Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Raubüberfall in einem Jugendheim - zwei Täter flüchten unerkannt mit ihrer Beute - Zeugen gesucht

Polizei Aachen / Raubüberfall in einem Jugendheim - zwei Täter ...
Raubüberfall in einem Jugendheim - zwei Täter flüchten unerkannt mit ihrer Beute - Zeugen gesucht

Aachen - Nach dem jetzigen Stand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen überfielen in der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 00.25 Uhr zwei unbekannte Täter einen 30- jährigen Mitarbeiter einer Jugendhilfe- Einrichtung in der Josefstraße in Eilendorf. Der Mitarbeiter schaute im Innenhof der Einrichtung nach dem Rechten, nachdem er zuvor verdächtige Geräusche aus dem Bereich wahrgenommen hatte. Hier wurde er von den Tätern überrumpelt. Während der eine ihn mit einem unbekannten Gegenstand schlug, festhielt und zudem mit einem Messer bedrohte, lief der andere in das Büro und entwendete dort liegendes Bargeld. Der Mitarbeiter wurde leicht verletzt. Nach der Tat flüchteten beide Täter mit der Beute über den Innenhof und eine Mauer in unbekannte Richtung. Die beiden Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden: Männlich 1,80 - 1,85 cm groß Beide waren dunkel gekleidet, trugen schwarze, dicke Jacken mit tief heruntergezogenen Kapuzen. Die Gesichter waren bis auf die Augen vermummt. Nur ein Täter sprach während der Tat, er redete Deutsch mit ausländischem Akzent.

Die herbeigerufene Polizei fahndete intensiv im Bereich nach den Tätern, die Fahndung blieb jedoch ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei bittet nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 0241 / 9577 - 31501 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 0241 / 9577 - 34210 zu melden.

OTS: Polizei Aachen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211 Fax: 0241 / 9577 - 21205

dpa.de schreibt weiter: LUDWIGSHAFEN - Nach der Explosion bei BASF gedenken Unternehmen und Beschäftigte der getöteten Mitarbeiter . Schweigeminute für getötete BASF-Mitarbeiter. Für Mittwoch um 12.00 Uhr sei im Werk eine Schweigeminute angesetzt, sagte eine Sprecherin des Chemieriesen auf Anfrage. Zudem wehten die Fahnen auf dem Gelände auf halbmast. Bereits am Dienstag war nach Angaben der Sprecherin ein Kondolenzbuch ausgelegt worden. Am Mittwochvormittag lief im Hafenbecken die Suche nach dem Vermissten an. Es soll sich um den Matrosen eines Schiffes handeln. Nach Angaben der Stadt Ludwigshafen nehmen 17 Taucher von Polizei und Feuerwehr an der Aktion teil, die mehrere Stunden dauern kann. Am Montag waren zwei Mitarbeiter der BASF-Werksfeuerwehr getötet und mehr als 20 Menschen verletzt worden. weiterlesen ...

Weitere Nachricht von presseportal.de: Polizei sucht Zeugen nach Einbruch in Lünen . Polizei Dortmund / Polizei sucht Zeugen nach Einbruch in Lünen. weiterlesen ...

Mitteilung von presseportal.de: 161019 1 Mönkeberg: Polizei warnt vor unseriösen Haustürgeschäften . Polizeidirektion Kiel / 161019.1 Mönkeberg: Polizei warnt vor . weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von presseportal.de: Norderstedt / Polizei bittet um Mithilfe bei einer Vermisstenfahndung . Polizeidirektion Bad Segeberg / Norderstedt / Polizei bittet um . weiterlesen ...

rumas.de schreibt dazu weiter: PAION: Postive Remimazolam Phase-III-Koloskopiedaten beim ACG-2016-Meeting vorgestellt - Aktiennews weiterlesen ...

Mehr dazu von n-tv.de: Gewaltbereit und offen rechtsradikal: Warschauer Hooligans wüten in Madrid weiterlesen ...

Mehr dazu von morgenweb.de: BASF-Unglück: Suche nach Vermisstem beginnt weiterlesen ...

Dazu berichtet morgenweb.de weiter: Heppenheim: Räuber überfällt Spielothek weiterlesen ...

Dazu morgenweb.de weiter: Waibstadt: B 292 nach schwerem Unfall gesperrt weiterlesen ...

morgenweb.de schreibt dazu weiter: Waibstadt: Zwei Verletzte nach schwerem Unfall auf B 292 weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Berlin - Das Weihnachtsgesc...
In Kauflaune - Einzelhandel: Weihnachtsgeschäft zieht an. In der Woche vor...

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.