Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie tÀglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Reifen in Garage verbrannt ; Straßenlaternen beschĂ€digt; Richtig reagiert - Nicht reingelassen und die Polizei angerufen; Laserpointer blendet Autofahrer

Polizei Marburg-Biedenkopf / Reifen in Garage verbrannt ; ...
Reifen in Garage verbrannt ; Straßenlaternen beschĂ€digt; Richtig reagiert - Nicht reingelassen und die Polizei angerufen; Laserpointer blendet Autofahrer

Marburg-Biedenkopf - MICHELBACH - Reifen in Garage verbrannt - Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

Als die Mieterin am Mittwoch, 30. November , um 07.45 Uhr, ihre freistehende Einzelgarage in der Grabenstraße unterhalb vom Kinderspielplatz öffnete, fand sie den Innenraum völlig verrußt vor. Nachdem sie ihr Auto am Donnerstag, 24. November, gegen 16 Uhr aus der Garage herausgefahren hat, muss jemand das ge- aber nicht verschlossene Metalltor geöffnet und einen dort gelagerten Stapel mit vier Sommerreifen angezĂŒndet haben. Das Feuer zerstörte die Reifen und Felgen komplett. Der Ruß macht die Verwendung des ebenfalls in der Garage stehenden Kindersitzes unmöglich und verursacht zudem noch Kosten fĂŒr die Reinigung. Da der TĂ€ter nach der Brandlegung das Garagentor wieder schloss, dĂŒrfte das Feuer von selbst erloschen sein. Der Gesamtschaden belĂ€uft sich auf mehrere Hundert Euro. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und bittet um Hinweise zu verdĂ€chtigen Beobachtungen- Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

STADTALLENDORF - Straßenlaternen beschĂ€digt

Die Polizei Stadtallendorf ermittelt mittlerweile wegen gleich mehrerer SachbeschĂ€digungen im Heinz Lang Park. WĂ€hrend die BrĂ€nde eines Abfallhaufens und eines MĂŒlleimers (siehe Presseinfo der Polizei vom 28. November) einen nur relativ geringen Schaden verursachten, kostet der Ersatz der Glasscheiben von insgesamt 14 Straßenlaternen mindestens 2800 Euro. Der Schaden an Parkbeleuchtung entstand von Mittwoch, 23 November auf Donnerstag, 24. November. Die Polizei Stadtallendorf bittet um sachdienliche Hinweise zu Beobachtungen, die mit diesen SachbeschĂ€digungen in Verbindung stehen könnten. Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

WALLAU - Richtig reagiert - Nicht reingelassen und die Polizei angerufen

Als doch sehr aufdringliche "Bettler" am Dienstag, 29. November an seiner HaustĂŒr klingelten, reagierte ein Wallauer BĂŒrger genau richtig. Er glaubte der vorgetragenen Geschichte ĂŒber das Geld fĂŒr die benötigte RĂŒckreise nach Ungarn nicht und verzichtete auf finanzielle UnterstĂŒtzung. Als der Bittsteller dann einen Fuß in die TĂŒr stellte und darum bat, einem plötzlichen auftretenden dringenden BedĂŒrfnis nachgehen zu dĂŒrfen, konnte der Wallauer auch das verhindern. Als der Mann daraufhin ging, war die Sache fĂŒr den Betroffenen noch nicht erledigt. Er informierte umgehend die Polizei und die traf sowohl den angeblichen Ungarn als auch seine Begleiterin noch in der NĂ€he an. Beide stammen ĂŒbrigens nicht aus Ungarn, haben hier keinen festen Wohnsitz und sind trotzdem bereits wegen Diebstahls mit Ă€hnlicher Vorgehensweise aufgefallen. Hier blieb es dank der guten Reaktion des Wallauers ohne Erfolg fĂŒr das PĂ€rchen. Die Vorgehensweise ist ganz typisch fĂŒr TrickbetrĂŒger, denen es einzig darauf ankommt, irgendwie Zutritt zur Wohnung zu bekommen, um dort den Bewohner abzulenken, damit der MittĂ€ter durchsuchen und zugreifen kann. Diese Trickdiebe nutzen irgendeine Geschichte, einen Trick, z.B. den Glas-Wasser-Trick, den Zetteltrick, die Bitte um Geld oder den Gang zur Toilette, den Pakettrick usw. Alles hat aber immer nur das Ziel, in die Wohnung zu kommen. "Glauben Sie nicht sofort rĂŒhrende Geschichten, die Ihnen wildfremde Menschen an der HaustĂŒr erzĂ€hlen und lassen Sie niemals fremde Personen in die Wohnung."

STADTALLENDORF - Laserpointer blendet Autofahrer

Wer einen Autofahrer mit einem Laserpointer blendet, riskiert damit unter UmstĂ€nden Menschenleben und/oder den Eintritt von erheblichen SachschĂ€den. Deshalb ermittelt die Polizei bei derartigen FĂ€llen auch wegen des Verdachts seines gefĂ€hrlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Auf der Bundesstraße 454 zwischen Kirchhain und Stadtallendorf traf ein solcher "Angriff" mit einem Laserpointer am Dienstag, 29. November, gegen 23.35 Uhr einen Autofahrer. Hier hatte sich der Verursacher aber den Falschen ausgesucht. Der betroffene 24-jĂ€hrige Polizeibeamte machte den Benutzer nĂ€mlich sofort ausfindig. Jetzt muss sich der 37-jĂ€hrige Mann aus Stadtallendorf demnĂ€chst fĂŒr sein Verhalten verantworten. In diesem Fall ging der Unsinn ohne Sach- und Personenschaden ab.

Martin Ahlich

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

RĂŒckfragen bitte an:

PolizeiprĂ€sidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Nachricht von presseportal.de: Polizei bittet um Mithilfe - Mann mit Beinbruch wird ins Krankenhaus eingeliefert . Kreispolizeibehörde Herford / Polizei bittet um Mithilfe - Mann . weiterlesen ...

Dazu presseportal.de weiter: Essen: Unbekannte stechen auf Passanten ein - Polizei sucht Zeugen . Polizei Essen / Essen: Unbekannte stechen auf Passanten ein - . weiterlesen ...

Weitere Nachricht von presseportal.de: Essen: Tipps und Verhaltensempfehlungen der Polizei Essen auf WochenmÀrkten . Polizei Essen / Essen: Tipps und Verhaltensempfehlungen der . weiterlesen ...

presseportal.de schreibt: Polizei und Stadt kontrollieren GaststÀtten . PolizeiprÀsidium Rheinpfalz / Polizei und Stadt kontrollieren . weiterlesen ...

Artikel von nwzonline.de: 66-JĂ€hriger will mit dem Fahrrad ĂŒber A27 nach Portugal weiterlesen ...

hna.de schreibt dazu: Polizei durchsucht im Fall Jaber A. Wohnungen in NRW weiterlesen ...

Mehr dazu von www.taz.de: Razzia bei Kameradschaft in Sachsen: Sechs Neonazis verhaftet weiterlesen ...

Dazu berichtet kreiszeitung.de weiter: Erneut Weltkriegsbombe in Bremen gefunden weiterlesen ...

Weitere Nachricht von op-online.de: Duo fordert Polizisten zum „Boxkampf“ heraus weiterlesen ...

bz-berlin.de berichtet: RettungskrĂ€ften bei „Köpi“-Einsatz Zugang erschwert: Das sagen Berliner Politiker weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands gĂŒnstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der gĂŒnstigste FOREX CFD Broker am Markt.

London - Volkswagen will he...
«Moia» - VW stellt Details zur neuen MobilitÀtsmarke vor. Sie solle den Namen...

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.