Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung der ...
Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Zwei Audis entwendet Usingen-Wernborn und Wehrheim Dienstag, 29.11.2016, 18:30 Uhr, bis Mittwoch, 30.11.2016, 08:00 Uhr

In Usingen-Wernborn und in Wehrheim wurden in der Nacht zum Mittwoch zwei Autos gestohlen. Die Täter hatten es offensichtlich auf PKW der Marke Audi abgesehen. Im Eichkopfweg in Usingen-Wernborn entwendeten die Täter einen blauen A 4 im Wert von ca. 16.000,- Euro. Der Eigentümer hatte sein Fahrzeug mit den Kennzeichen "LU-MR 885" am Dienstagabend, gegen 17:00 Uhr, am Fahrbahnrand abgestellt. Am Mittwochmorgen, gegen 05:45 Uhr, stellte er den Diebstahl fest. Einen grauen Audi A 5 im Wert von ca. 37.000,- Euro entwendeten die Ganoven in der Marienbader Straße in Wehrheim. Das Fahrzeug mit den Kennzeichen "HG-UK 999" wurde am Dienstagabend, gegen 18:30 Uhr, auf einem Privatgrundstück geparkt. Heute Morgen, gegen 08:00 Uhr, bemerkte der Eigentümer den Diebstahl seines PKW.

Die "AG PKW" der Kriminalpolizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

2. Randalier unterwegs Königstein, Ortsteil: Falkenstein, Am Steingarten Sonntag, 27.11.2016 bis Dienstag, 29.11.2016

Auf der Burgruine in Königstein waren in den vergangenen Nächten Randalierer unterwegs. In der Nacht zum Montag beschädigten die Täter im Innenbereich des Geländes einen Stromverteilerkasten und den Klappladen eines Fensters. Der dabei verursachte Sachschaden wird auf ca. 5.000,- Euro geschätzt. In der darauffolgenden Nacht, von Montag auf Dienstag, wurde die Glasscheibe des Kassenhäuschens beschädigt. Als Tatmittel diente dabei ein Ast, der im Eingangsbereich der Burg zurückgelassen wurde. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300,- Euro.

Die Polizeistation Königstein hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06174) 9266-0, zu melden.

3. Unfallflüchtiger stand unter Alkoholeinfluss Steinbach, Eschborner Straße Dienstag, 29.11.2016, 18:45 Uhr

Weil er offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, flüchtete am Dienstagabend in Steinbach ein Autofahrer von der Unfallstelle. Der 60-jährige Mann aus Steinbach befuhr gegen 18:45 Uhr mit seinem Volvo die Eschborner Straße aus Richtung Eschborn kommend. Im Kreuzungsbereich der Niederhöchstädter Straße überholte er auf der Gegenspur die Linksabbieger und kollidierte dabei mit einem VW Golf, gesteuert von einer 38-jährigen Frau aus dem Main-Taunus-Kreis. Anschließend setzte der 60-Jährige seine Fahrt fort, ohne schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten. Über das Kennzeichen konnte er jedoch ermittelt werden. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt; das Ergebnis der Blutuntersuchung steht noch aus. Der Gesamtschaden wird auf ca. 3.000,- Euro geschätzt.

4. Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt Oberursel, Oberurseler Straße Dienstag, 29.11.2016, 17:20 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall in Oberursel wurde am Dienstagnachmittag ein Fahrradfahrer schwer verletzt. Ein 53-jähriger Mann aus Frankfurt befuhr gegen 17:20 Uhr mit seinem Nissan Navara die Oberurseler Straße in Richtung Zimmersmühlenweg. Als er nach links auf ein Grundstück einbiegen wollte, übersah er einen 62-jährigen Fahrradfahrer aus Bad Vilbel, der in entgegengesetzter Richtung unterwegs war. Bei dem folgenden Zusammenstoß zog sich der 62-Jährige Mann Kopfverletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.200,- Euro.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Dazu berichtet presseportal.de: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus . PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung der . weiterlesen ...

Artikel von presseportal.de: Neckargemünd: Versuchte Gaststätteneinbrüche - Fahndung der Polizei nach zwei Tätern . Polizeipräsidium Mannheim / Neckargemünd: Versuchte . weiterlesen ...

Dazu schreibt presseportal.de weiter: Schriesheim: Sachbeschädigung - Polizei Schriesheim ermittelt und sucht dringend Zeugen . Polizeipräsidium Mannheim / Schriesheim: Sachbeschädigung - . weiterlesen ...

presseportal.de schreibt dazu weiter: Eberbach: Geländer und Mauer beim Wendemanöver beschädigt - Verursacher entfernt sich - Polizei sucht Zeugen . Polizeipräsidium Mannheim / Eberbach: Geländer und Mauer beim . weiterlesen ...

abendzeitung-muenchen.de meldet dazu: Schlag gegen Organisierten Metalldiebstahl: 42 Verdächtige: Polizei nimmt rumänische Diebesbande fest weiterlesen ...

Artikel von maz-online.de: Autoknacker sind unterwegs weiterlesen ...

Artikel von dw-world.de: Zwischen IT-Revolution, Terror und Migration weiterlesen ...

Nachricht von schwarzwaelder-bote.de: Unterkirnach: Mit Hubschrauber Flüchtigen gesucht weiterlesen ...

Meldung von shortnews.de: Dresden-Neustadt: Grüne fordern wegen Gewalt auf Straßen mehr Polizei weiterlesen ...

shortnews.de schreibt: Brennpunkte: Dresden-Neustadt: Grüne fordern wegen Gewalt auf Straßen mehr Polizei weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Die Dopingvorwürfe gegen Ru...
Fragen und Antworten - Russlands «Doping-Verschwörung»: Fakten und Vorwürfe....

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.