NRW, Polizei

Zwei Unfallfluchten am Dienstag

18.01.2017 - 15:46:52

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / Zwei Unfallfluchten am ...

Sundern - Am Dienstag wurden der Polizei in Sundern zwei Unfallfluchten gemeldet. Eine Flucht konnte eine Zeugin beobachten. Am Dienstagabend gegen 17.30 Uhr parkte eine 42-jährige Frau ihren schwarzen VW Multivan auf einem Supermarkt-Parkplatz am Selschededer Weg. Als sie nach etwa 50 Minuten zum Auto zurückkehrte, bemerkte sie einen Unfallschaden am Fahrzeugheck. Der Unfallverursacher hatte sich ohne eine Schadensregulierung einzuleiten vom Parkplatz entfernt. Gegen 13 Uhr konnte eine 66-jährige Zeugin in Estinghausen beobachten, wie ein Lkw das Heiligenhäuschen an der Einmündung der Kreisstraße 1 in die Bundesstraße 229 beschädigte. Der Lkw fuhr auf der Bundesstraße von Enkhausen in Richtung Hövel. Als er in die Kreisstraße einbog, beschädigte er mit dem Auflieger das Dach des Heiligenhäuschens. Ohne anzuhalten fuhr der Lkw in Richtung Oelinghauser Heide weiter. Die Zeugin konnte das Kennzeichen des Aufliegers ablesen. Die weiteren Ermittlungen hierzu dauern an.

In beiden Fällen bittet die Polizei mögliche Zeugenhinweise: Diese setzen sich bitte mit der Polizei in Sundern unter 02933 - 90 200 in Verbindung.

OTS: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65847 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65847.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!