Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Schweizer Electronic AG: Vorstand wieder vollzählig "

Schweizer Electronic AG: Vorstand wieder vollzählig
Schweizer Electronic AG: Vorstand wieder vollzählig

DGAP-News: Schweizer Electronic AG / Schlagwort(e): Personalie

30.11.2016 / 16:01

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Schramberg, 30.11.2016 - Die Schweizer Electronic AG teilt mit, dass der

Vorstand der Gesellschaft ab sofort wieder vollzählig im Amt ist. Somit

übernimmt Frau Dr. Maren Schweizer als Vorstandsvorsitzende wieder die

Verantwortung für die Bereiche Operations, Global Supply Chain, Sales &

Marketing sowie Systems. Herr Nicolas Schweizer, Stellv.

Vorstandsvorsitzender der Schweizer Electronic AG, ist bereits seit dem 7.

November zurück und zeichnet wie bisher für die Bereiche Technology, Human

Resources, Recht und Kommunikation verantwortlich. Marc Bunz, der als Chief

Financial Officer die anderen Verantwortungsbereiche in der Zwischenzeit

interimsmäßig mit übernommen hatte, kann sich nun wieder voll und ganz den

Geschäftsbereichen Finance & Controlling, Einkauf, IT und Investor

Relations widmen.

Über SCHWEIZER

Die Schweizer Electronic AG steht für modernste Spitzentechnologie und

Beratungskompetenz. SCHWEIZERs hochwertige Leiterplatten und

innovative Lösungen und Dienstleistungen für die Automobil-, Solar-,

Industrie- und Luftfahrtelektronik adressieren zentrale Herausforderungen

in den Bereichen Leistungselektronik, Einbett-Technologie und

Kostenreduktion. Die Produkte zeichnen sich durch höchste Qualität sowie

energie- und umweltschonende Eigenschaften aus. Das Unternehmen bietet in

seinem Geschäftsfeld Electronic zusammen mit den Partnern Elekonta Marek

GmbH & Co. KG, Meiko Electronics Co. Ltd. und WUS Printed Circuit Co., Ltd.

kosten- und fertigungsoptimierte Lösungen für Klein-, Mittel- und

Großserien an. In Zukunft soll mit dem Partner Infineon Technologies AG der

Chip Embedding-Markt erschlossen werden.

Mit rund 770 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte SCHWEIZER im

Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 115,6 Millionen Euro. Das im Jahr 1849

gegründete und von Familienmitgliedern geführte Unternehmen ist an den

Börsen in Stuttgart und Frankfurt (Ticker Symbol "SCE", "ISIN DE

000515623") notiert.

Weitere Informationen erhalten Sie von

Christina Blake

Media & Communications

Schweizer Electronic AG

Einsteinstraße 10

78713 Schramberg

Telefon: 07422 / 512-213

Telefax: 07422 / 512-777-213

E-mail: communications@schweizer.ag

Besuchen Sie uns im Internet: www.mehralsLeiterplatten.de

30.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Schweizer Electronic AG

Einsteinstraße 10

78713 Schramberg

Deutschland

Telefon: 07422-512-301

Fax: 07422-512-397

E-Mail: ir@schweizer.ag

Internet: www.schweizer.ag

ISIN: DE0005156236

WKN: 515623

Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt

(General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Tradegate

Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

525617 30.11.2016













Dazu schreibt dgap.de: Schweizer Electronic AG, DE0005156236 . Schweizer Electronic AG: Vorstand wieder vollzählig. weiterlesen ...

dpa.de schreibt: Schweizer Electronic AG: Vorstand wieder vollzählig . Schweizer Electronic AG: Vorstand wieder vollzählig. weiterlesen ...

Dazu schreibt dpa.de weiter: Zürich - In der Affäre um die Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland hat die Schweizer Bundesanwaltschaft neue Razzien durchgeführt . Ex-General Linsi im Fokus - Razzien in Schweiz wegen WM-Affäre 2006. weiterlesen ...

Dazu berichtet dpa.de weiter: KÖLN/FRANKFURT - 100 Jahre nach der offiziellen Anerkennung der deutschen Gewerkschaften ist nur knapp jeder siebte Arbeitnehmer dort organisiert . Nur jeder siebte deutsche Arbeitnehmer ist Gewerkschaftsmitglied. Im europäischen Vergleich liege Deutschland mit einem Organisationsgrad von 15 Prozent nur im hinteren Mittelfeld, heißt es in einem Beitrag des neuen "Gewerkschaftsspiegel" des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW Köln). Dort wurden Zahlen aus 22 Ländern aus dem Jahr 2014 ausgewertet. weiterlesen ...

Artikel von n-tv.de: Skandal um die Fußball-WM 2006: Ehemaliger Fifa-General Linsi im Visier weiterlesen ...

















Dazu schreibt ariva.de: DZ Bank AG: Allianz: Q3 besser als erwartet, Ausblick bestätigt weiterlesen ...

Dazu spiegel.de: Sommermärchen-Affäre: Neue Razzien in der Schweiz weiterlesen ...

Artikel von op-online.de: WM-Skandal 2006: Neue Razzien - Ex-General Linsi im Fokus weiterlesen ...

Dazu schreibt n-tv.de: Seit 2011 schwächelt die Wirtschaft: Deutsche in Tunesien verlieren Zuversicht weiterlesen ...

Dazu meldet boerse-online.de weiter: Enttäuschung in Deutschland über Ausgang der schweizerischen Atomabstimmung weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Was wusste die Aufsichtsbeh...
Nach den VW-Tricksereien - EU-Verfahren gegen Deutschland im Abgas-Skandal....

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.