Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"SEATTLE - Die Kaffeerestaurant-Kette Starbucks bekommt einen neuen Chef "

Starbucks-Chef tritt zurück
Bild: © ad-hoc-news
Starbucks-Chef tritt zurück
SEATTLE - Die Kaffeerestaurant-Kette Starbucks bekommt einen neuen Chef. Der bisherige Starbucks-Chef Howard Schultz werde kommendes Jahr von seinem Posten zurücktreten, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend nach Börsenschluss mit. Sein Nachfolger wird demnach Kevin Johnson, der das Amt am 3. April übernehmen soll. Als "COO" leitet Johnson bislang das operative Geschäft. Nachbörslich gab der der Kurs von Starbucks über drei Prozent nach.











Dazu aktiencheck.de weiter: Toronto - Starbucks -Aktienanalyse von Analyst David Palmer von RBC Capital Markets:

Im Rahmen einer Aktienanalyse bestätigt David Palmer vom Investmenthaus RBC Capital Markets bezüglich der Aktien von Starbucks Corp . Starbucks-Aktie: langsamer Start in neues Geschäftsjahr! - Aktienanalyse. (ISIN: US8552441094, WKN: 884437, Ticker-Symbol: SRB, Nasdaq-Symbol: SBUX) die Erwartung einer überdurchschnittlichen Kursentwicklung. weiterlesen ...

aktiencheck.de berichtet: Berkshire - Starbucks-Aktienanalyse von Analyst John Zolidis von Buckingham Research:

Laut einer aktuellen Aktienanalyse vertritt John Zolidis, Aktienanalyst bei Buckingham Research, im Rahmen einer Ersteinschätzung der Aktien von Starbucks Corp . Starbucks-Aktie: Schuss Koffein verliert an Kraft! - Aktienanalyse. (ISIN: US8552441094, WKN: 884437, Ticker-Symbol: SRB, Nasdaq-Symbol: SBUX) eine neutrale Haltung. weiterlesen ...

Mitteilung von dpa.de: WIESBADEN - Die Produktion und der Außenhandel in Deutschland sind laut am Dienstag veröffentlichten Zahlen zuletzt etwas ausgebremst worden . GESAMT-ROUNDUP: Dämpfer für Deutschlands Industrie und Exporte. Experten sehen zwar kein Alarmsignal. Eine Enttäuschung bei den Wachstumszahlen für das dritte Quartal sei aber nicht auszuschließen. Außerdem könnten mögliche negative Überraschungen vor allem aus den USA, Großbritannien oder China künftig den Außenhandel und damit auch die deutsche Wirtschaft insgesamt empfindlich treffen. weiterlesen ...

aktiencheck.de berichtet: New York - Starbucks-Aktienanalyse von Analyst John Ivanoke von J P . Starbucks-Aktie: Übertreffen und Anheben der Schätzungen ist nicht mehr nötig! - Aktienanalyse. Morgan Securities:

John Ivanoke, Aktienanalyst von J.P. Morgan Securities, rät Anlegern laut einer Aktienanalyse weiterhin zu einer Übergewichtung der Aktien von Starbucks Corp. (ISIN: US8552441094, WKN: 884437, Ticker-Symbol: SRB, Nasdaq-Symbol: SBUX). weiterlesen ...

Dazu berichtet fool.de weiter: Worauf man beim Quartalsbericht von Starbucks achten sollte weiterlesen ...

















rumas.de schreibt dazu: Starbucks-Aktie besitzt langfristig Potenzial - Aktienanalyse weiterlesen ...

Nachricht von rumas.de: Starbucks-Aktie: Ängste sollten abnehmen! - Aktienanalyse weiterlesen ...

rumas.de berichtet dazu: Starbucks-Aktie: von Immunität kann nicht gesprochen werden! - Aktienanalyse weiterlesen ...

Dazu ariva.de weiter: Stephan Bogner, Rockstone Research: Das perfekte Solenprojekt für jemand wie Albemarle weiterlesen ...

rumas.de berichtet: Starbucks-Aktie: der Gewinn könnte sich verdoppeln! - Aktienanalyse weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Frankfurt/Main - Der Dax ha...
Börse in Frankfurt - Dax-Rally geht weiter - Feierlaune wegen EZB. Die noch...

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.