wird Shine angetippt, erscheint ein Lichtkranz, der anzeigt, wie Sie sich Ihrem täglichen Trainingsziel nähern. Geben Sie Ihre Zielvorgaben in die App ein und tragen Sie Shine dann, wo Sie wollen: an der Hüfte, am Hals, am Handgelenk an den Schuhen, an der Brust, am Hemd etc. Superrobust und wasserfest bis 50 Meter Tiefe eignet sich Shine auch hervorragend zum Schwimmen. Es ist aus einem soliden Block von Luftfahrtaluminium gefertigt und hält ein Leben lang. Shine synchronisiert sich in Sekundenschnelle mit Ihrem iPhone und verwendet eine handelsübliche austauschbare Knopfbatterie mit einer Laufzeit von bis zu vier Monaten - keine Kabel zum Synchronisieren oder Aufladen.

Über die jetzt im App Store erhältliche Shine App können die Nutzer ihre persönlichen Trainingsziele festlegen und visuelle Darstellungen ihrer täglichen und wöchentlichen Leistungen ansehen.

Shine ist exklusiv in Apple-Geschäften in den USA, Kanada, Japan und Hongkong sowie im Apple Online Store (http://store.apple.com [http://store.apple.com/]) erhältlich.

Eine rote Sonderausführung von Shine wird unter: http://www.MyCokeRewards.com/GetActive [http://www.mycokerewards.com/GetActive] im Rahmen der "Get the Ball Rolling"-Initiative von Coca Cola in den USA angeboten. Dieses Programm soll mehr als 3 Millionen Amerikaner dazu anregen, diesen Sommer den Spaß und die Freude von körperlicher Betätigung wiederzuentdecken.

Informationen zu Misfit Misfit erfindet und produziert äußerst modische Computerprodukte. Gegründet wurde das Unternehmen wurde im Jahr 2011 von Sonny Vu zusammen mit John Sculley, dem ehemaligen CEO von Apple und Pepsi, und Sridhar Iyengar, dem Mitbegründer und CTO von AgaMatrix.

Produktbilder und Videos von Misfit: http://www.misfitwearables.com/media [http://www.misfitwearables.com/media]

Copyright 2013 Misfit Wearables Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

Medienanfragen: Sophia Ouyang souyang[at]misfitwearables[dot]com

Web site: http://www.misfitwearables.com/

OTS: Misfit Wearables newsroom: http://www.presseportal.de/pm/107318 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_107318.rss2

Pressekontakt: KONTAKT: Sophia Ouyang, souyang[at]misfitwearables[dot]com, +1-626-695-4140

Aktien im Fokus - Mittwoch, der 17.12.2014weiterlesen ...

Handelsplätze im Daytrading-Center für Trader
Bereits 1998 stellte die trading-house.net AG privaten Börsenhändlern (Daytrader) in den eigenen Räumlichkeiten (Daytrading Center) Handelsplätze für den Eigenhandel zur Verfügung. Mit den sinkenden Internet- und Hardwarepreisen sank jedoch Anfang des Jahrtausends auch das Interesse der privaten Anleger Daytrading Center zu besuchen. Das Trading-Center schien überflüssig zu werden.

Gericht kippt Steuerrabatt ...
Karlsruhe (dpa) - Firmenerben müssen sich auf strengere Regeln bei der...

Regnerisch und mild
Offenbach (dpa) - Am Donnerstag ist es überwiegend bedeckt und zum Morgen...

Kalenderblatt 2014: 18. Dez...
Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. Dezember 2014: