Regionalbank (regional bank)

Im engeren Sinne eine Institut, das in seiner Geschäftstätigkeit auf ein engeres räumliches Gebiet begrenzt ist. Im weiteren Sinne (auch in der Bankenstatistik der Deutschen Bundesbank) zwar ursprünglich lediglich auf einen bestimmten Landsteil (etwa: Badische Beamtenbank) ausgerichtetes Institut, das aber inzwischen durch Filialgründungen oder aufgrund von Fusionen und Übernahmen (etwa: Landesbank Rheinland-Pfalz) über das anfängliche Heimatgebiet hinausgreift. Siehe Ortsbank, Privatbanken.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen