Polizei, Kriminalität

Zwei Verdächtige festgenommen - Einbruchswerkzeug gefunden

18.01.2017 - 11:51:46

Polizeipräsidium Oberhausen / Zwei Verdächtige festgenommen - ...

Oberhausen - Fast täglich fahnden zivile und uniformierte "Spezialtruppen" in unseren Stadtteilen nach reisenden Wohnungseinbrechern. Die Kriminellen reisen teilweise nur nach Oberhausen, um hier Wohnungen aufzubrechen und uns so allen das Leben schwer zu machen.

Gerade in diesen Wochen und Monaten werden die Einbrecherbanden auch im Schutz der Dunkelheit wieder sehr aktiv.

Neben den Tageswohnungseinbrechern, die in den Vormittagsstunden und am frühen Nachmittag und im Schutz der Anonymität von Mehrfamilienhäusern nach günstigen Gelegenheiten suchen, bei den Nachbarn klingeln und auf unkontrollierten Einlass hoffen, damit sie dann ungestört die Wohnungstüren aufbrechen können, stehen jetzt auch wieder Einfamilienhäuser und Doppelhaushälften auf "dem Speiseplan" der Kriminellen.

Durch dicht bewachsene Gärten schleichen sie sich auf Terrassen und brechen Türen und Fenster auf.

Montag Nachmittag (16.1.) entdeckten unsere "Spezialtruppen" im Schwerpunkteinsatz gegen Wohnungseinbrecher auf der Elpenbachstraße ein verdächtiges Pärchen, das sich auffällig für die Gebäude und Grundstücke in der Nähe des Parkgeländes interessierte.

Noch im Park überprüften die Polizisten die jungen Leute. Der verdächtige junge Mann ließ kurz vor der Überprüfung noch schnell einen eine blaue Umhängetasche fallen und wollte sie unbemerkt verschwinden lassen. Das war den Fahndern nicht entgangen.

In der Tasche waren zwei lange Schraubendreher, wie sie von Einbrechern üblicherweise zum Aufhebeln von schlecht gesicherten Fenstern und Türen verwendet werden.

Die Verdächtigen konnten sich weder ausweisen, noch nannten sie Personaldaten, die zu ihrer Identifikation geführt hätten. Die junge Frau war nicht kooperativ und verweigerte jegliche Angaben.

Nachdem das Pärchen die Nacht im Polizeigewahrsam verbracht hatte, fanden die Ermittler am nächsten Tag heraus, dass die junge Verdächtige, eine 17jährige Serbin, einschlägig wegen der Begehung von Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten war. Obwohl sie in Deutschland nicht gemeldet ist, wurde sie hier bereits unter mehreren Aliasnamen registriert.

Da beide Verdächtigen erst 13 und 17 Jahre alt sind, übergaben die Polizisten sie in die Obhut des Jugendamtes. Ob das Pärchen für Einbrüche in Oberhausen verantwortlich gemacht werden kann, prüfen jetzt die Ermittler.

OTS: Polizeipräsidium Oberhausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/62138 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_62138.rss2

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen Tom Litges Telefon: 0208 826 2225 E-Mail: tom.litges@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!