Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Seattle - Die Kaffeerestaurant-Kette Starbucks bekommt einen neuen Chef "

Aktie verliert - Starbucks-Chef tritt zurück
Bild: © Howard Schultz ist seit 1982 für Starbucks tätig und gilt als Schlüsselfigur der rapiden Expansion der vergangenen Jahre. Foto: Mauricio Duenas Castaneda
Aktie verliert - Starbucks-Chef tritt zurück
Seattle - Die Kaffeerestaurant-Kette Starbucks bekommt einen neuen Chef. Der bisherige Chef Howard Schultz werde kommendes Jahr von seinem Posten zurücktreten, teilte das Unternehmen nach Börsenschluss mit.

Sein Nachfolger wird demnach Kevin Johnson , der das Amt am 3. April übernehmen soll. Als «COO» leitet Johnson bislang das operative Geschäft und ist auch schon seit sieben Jahren Mitglied im Verwaltungsrat.

Schultz ist seit 1982 für Starbucks tätig und gilt als Schlüsselfigur der rapiden Expansion der vergangenen Jahre. Er soll sich künftig als Chairman um die Entwicklung eines neuen Premium-Geschäftsbereichs und soziale Initiativen kümmern.

Schultz war bereits von 1987 bis 2000 Konzernchef gewesen, hatte das Spitzenamt dann abgegeben und 2008 wieder übernommen. Bei Anlegern kam sein Rücktritt nicht gut an - die Starbucks-Aktie verlor nachbörslich zunächst mehr als vier Prozent.

Weitere Nachricht von salzburg.com: Der langjährige Chef der Cafe-Kette Starbucks gibt die Geschäftsführung ab . Starbucks-Chef Howard Schultz gibt Geschäftsführung ab. Im April kommenden Jahres werde die bisherige Nummer zwei des Unternehmens, Kevin Johnson, ihn als Geschäftsführer ablösen, kündigte der 63-jährige Howard Schultz am Donnerstag (O weiterlesen ...

Dazu berichtet dpa.de weiter: Seattle - Die Kaffeerestaurant-Kette Starbucks bekommt einen neuen Chef . Aktie verliert - Starbucks-Chef tritt zurück. Der bisherige Chef Howard Schultz werde kommendes Jahr von seinem Posten zurücktreten, teilte das Unternehmen nach Börsenschluss mit. weiterlesen ...

wallstreet-online.de weiter: WASHINGTON - US-Präsident Barack Obama will Kreisen zufolge die geplante Übernahme des deutschen Spezialmaschinenbauers Aixtron durch ein chinesisches Unternehmen blockieren . Militärbedenken: Obama will Veto gegen Aixtron-Übernahme durch Chinesen einlegen - Aktie rauscht ab. Das Weiße Haus werde sich der Empfehlung der US-Behörde für Auslandsinvestitionen (CFIUS) anschließen und wegen Bedenken für die weiterlesen ...

aktiencheck.de schreibt weiter: Die Aixtron-Aktie fällt heute erneut in den Keller auf ein neues 6-Monats-Tief . Aixtron: Die Entscheidung ist gefallen. Damit summiert sich der Kursverlust in den vergangenen zwei Wochen auf 22%. Wie heute bekannt wurde, will noch US-Präsident Barack Obama die geplante Übernahme des deutschen Spezialmaschinenbauers Aixtron durch ein chinesisches Unternehmen blockieren. weiterlesen ...

Meldung von manager-magazin.de: Howard Schultz: Starbucks-Chef Schultz geht, Aktie fällt weiterlesen ...

augsburger-allgemeine.de schreibt dazu: Starbucks: Starbucks-Chef Schultz gibt Geschäftsführung ab weiterlesen ...

Dazu meldet spiegel.de weiter: Management trifft Mensch: Einfach mal zuhören weiterlesen ...

www.noz.de meldet: So können Sie FC Bayern gegen Mainz live im Free-TV sehen weiterlesen ...

Dazu berichtet ariva.de: Kreise: Obama will Veto gegen Aixtron-Übernahme durch Chinesen einlegen weiterlesen ...

Dazu berichtet az-online.de weiter: Wieder eine Million Euro weniger weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Die Dopingvorwürfe gegen Ru...
Fragen und Antworten - Russlands «Doping-Verschwörung»: Fakten und Vorwürfe....

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.